Multimar Wattforum in Tönning

Wer selbst schon einmal im Watt gewandert ist, der kennt sie diese kleinen, lustigen Lebewesen, die bizarre Sandhäufchen auf dem freigelegten Meeresgrund kreieren. Richtig, die Rede ist von den Wattwürmern. Dass das Weltnaturerbe Wattenmeer aber noch so manch andrere spannende Bewohner beherbergt, zeigt das Multimar Wattforum in Tönning, das Richtung St. Peter Ording an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste liegt.

Aquarium mit Panoramascheibe im Multimar Wattforum; Foto: Kai Christensen


Erlebnis Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Große und kleine Entdecker im Multimar Wattforum; Foto: Kai Christensen

Die Menschen für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu begeistern, der seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, das ist das Ziel des Multimar Wattforums. In 38 Aquarien werden mehr als 280 Arten von Fischen, Krebsen, Muscheln und Schnecken gezeigt. Aktionsstationen, detailgetreue Landschaftsmodelle, interaktive Computereinheiten, Mikroskope und Filme informieren außerdem über das Leben im Nationalpark Wattenmeer. In einem 250.000-Liter-Aquarium drehen Störe, Katzenhaie und Dorsche ihre Runden. Sehenswert sind auch die Dauerausstellungen „Wasserland und Fischgeflüster“ sowie „Wale, Watt und Weltmeere“. In Letzterer kann man unter anderem ein rund 18 Meter langes Pottwalskelett bestaunen.

Quelle: www.sehnsuchtdeutschland.com (16.10.2012)