Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Berchtesgadener Land - Bayerns schönste Ecke

Berchtesgaden ist weder am östlichsten noch am südlichsten Punkt des Landes, doch die kleine Ecke, die das umgebende Berchtesgadener Land im äußersten Südosten Deutschland einnimmt, empfand der berühmte Weltreisende Alexander von Humboldt schon vor rund 200 Jahren als eine der schönsten Landschaften der Welt. Von David Pohle

Text: Fritz Vossiek

Fotos: Liedtke & Kern; BLT GmbH

Massiv beeindruckt: der Watzmann

Die Wimbachklamm bei Ramsau; Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Die Wimbachklamm bei Ramsau; Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Recht hatte er und hat es noch immer, auch wenn man annehmen muss, dass von Humboldt das Wetter besser gesonnen war als uns. Es sollte ein goldener Oktobertag werden, es ist ein grauer Tag, der den Markt Berchtesgaden in tief hängenden Wolken zeigt.

So sieht man weder den Watzmann in der nahen Ferne noch den wesentlich kleineren, aber geschichtlich schwer belasteten Obersalzberg, der direkt über Berchtesgaden von Hitler für seine Erholungszwecke missbraucht wurde. Hitler ist nicht vergessen, aber Geschichte. Und damit die schöne Adresse über Berchtesgaden nicht zum Wallfahrtsort für ewig Gestrige oder irr gesteuerte wird, hat das Land Bayern genau diese Stelle einem international agierenden Hotelkonzern gegeben, um die bösen Geister nachhaltig zu vertreiben.

-- Anzeige --



Und das ist seit der Eröffnung im Jahre 2005 mit hohen Auslastungen äußert überzeugend gelungen. Heute und – wie sich rausstellen soll – die kommenden Tage lässt der Winter, noch ein wenig uninspiriert, erstmals seine Muskeln spielen, es schneit den ganzen Tag, die ganze Nacht und der aus allen Zimmer des InterConti versproch - ene Blick auf den Watzmann muss einfach geglaubt werden. Doch auf dem rund 1.000 Meter hohen Obersalzberg ist nichts von grauer Stimmung zu spüren, fast weihnachtet es.

Am nächsten Tag klart es für ein paar Stunden auf und wir nutzen die Chance, fahren nach
Schönau, parken und platzieren uns auf den Holzbänken eines der äußerst gepflegten Boote der Bayerischen Seen-Schifffahrt, die seit über 100 Jahren – immer ziemlich modern mit Elektroantrieb – Tagesgäste, Wanderer und Bergsteiger leise und umweltfreundlich über den Königssee tourt. Links der Malerwinkel, rechts ein Kreuz, das an 71 tote Wallfahrer erinnert, die 1688 hier versanken, und dann erscheint vor uns das Bild, das in den Bann zieht.

Der Watzmann ist zu sehen, in der Ferne auch die Halbinsel St. Bartholomä mit der berühmten Kirche. Beide, wie der See selbst, markante Wahrzeichen des Nationalpark Berchtesgaden, der seit 1978 der einzige deutsche Hochgebirgsnationalpark ist.

Konstanz am Bodensee, Foto: bayern.by Der Kaiser-Ludwig-Kanal. Foto: bayern.by Maibaum, Kirche & Himmel. Foto: bayern.by Nationalpark Berchtesgarden. Foto: bayern.by
Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

16 grüne Gipfel - Zwei Freunde steigen Deutschland aufs Dach

Oliver Bartelds und Thomas Carls stiegen Deutschland auf die Dächer. Per Bahn und Pedes erklommen die Hanseaten die höchsten natürlichen Punkte aller 16 Bundesländer. Jeder der 16 Gipfel brachte einzigartige Bege(h)benheiten mit sich.

Augsburg - Städtetipp und Fuggerheimat

Das Florenz Deutschlands: Die Stadt am Lech ist ein Muss für alle Kulturreisenden und Genießer. Finden Sie hier mehr als drei gute Gründe, weshalb man Augsburg kennen sollte.

Urlaub im Landkreis Straubing-Bogen

Mit einem herzlichen, niederbayerischen „Grüß Gott“ werden die Gäste im Landkreis Straubing-Bogen begrüßt. Bei Touristen besonders beliebt ist der Teil des Landkreises, der von der Schönheit des Bayerischen Waldes profitiert. Was es sonst noch zu erleben gibt, soll nun in diesem Beitrag thematisiert werden.

Leonhardi - Wallfahrt und Fest in Bad Tölz

Pferdewallfahrt: Anfang November wird in Altbayern zu Ehren des Vieh-Schutzheiligen jedes Jahr die traditionelle Leonhardifahrt angehalten. Die größte Wallfahrt ist in Bad Tölz und wird beim Leonhardifest gefeiert.

Wendelsteinhöhle - Seeigel in Oberbayern

Eine wahre geologische Sensation am Berg ist die Wendelsteinhöhle, die bereits vor der Entstehung der Alpen existierte und somit ein sehr hohes Alter vorweisen kann.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Heilklima-Wandern in Deutschland

Bayern

Schönau im Viechtacher Land

Beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde Schönau im Viechtacher Land, was wiederum im Bayerischen Wald liegt, 2007 als eines von deutschlandweit nur acht Dörfern mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

> mehr

Rheinland-Pfalz

Wandern im UNESCO Welterbegebiet

Der Mittelrhein mit seinen Burgen, weltbekannten Weinbergslagen und waldreichen Seitentälern zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten Deutschlands.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --