Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Walter Braasch weiß, wie man erstklassigen Rum macht; Foto: Braasch

Walter Braasch - Zu Besuch bei Flensburgs Rum-Macher

Die Rote Straße in Flensburg ist das "Schmuckkästchen" der Stadt und ein Besuch in Walter Braaschs Wein- und Rumhaus ein Muss.

In Flensburg kommt man um den Rum nicht herum

Malerisch: das Wein- und Rumhaus Braasch in der Roten Straße; Foto: Braasch

Malerisch: das Wein- und Rumhaus Braasch in der Roten Straße; Foto: Braasch

Die Rote Straße ist allein wegen ihrer hübschen Höfe mit den individuellen Läden, Kunsthandwerkern, Galeristen, Designern und der einladenden Gastronomie unbedingt sehenswert.

Eine Augenweide ist das Wein-und Rumhaus Braasch. In dem historischen, liebevoll gestalteten und sanierten Kaufmannshof bieten Walter Braasch und seine Familie viele schöne Dinge zum Genießen an.

Besonders interessant ist die Rum-Manufaktur. Denn Braaschs Schätzchen ist und bleibt das hochprozentige Getränk, das er bereits als 15-jähriger als einer der letzten Destillateur-Lehrlinge Flensburgs herzustellen lernte.

-- Anzeige --



Wenn sein damaliger Chef, Hermann C. Andresen, einst zu ihm sagte: „Mok mi mal'n paar Buddeln Chef-Rum“, wusste Walter Braasch, dass dieser nun eine ganz hochwertige Qualität wollte, die sich Rumfabrikanten früher nur zu ganz besonderen Anlässen in kleinster Auflage anfertigen ließen.

Dieses Rezept aus Lehrlingstagen wurde schließlich Grundlage für den heutigen Braasch-Rum. Der sogenannte „Ananastyp“, echter Rum, der aus einem jungen, aromatischen Jamaika-Rum besteht, der mit verschiedenen schweren Pure-Rums veredelt wird. Am besten genießt man ihn pur.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Kulinarische Blogs - Arthurs Tochter

Im Zeitalter des Internets verkörpern Foodblogs die Vielfalt eines Kochbuchs gepaart mit dem Charakter eines Tagebuchs. Hinter diesen Küchentagebüchern stehen Menschen, die sich täglich dem Kochen und essen widmen. Ariane Bille hat diese Menschen in ihrem Projekt „Kulinarische Momentaufnahmen – die bunte Welt der Foodblogs“ porträtiert. Teil 1: Astrid Paul, Köchin, Genussmensch, kulinarische Berichterstatterin und Arthurs Tochter

Typisch Deutsch - Großer Hans

In „Typisch Deutsch“ stellen wir die leckersten Sachen vor. Diesmal lüften wir Großmutters Küchengeheimnis: Großer Hans mit Rindfleisch, Backobst und Senfsoße.

Kurztrip – Stuttgart

Deutschland ist eine Welt für sich, die es zu entdecken gilt. Zu Hause ist es nämlich am schönsten, wenn man von unterwegs erzählen kann. Und SEHNSUCHT DEUTSCHLAND empfiehlt Ihnen stets die schönsten Ziele. Für einfach mal so.

PartiTouren in Niedersachsen - Sommernachtsträume

Leckerbissen für "Kultururlauber"

Hunsrück in Rheinland-Pfalz – Wandern und Radfahren auf Schinderhannes Spuren

Der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes durchstreift schon lange nicht mehr die Wälder des Hunsrücks. An seine Stelle sind Wanderer und Radfahrer getreten, die auf Römer- und Keltenspuren diese Mittelgebirgslandschaft genauer kennenlernen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
-- Anzeige --


-- Anzeige --