Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Föhr hat ein Ziel: Die Kunst des Westküste; Foto: Museum Kunst der Westküste

Museum Kunst der Westküste auf Föhr

Seit August 2009 bereichert das Museum Kunst der Westküste in Alkersum die Insel Föhr. Mit Künstlern wie Emil Nolde und Edvard Munch sind wichtige deutsche und skandinavische Künstler des 19. und 20. Jahrhundert vertreten

Ein neues Kunstmuseum in Nordfriesland

Bilder im Saal 1; Foto: Museum Kunst der Westküste

Bilder im Saal 1; Foto: Museum Kunst der Westküste

Das Museum Kunst der Westküste sammelt, erforscht und vermittelt Kunst, die sich mit den Themen Meer und Küste auseinandersetzt. Den Ausgangspunkt bildet die historisch orientierte Gemäldesammlung des Museumsstifters Prof. h.c. Frederik Paulsen, dessen Vorfahren von der Föhr stammen.

Mit der Gründung des Museums drückt er seine Verbundenheit zur Insel aus und macht zugleich seine umfangreiche Sammlung Kunst der Westküste in einem anspruchsvollen architektonischen Rahmen öffentlich zugänglich.

Frederik Paulsen ehrt mit der Eröffnung des Museums aber auch die Lebensleistungen seines gleichnamigen Vaters, Dr. Frederik Paulsen senior (1909-1997), der das Pharmaunternehmen Ferring gründete und sich Zeit seines Lebens um die Bewahrung, nachhaltige Förderung und internationale Verankerung der friesischen Sprache und Kultur verdient gemacht hat.

-- Anzeige --



Die Bilder der derzeit über 480 Arbeiten umfassenden Sammlung Kunst der Westküste dokumentieren die Lebenswelt der Küsten- und Inselbewohner, sie erzählen von der Erhabenheit des Meeres, der Sehnsucht nach den Weiten des Horizonts und der Angst vor der Unbeherrschbarkeit der Elemente.

Mit Anna Ancher, Michael Ancher, Max Beckmann, Johan Christian Dahl, Peder Severin Krøyer, Christian Krohg, Max Liebermann, Emil Nolde und Edvard Munch sind wichtige skandinavische und deutsche Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts in der Sammlung vertreten. Die niederländische Malerei ist unter anderem durch den Romantiker Andreas Schelfhout und durch bedeutende Vertreter der Haager Schule, wie etwa Jozef Israëls und Hendrik Willem Mesdag, hochkarätig repräsentiert.

Zum Bestand zählen weiterhin Werke von Johan Barthold Jongkind und Eugène Boudin, die als Wegbereiter des Impressionismus gelten und von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der europäischen Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert gewesen sind. Einen Schwerpunkt der Sammlung stellt schließlich die nordfriesische Malerei dar, die mit den Exponenten Otto Heinrich Engel und Hans Peter Feddersen umfassend vertreten ist.

Links zum Artikel

Weitere interessante Artikel

Im bayerischen Autohimmel - BMW Welt München

Einmaliges Markenerlebnis, außergewöhnliche Architektur: Die futuristische BMW-Welt am Olympiapark gehört zu den neuen Top-Attraktionen der bayerischen Landeshauptstadt.

Clemens-Sels-Museum - Kunst und Heimatkunde in Neuss

Das vom Sammler-Ehepaar Sels gestiftete Museum präsentiert internationale Kunst und Heimatkunde in Neuss.

Zu Besuch bei den Kelten - Die Keltenwelt am Glauberg

Die Kelten – gefährliche Krieger oder friedfertige Bauern? Am Glauberg in Hessen wird die Geschichte der Kelten entschlüsselt.

Museum Georg Schäfer - Schweinfurts größte Kunstsammlung

Das Museum Georg Schäfer beherbert die Privatsammlung von Dr. Ing. Georg Schäfer, der seit dem zweiten Weltkrieg Bildwerke bedeutende Vertreter der Kunst des 19. Jahrhundert aus dem deutschsprachigen Raum zusammengetragen hat.

Science Center Explora in Frankfurt a.M.

Ein Museumsbesuch ist heutzutage nicht mehr nur das blosse Betrachten von kostbaren Exponaten. Die neue Generation von Ausstellungshäusern heisst Science-Center. Hands-on-Museen oder zu Deutsch Mitmachmuseen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Markt Wiesenttal
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Schwetzingen

Schleswig-Holstein

Der Blanke Hans - Die Sturmflut im Museum

Der Blanke Hans - so heißt die Nordsee, wenn sie tobt. Schon oft waren Sturmfluten verheerend, auch 1962 in Büsum. Wie die Menschen jene Nacht erlebt haben, erfährt man in der Büsumer Sturmfluterlebniswelt am eigenen Leib.

> mehr

Museen

Kunsthalle Hamburg mit Galerie der Gegenwart

Zwischen Alster und Hauptbahnhof liegt die Kunsthalle so zentral, dass die Galerie der Gegenwart sich dem Zeitgeist anpasst und sich als strahlend heller Kubus prominent in Stellung bringt.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --