Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Einmalige Kulisse: die Hohenzollernbrücke und der Dom; Foto: www.koelntourismus.de

Kölsche Vita am Rhein - zu Gast in Köln

Köln ist ein Gefühl, sagt man über die viertgrößte Stadt Deutschlands. Auch Sehnsucht Deutschland-Redakteurin Bettina Sandt hat sich von diesem anstecken lassen.

Leeve un leeve losse

Das Herz von Köln: die Altstadt mit ihren bunten Häuserfassaden; Foto: www.koelntourismus.de

Das Herz von Köln: die Altstadt mit ihren bunten Häuserfassaden; Foto: www.koelntourismus.de

Kölns Faszination lässt sich nicht an der Größe des Doms, am Alter der Stadt oder an der Länge des Rheins festmachen. Es ist in erster Linie das „Kölsche Vita“, wie man es hier nennt, das die Begeisterung für die Stadt auslöst – eben ein „Jeföhl“, von dem schon die Kölner Kultband De Höhner ein Lied zu singen wusste.

Der Kölner zelebriert die Verbundenheit mit seiner Stadt und gestaltet seinen Alltag ganz nach dem Motto: „Leeve un leeve losse“ (leben und leben lassen). Toleranz wird großgeschrieben: Nicht umsonst gibt es in Köln die größte Gay Community Deutschlands, ist hier eine Hochburg des Karnevals, finden Menschen aller Herren Länder hier ein neues Zuhause.

-- Anzeige --



Ebenso zur Stadt gehört das Kölsch, das helle obergärige Bier. Die „Kölsch-Kultur“ erlebt man am besten in einer der Altstadtbrauereien. Da sitzen Manager neben Bauarbeitern, Einheimische neben Touristen und genießen bei der einen oder anderen Stange (das Kölschglas) die Atmosphäre.

Serviert wird das Kölsch vom „Köbes“, dem typischen Brauhauskellner in blauer Kluft, der mit frechen Sprüchen für Stimmung sorgt. Dazu ein „Halver Hahn“ (ein halbes Roggenbrötchen mit Käse, Gurke, Senf und Zwiebeln) oder „Himmel un Ääd“ (Stampfkartoffeln mit Apfelmus und häufig Blutwurst) und das Leben ist in Ordnung.

Hergestellt werden darf die Bierspezialität laut Kölsch-Konvention von 1986 nur von den 24 Kölsch- Brauereien in Köln und Umgebung. Zu den traditionellsten Brauhäusern gehören das Päffgen (gesprochen Päffchen), Gaffel und Früh.

Auf dem Köln-Programm nicht fehlen darf natürlich der Besuch des 750 Jahre alten Doms, der mit 6,5 Millionen Besuchern im Jahr die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands ist und mit 157,38 Metern Höhe sogar die dritthöchste Kathedrale der Welt.

Ein neues Highlight ist seit 2007 u. a. das 106 Quadratmeter große Fassadenfenster aus mundgeblasenem Echt-Antikglas von Gerhard Richter, das der aus Dresden stammende Maler in gleich große Quadrate in 72 verschiedenen Farbtönen gliederte.

Sehenswert ist auch das neue Eingangsbauwerk, durch das man nun auf den Kirchturm laufen kann.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Markt Wiesenttal – Beste Wanderwege und die traumhafte Tropfsteinhöhle Binghöhle

Die Gemeinde Markt Wiesenttal mit den Orten Muggendorf und Streitberg, die beiden ältesten Luftkurorte der Fränkischen Schweiz, bilden mit der Tropfsteinhöhle "Binghöhle" und zahlreichen Naturdenkmalen einen Ausgangspunkt für die schönsten Wanderungen durch die Fränkische Schweiz.

Das Hotel Savoy - Der Übernachtungstipp in Köln

Im Hotel Savoy Köln kann man bereits beim Frühstück manch bekanntem Gesicht begegnen. Denn das exklusive Hotel in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs ist bei der deutschen Prominenz überaus beliebt.

Ravensburg am Bodensee - Reiseziel & Kinderparadies

Nur 20 Kilometer vom Bodensee entfernt liegt das Paradies für Spielkinder aller Altersgruppen. Ravensburg – Stadt der Spiele!

Schwarzwaldabstauber

Wenn ich an den Schwarzwald denke, denke ich an die Reisegeschichten von Oma und Opa. Staub rieselt durch mein Gedankenkabinett. Doch rund um den Feldberg ist der Hochschwarzwald längst aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Zeit, den Staub auch aus meinem Kopf zu pusten. Vergessen Sie das angegilbte Image von Omas Sepiafotos! Heimatbotschafter polieren das Bild des Hochschwarzwalds erfolgreich auf Hochglanz.

Oberstaufen - ländliche Lebenslust im Allgäu

Das einzige Schrothheilbad Deutschlands ist in Bayern der Ort mit der höchsten Dichte an Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit Wellness. Und auch sonst weiß man hier gut zu leben.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Ingolstadt an der Donau
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Schwetzingen

Deutsches Welterbe

Wahrzeichen: Der Dom in Köln ist Welterbe der UNESCO

Er ist eine der architektonischen Glanzleistungen der Menschheitsgeschichte: Als vollkommenstes Beispiel des gotischen Baustils zum Welterbe erklärt, ist der Kölner Dom DAS Wahrzeichen der Rheinmetropole und Weltkulturerbe der UNESCO seit 1996.

> mehr

Nordrhein-Westfalen

Cologne Fine Art & Antiques 2016 - Kunsthandwerk in Köln

Die COLOGNE FINE ART & ANTIQUES konzentriert sich auf Kunst und Kunsthandwerk aus zwei Jahrtausenden mit Schwerpunkt "klassische Moderne". Hinfahren und ansehen!

> mehr

Geheimtipp Köln

Cafe Sehnsucht Köln

Sehnsucht Köln, besonders nettes Cafe & Restaurant in der angesagten Körnerstraße von Köln-Ehrenfeld.

> Geheimtipp Köln - Cafe Sehnsucht
-- Anzeige --


-- Anzeige --