Die sonnigsten Bundesländer & Städte

Wer seinen Urlaub in Deutschland plant und dabei wert auf Sonne liegt, der sollte sich gen Norden orientieren. wo die sonnigsten Bundesländer mit den meisten Sonnenstunden liegen. Überraschend, stimmt aber.

Nicht nur im Sommer einer der schönsten Strände der Welt - der Darss. Foto: TMV


Sommersonnenurlaub - ab in den Norden

Karibik? Weit gefehlt, Ostseeküste. Foto: TMV

Zumindest was die Monate Juni, Juli und August angeht, denn da liegt Mecklenburg-Vorpommern mit 676 Sonnenstunden auf dem ersten Platz. Kein Wunder also, dass mit Zinnowitz auf Usedom auch der sonnigste Urlaubsort dort liegt.

Auf den Plätzen folgen Berlin mit 663 und Brandenburg mit 660 Stunden, den vierten Platz belegt mit Schleswig-Holstein (645 Stunden) ein weiteres Nordlicht.

Aber auch die anderen Bundesländer werden von der Sonne nicht zu stark vernachlässigt, Baden-Württemberg kommt noch auf 634, Bayern auf 620 Sonnenstunden.

Und im bundesdeutschen Schnitt scheint die Sonne zwischen Juni und August immerhin noch 612 Stunden.

Aber das liegt nach Aussage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) daran, dass erstens die Tage im Norden einfach länger sind und dass das kalte Ostseewasser die Entstehung von Wolken weitgehend verhindern kann.


Geht es allerdings um die Sonnenstunden über das ganze Jahr in deutschen Großstädten, können vor allem die in südlichen Bundesländern liegenden groß auftrumpfen.

Jahresurlaub in der Sonne - ab in den Süden

Den Freiburgern lacht die Sonne am längsten. Aber auch die Nürnberger, Augsburger und Stuttgarter können sich in ihrem Glanz weitaus häufiger sonnen, als die Bochumer und Dortmunder. Mit nur 1370 Sonnenstunden im Jahr ist es dort am düstersten, ergab eine Studie des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health."
Danach ist Freiburg im Breisgau mit 1740 Stunden die sonnigste Stadt Deutschlands. In Nürnberg scheint sie im Jahresdurchschnitt 1.698 Stunden und in Augsburg sowie Stuttgart 1.692 Stunden. Außer Rostock in Mecklenburg-Vorpommern (1687 Stunden, Platz 6) befinden sich die Top Ten der Sonnenstädte alle im Süden.

Grundlage des Sonnen-Rankings sind Daten der Wetterdienste der Länder für die 50 größten Städte Deutschlands aus den vergangenen 30 Jahren. Daraus wurde die Jahres-Durchschnittswerte errechnet und von „Men‘s Health“ in seiner Juni 2007 erscheinenden Ausgabe veröffentlicht.

Der Sonnen-Platz deutscher Städte (30-Jahres-Durchschnitt in Stunden/Jahr)

1. Freiburg i.Br. 1740
2. Nürnberg 1698
3. Augsburg 1692
3. Stuttgart 1692
5. Karlsruhe 1691
6. Rostock 1687
7. München 1681
8. Ludwigshafen 1673
8. Mannheim 1673
10. Saarbrücken 1661
11. Kiel 1635
12. Lübeck 1624
13. Berlin 1623
14. Magdeburg 1609
15. Erfurt 1588
16. Mainz 1586
17. Dresden 1581
18. Hamburg 1557
19. Aachen 1552
20. Chemnitz 1533
21. Münster 1528
22. Frankfurt 1515
23. Braunschweig 1514
24. Duisburg 1504
24. Düsseldorf 1504
24. Köln 1504
24. Krefeld 1504
24. Wuppertal 1504
29. Leipzig 1502
30. Hannover 1501

Auf den Plätzen...

31. Wiesbaden 1486
32. Bremen 1483
33. Mönchengldb. 1473
33. Solingen 1473
35. Bielefeld 1471
36. Bonn 1461
37. Herne 1459
38. Halle (Saale) 1458
39. Essen 1454
39. Gelsenkirchen 1454
39. Hagen 1454
39. Kassel 1454
39. Mülheim (Ruhr) 1454
44. Oberhausen 1448
45. Hamm (Westf.) 1446
46. Oldenburg 1433
46. Osnabrück 1433
48. Leverkusen 1427
49. Bochum 1370
49. Dortmund 1370

Quelle: www.sehnsuchtdeutschland.com (15.11.2012)