Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Das große Dreimastzelt; Foto: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer, Foto: David Brandt

Türckische Cammer in Dresden - Osmanische Pracht

Die Türckische Cammer im Dresdner Residenzschloss ist eine echte kulturelle Weltsensation und ist seit Wiedereröffnung Anfang März 2010 wieder einer der festen kulturellen Höhepunkte beim Stadtbesuch.

Orientalische Kunst in derRüstkammer

Stücke der kostbaren Ausstellung; Foto: Staatl. Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer, Foto: D. Brandt

Stücke der kostbaren Ausstellung; Foto: Staatl. Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer, Foto: D. Brandt

Seit Anfang März 2010 kann man die Türckische Cammer der Kurfürsten von Sachsen, die weltweit bedeutendste Sammlung ihrer Art, wieder in ihrer Gesamtheit bestaunen.

70 Jahre lang war die umfangreichste Sammlung osmanischer Kunst in dieser Form nicht zu sehen. Zur 450-Jahr-Feier der Dresdner Kunstsammlungen wurde sie nun als Dauerausstellung und weiteres Highlight neben dem Grünen Gewölbe im Dresdner Residenzschloss eröffnet.

Die Türckische Cammer zeigt insgesamt rund 600 Objekte darunter Prunkreitzeuge, Panzerhemden, Helme, Fahnen, Waffen und Gewänder. Mehrere lebensgroße Pferde wurden extra in alter Technik geschnitzt, um edelsteinbesetzte Waffen, Sättel und andere Kostbarkeiten zu präsentieren.

SDTV-Tipp - Dresden - Kleine Weltstadt an der Elbe

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Glanzpunkt der Sammlung ist das weltweit einzigartige osmanische Staatszelt aus der Zeit der Türkenkriege, an dessen Wiederherstellung zwölf Restauratorinnen fünf Jahre gearbeitet haben. Beachtliche 20 Meter lang, acht Meter breit und sechs Meter hoch ist das prachtvolle Zelt.

Zum Schutz der Textilien (Zelte, Fahnen, Kostüme, Schabracken und Sättel) ist das Licht in den neu gestalteten Ausstellungsräumen stark reduziert und die gesamte Ausstellung in eine nächtliche Atmosphäre getaucht. Vor den dunkelblau gestrichenen Wänden werden die kostbaren Objekte mit spezieller Beleuchtung inszeniert.

Die Ausstellung ist täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen ohne Ermäßigung 10 Euro, vergünstigt 7,50 Euro. Diese Eintrittskarte ist auch gültig für die Ausstellung des Münzkabinetts im Hausmannsturm, das Neue Grüne Gewölbe sowie laufende Sonderausstellungen. Ausgenommen ist das Historische Grüne Gewölbe.
------------
Fotos: Staatl. Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer (2), Foto: D. Brandt (2)

Weitere interessante Artikel

Sehnsucht-Tipps: Sächsische Schweiz

Quer durch die Sächsische Schweiz gibt es eine Menge zu entdecken. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat die besten Tipps zusammengestellt, die auf keiner Erkundungstour fehlen dürfen.

Im Erzgebirge - Heilquellen & Nussknacker

Als Quell für Gesundheit und Wohlbefinden ist das Erzgebirge wärmstens zu empfehlen: Im Kurort Warmbad sprudelt für therapeutische Zwecke seit über 600 Jahren die älteste und wärmste Heilquelle Sachsens.

Typisch Deutsch: Leipziger Allerlei

Neidvoll schauen wir oft auf die französische oder asiatische Kochkunst. Dabei haben wir im eigenen Land kulinarische Hochgenüsse zu bieten. In unserer Rubrik "Typisch Deutsch" stellen wir die leckersten Gerichte vor.

Leipziger Lachmesse - Balsam für die Kehle

Zum 22. Male findet vom 11. bis 21. Oktober Deutschlands größtes internationales Kabarett- und Kleinkunstfestival, die Leipziger Lachmesse, statt.

Festung Königstein - Großartigstes Beispiel deutscher Festungsgeschichte

Auf einem Tafelberg rund 240 m über der Elbe überragt die unbezwungene Festung Königstein die Sächsische Schweiz. Unbezwungen? Nein, der Schornsteinfeger Abratzky erklomm einst ohne Hilfe die steilen Mauern. Bis heute stehen Wehrbauten aus mehr als 400 Jahren auf dem 9,5 ha großen Felsplateau.

Suche  
SEHNSUCHT Abonnement
Ausgabe 04/2012

Ausgabe 04/2012


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
TV
Urlaubskataloge

SEHNSUCHT e-Newsletter





SEHNSUCHT Fotowettbewerb

 
- Anzeige -
SEHNSUCHT Hotels
günstige Hotels
SEHNSUCHT Ferienwohnung








SEHNSUCHT Web-TV

Heidelbergbahn heute

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Sachsen

Deutscher Klassiker - Die Frauenkirche - Dresdens Superstar

Am 30. Oktober 2005 wurde die Dresdner Frauenkirche wieder geweiht, nach Zerstörung im 2. Weltkrieg und Wiederaufbau. Und schon zählt das Gotteshaus zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

> mehr

Geheimtipp Dresden

Biergarten Schillergarten

Der schönste Biergarten Dresden.
Direkt beim Blauen Wunder, gekieste Wege, dicke Kastanien spenden Schatten während die Elbdampfer tutend vorüberziehen.

> Mehr...

Sachsen

Deutscher Klassiker: Porzellan ist Meissens weißes Gold

Scherben bringen Glück und es ist sicher viel zu Bruch gegangen in den letzten Jahrhunderten. Denn 2010 feierte das von Friedrich Böttger erfundene Porzellan 300. Geburtstag. Uta Buhr feierte mit.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --