Radreise Main - traumhaft schön

Die Landschaften längs des Mains zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider. Ideal für eine von drei tollen Radtouren.

Die Würzburger Residenz liegt auch am Weg dieser Traumtour. Foto: CTW


Radeln am Main - Kulinarische Traumtouren für Genussradler

Im Zweifel immer am Fluß entlang. Foto: Pedalo Touristik / L. Stritzinger

In großen Schleifen windet sich der Main durch die abwechslungsreiche Landschaft Frankens. Er bahnt sich seinen Weg von Aschaffenburg bis nach Bamberg durch das herrliche Fränkische Weinland und schlängelt sich hinter Würzburg langsam auf die dunkelgrünen Wälder des Spessarts zu.

Die Landschaften längs des Mains zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider.

Der Radweg führt fast zur Gänze an den Ufern des Mains entlang, so dass die Strecke durchwegs eben ist und kaum Steigungen zu überwinden sind. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert und bestens beschildert. Auch für Einsteiger und Familien geeignet.

Die Touren können gefahren werden von:

# Bamberg nach Aschaffenburg
# Bamberg nach Würzburg
# Kulmbach nach Würzburg

Von der Bierstadt Kulmbach in die 1000-jährige Stadt Bamberg führt der Radweg durch teilweise leicht hügeliges Gelände. Die restliche Wegstrecke in die Barockstadt Würzburg führt fast zur Gänze an den Ufern des Mains entlang. Somit ergibt sich eine Streckenführung, die durchwegs eben ist und auf der nur einige wenige Steigungen zu meistern sind. Die Wege sind gut ausgebaut, meist asphaltiert und bestens beschildert.

* Das UNESCO Weltkulturerbe Bamberg und die Residenzstadt Würzburg sind die kulturellen Höhepunkte auf dieser RadReise.
* Das berühmte Schnitzwerk »Madonna im Rosenkranz« von Tilman Riemenschneider in der Wallfahrtskirche »Maria im Weingarten« bei Volkach bewundern.
* Ob Riesling, Silvaner, Weißburgunder, Beerenauslese oder doch ein kühles Bierchen sich auch mal den flüssig-kulinarischen Genüssen hingeben.
* Einige Tagesetappen abkürzen, um noch mehr Zeit für die großen Sehenswürdigkeiten und die »kleinen Kostbarkeiten« der Region zu haben.
* Flacher und ausgezeichnet beschilderter Radweg: Ideal für Einsteiger und all jene, die das gemütliche »Cruisen per Fahrrad« erleben bzw. für sich entdecken wollen.

..........
Fotos: Pedalo.com / CTWürzburg

Quelle: www.sehnsuchtdeutschland.com (07.04.2013)