David Pohle, Bšrbel MŁller und Torsten Biege - die KŲpfe von Sehnsucht Deutschland

‹ber uns

Die Idee zu Sehnsucht Deutschland war schon lange in unseren KŲpfen und im FrŁhjahr 2006 nahm der Gedanke Ė noch in der jck media und mehr marketing gmbh - Gestalt an.

¬†Die langjšhrige Erfahrung in der Medien- und Tourismusbranche gab uns das Selbstbewusstsein dieses groŖe Unterfangen in Angriff zu nehmen. Mittlerweile ist die Sehnsucht Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg entstanden.


Sehnsucht Deutschland zeigt die vielfšltigen MŲglichkeiten des Reisens, Lebens und Entdeckens unseres Landes auf. Dabei verstšrkte die begeisternde FIFA FuŖball WM 2006¬† das Bewusstsein fŁr die SchŲnheit und dokumentierte auch die vorhandene deutsche Gastfreundschaft.¬† Das ĄMega-Eventď bewegte Alle und rŁckte Deutschland als Reise- und Erlebnisland noch stšrker in den Fokus der Touristen aber auch der Werbungtreibenden. Neben der Attraktivitšt des Landes schafft u.a. die Klimawandeldiskussion auf lange Sicht ein erfolgversprechendes Umfeld fŁr ein deutschlandfokussiertes Marketing.


Zielgruppe fŁr Sehnsucht Deutschland ist der deutschsprachige Tourist (schon heute machen rund 30% aller Deutschen auch mehrtšgigen Urlaub im eigenen Land) aus dem In- und Ausland sowie die steigende Gruppe derer, die unser Land besser kennen lernen wollen.


Sehnsucht Deutschland feierte auf der ITB in Berlin 2007 Premiere und wurde als Zeitungsjournal mit einer Auflage von 300.000 Exemplaren pršsentiert. Zum Erscheinen der zweiten Ausgabe am 18. Juli 2007 wird die Marke durch das Internet-Portal www.sehnsuchtdeutschland.com ergšnzt.
Das Zeitungsjournal erscheint wieder Ende November 2007. ZukŁnftig wird Sehnsucht Deutschland vierteljšhrlich aufgelegt.


Die aktuelle Ausgabe wird derzeit in Testregionen Łber den ausgewšhlten Zeitschriftenhandel sowie u.a. als Bordmagazin der dem¬†Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer¬†angeschlossenen Unternehmen in Deutschland vertrieben.

 
 
www.focus-money.de/abo