Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Eine der Fähren über den Nord-Ostseekanal. Foto: Dirk Ingo Franke

Deutsche Fährstraße - alle Wege über das Wasser

"Mit 17 Fähren musst du fahrn, über 13 Brücken musst du gehen"…; so wurde die Fährstraße 2004 eröffnet. Ein 250 Kilometer langes Museum am Wasserweg entlang zwischen Bremervörde und Kiel. Nirgendwo ballen sich so viele historische und moderne Möglichkeiten, ein Gewässer zu überqueren, wie auf der Fährstraße.

250km zwischen Kiel & Bremervörde. Ein Logo.

250km zwischen Kiel & Bremervörde. Ein Logo.

Die Fährstraße ist rund 250km lang und verbindet das niedersächsischen Bremervörde und mit der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel an der Ostsee und demonstriert alle Möglichkeiten, die der Mensch je ersonnen hat, ein Gewässer zu queren.

Aber der Reihe nach. Starten wir mal mit der idyllischen Oste, die bei Tostedt (Kreis Harburg) auf einer nassen Ponyweide entspringt und sich durch die Landkreise Rotenburg/Wümme, Stade und Cuxhaven schlängelt und mit fast 150 Kilometern der längste niedersächsische Nebenfluß der Elbe ist. Zugleich aber auch der unbekannteste – eine über weite Strecken weltabgeschiedene grüne Idylle mit Eisvögeln und Fischottern im Oberlauf und Seehundbänken in der Mündung.

-- Anzeige --



„Die Ostsee?“ – so fragen Hamburger oder Bremer regelmäßig nach, wenn von der Oste die Rede ist. Auf die Klarstellung, der Fluß und nicht das Meer sei gemeint, folgt oft ein zweites Mißverständnis: „Ach, die Este?“ Auch nicht richtig.

Um die Oste deshalb etwas mehr ins touristische Rampenlicht zu rücken, wurde etwas Einzigartiges gesucht und schnell gefunden und zwar die 1909 von dem Eiffel-Schüler Louis Pinette gebaute, in ihrer Konstruktion europaweit einzigartige Schwebefähre zwischen Hemmoor und Osten, im Volksmund übrigens auch als Eiffelturm des Nordens bezeichnet.

Für sich schon schön, doch erst gemeinsam mit seinem einzigen deutschen Pendant, der Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal zwischen Rendsburg und Osterrönfeld, touristisch vermarktet werden, zumal es weltweit nur noch sechs andere dieser Fähren gibt.

Die Klammer schloss sich dann mit der inzwischen 150 deutschen Ferienstraße, der Fährstraße oder auch - Achtung - Fährienstraße, die - wie gesagt - Bremervörde mit Kiel verbindet und die alle Möglichkeiten erfahrbar macht, die der Mensch je ersonnen hat, ein Gewässer zu queren – von einer ehemaligen Furt (in Bremervörde) über historische Fähren sowie Klappbrücken (an der Oste) und die vier Elbfährschiffe (zwischen Wischhafen und Glückstadt) bis hin zu diversen Hochbrücken (über den Nord-Ostsee-Kanal) und schließlich den ebenso eleganten wie gigantischen „Kreuzfährschiffen“ im Ostseedienst (in Kiel).

Das kommt so gut an, dass z.B. Motorradfahrer die Route auf den ersten Platz der schönsten deutschen Frühlingsrouten setzten.

Weitere interessante Artikel

Biike - friesische Inselfeuer am Strand

Wenn die Ursylter im Februar abends an den Strand gehen, dann warten alle auf Tjen di biiki ön, das Stichwort auf das alle Biike-Feuer gezündet werden. Heute auch ein Volksfest, hat sich dieser Brauch gehalten und ist immer am 21. Februar.

Sachsen – Das Zwergenland des Weinbaus

In Sachen Qualität und Vielfalt steht das kleinste Weinbaugebiet Deutschlands seinen großen Mitstreitern in nichts nach. Mengenmäßig nur ein kleiner Lieferant, bringt Sachsen nichtsdestotrotz empfehlenswerte Spitzenweine hervor.

Bayerische Burgen & Schlösser auf der Burgenstraße

Über 70 Burgen, Schlösser und Burgruinen säumen die Burgenstraße und beweisen, dass sie ihren Namen zu Recht trägt.

Neustadt in Holstein - ein Urlaubsort für die ganze Familie

In Neustadt in Holstein mit seinen Ostseebädern Pelzerhaken und Rettin dreht sich vieles um Wasser und Strand. Aber das ist längst nicht alles. Sehnsucht Deutschland hat sich die Stadt in der Lübecker Bucht mal genauer angesehen.

Die große Freiheit - Wohnmobilurlaub in der Sächsischen Schweiz

Es fing Anfang des Jahres mit dem Wunsch an, in die Sächsische Schweiz zu fahren. Irgendwann kam die Idee auf, dafür ein Wohnmobil (familienintern nur Wohmi) zu nehmen, um direkt am Ufer der Elbe übernachten zu können. Und da der Weg auch immer ein Ziel sein soll, entstand die grobe Tourplanung mit dem Verlauf Quedlinburg, Dresden, Sächsische Schweiz, Görlitz, Bad Muskau und Spreewald. Am Ende standen exakt 1.400 Kilometer auf der Uhr. Und viele ganz besonders schöne Erlebnisse.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017

Reisen in Deutschland

Deutschlandreise/1- Das Beste von Flensburg bis Kiel

Maritim, voller Genüsse und bilderbuchhaft schön präsentiert sich die Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Welche Destinationen man zwischen Flensburg und Kiel unbedingt bereisen sollte, verrät Ihnen unsere Autorin Bettina Sandt auf der ersten Etappe der Deutschlandreise.

> mehr

Schleswig-Holstein

Gasthaus Foerdeblick in Kiel - absolut angesagt

Mit der Eröffnung des neuen Foerdeblicks in Kiel Holtenau ist wieder Leben an einen einzigartigen Ort an der Kieler Förde eingekehrt. Hier genießt man kulinarische Genüsse und traumhafte Ausblicke.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --