Filmfest Hamburg - Ganz großes Kino in der Stadt

Ein Hauch von Hollywood und ein bisschen Berlinale wehen durch die Hansestadt Hamburg, wenn Albert Wiederspiel im September und Oktober die Filmschaffenden aus Deutschland und der Welt zum Filmfest nach Hamburg lädt.

Deutsche Superstars auf dem roten Teppich. Foto: Filmfest Hamburg


Die Stadt ein roter Teppich - Filmfest Hamburg

Medialer Superevent. Foto: Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg zeigt in acht festen und weiteren, jährlich wechselnden Sektionen um die 120 nationale und internationale Spiel- und Dokumentarfilme als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung. Das Programmspektrum reicht von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino.

Filmfest Hamburg präsentiert die ersten Produktionen junger deutscher und internationaler Filmemacher ebenso wie die Filme großer Regisseure. Darüber hinaus bringt es besonderes deutsches TV-Filmschaffen einmalig auf die große Leinwand.

Oscar-Preisträger wie Clint Eastwood und Michael Moore, Arthouse Filmemacher wie Jim Jarmusch und Peter Greenaway, Dogma-Gründer Lars von Trier sowie deutsche Regisseure wie Fatih Akin und Oliver Hirschbiegel bilden die ganze künstlerische Vielfalt des Festivals ab.

-----------
Foto/Text: Filmfest Hamburg



Quelle: www.sehnsuchtdeutschland.com (15.11.2012)