Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Westlicher Bodensee - der Himmel auf Erden

Der westliche Bereich des Bodensees ist gesegnet mit geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten von geradezu biblischer Schönheit, schwärmt unser Autor Michael Dominik.

Text: Michael Dominik

Fotos: Mainau + Bodensee Tourismus

Die mediterrane Perle Deutschlands

Insel Reichenau mit ihrer Kirche St. Peter und Paul; Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Insel Reichenau mit ihrer Kirche St. Peter und Paul; Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Henry, mein Stadtführer, behauptet, er wohne im Paradies. Ein kurzer Blick auf die Karte bestätigt: Er hat Recht. Gleich hinter der Altstadt beginnt ein grüner Wohnbezirk namens Paradies. Doch auch der Rest ist wahrlich nicht zu verachten.

Im 10. Jahrhundert hatte der heilige Konrad Konstanz zu einem zweiten Rom ausbauen lassen. Zahlreiche Kirchen und Klöster zeugen von dem großen sakralen Erbe der ehemaligen Bischofsmetropole. Als von 1414 bis 1418 der größte Kongress des Mittelalters, das Konzil, in Konstanz tagte, galt die Stadt als Mittelpunkt des Abendlandes. Und noch heute ist sie das Zentrum des westlichen Bodensees.

-- Anzeige --



Wir stehen an diesem sonnigen Vormittag an der Hafenpromenade. Der Blick fällt ganz automatisch auf "Imperia". Imposant wie ein Leuchtturm begrüßt die neun Meter hohe Figur in der Hafeneinfahrt die mit Schiff oder Katamaran anreisenden Besucher. Sie dreht sich im Zeitlupentempo auf einem hohen Sockel um ihre eigene, üppige Achse.

"Zweimal hatte der Stadtrat beschlossen, dass sie wegmuss", erzählt Henry. Doch sie steht noch immer.

Manchem in der sonst so quirligen, weltoffenen Universitätsstadt an der Grenze zur Schweiz ist die Figur wohl zu erotisch, zu provokant. Denn auf ihren Händen trägt sie die karikierten Abbilder eines Kaisers und eines Papstes – eine Anspielung auf die Zeit des Konzils. Während der einzigen Papstwahl auf deutschem Boden hatte die selbstbewusste Edelkurtisane den beiden damals mächtigsten Männern der Welt den Kopf verdreht und sie, den Überlieferungen zufolge, „nach ihrem Pfeifchen tanzen lassen …“

Das alte, um 1388 gebaute Kaufhaus am Hafen, in dem 1417 die Papstwahl abgehalten worden war und das deshalb einfach „Konzil“ genannt wird, steht auf rund 1.000 Pfählen. Es wurde, wie viele weitere imposante Gebäude am Ufer, ins Wasser hineingebaut.

Gelangt man in die Altstadt mit ihren teils schmalen, verwinkelten Gassen, geht es kontinuierlich leicht bergauf. Dabei passieren wir etliche prächtig verzierte Häuser wie etwa das Rathaus. Nicht umsonst gilt Konstanz als die Stadt mit den reichsten Wandmalereien des deutschen Sprachraums.

Dann stehen wir vor dem mächtigen Münster. Wir steigen hinab in die romanische Krypta, wo wir vier vergoldete Kupferscheiben erblicken, die einst den Chorgiebel schmückten. Von herausragender kunsthistorischer Bedeutung ist die Nachbildung des zwölfeckigen, figurenreichen heiligen Grabes im Innern der Mauritius-Rotunde.

Übrigens: Unter dem Münster befinden sich Fundamente eines riesigen römischen Kastells. Die wertvollen Funde können sowohl von oben (durch eine Glaspyramide am Münsterplatz) als auch bei einer Führung unterirdisch besichtigt werden.

Foto: Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg, Achim Mende Foto: IBT Foto: IBT Foto: IBT
Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Hannover: Zwanglos an der Leine / Teil 2

Citytrip Hannover: Uta Buhr räumt mit allen Vorurteilen über die unterschätzteste und grünste Großstadt Deutschlands auf. Endlich

Winterhütten in Deutschland - unsere Top 10, Teil 1

Von Nord nach Süd, von Ost nach West – SEHNSUCHT DEUTSCHLAND präsentiert die zehn schönsten Feriendomizile für traumhafte Wintertage zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden.

Kohlfahrten - Bollerwagen, Bosseln und Braunkohl

Man trifft sie in Oldenburg, Bremen, Hamburg und Umgebung. Wie in jedem Jahr machen sich Kohlfahrer mit zünftigen Spielen und viel (flüssiger) Marschverpflegung Appetit auf das traditionelle Kultgericht „Kohl und Pinkel“.

Deutschlandreise Schwarzwald: Eine Region, tausend Gesichter

Auf einer Reise durch den Südschwarzwald gibt es viel zu entdecken - romantische Kurorte, eindrucksvolle Berggipfel und bewundernswerte Urgesteine.

Neustadt in Holstein - ein Urlaubsort für die ganze Familie

In Neustadt in Holstein mit seinen Ostseebädern Pelzerhaken und Rettin dreht sich vieles um Wasser und Strand. Aber das ist längst nicht alles. Sehnsucht Deutschland hat sich die Stadt in der Lübecker Bucht mal genauer angesehen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Ostseeland Vorpommern
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland

Radreisen & Radwege

Radreise Bodensee - Räder im Paradies

Auf dieser phantastischen Radreise am Bodensee fahren Sie durch wunderschöne Landschaften mit saftigen Obstbäumen und prallen Weinbergen, sehen Mainau und Reichenau und genießen das Leben in einer der schönsten Gegenden in Deutschland.

> mehr

Deutsches Welterbe

Wasserlage: UNESCO Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

Reichenau im Bodensee veranschaulicht die religiöse, wissenschaftliche und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters, das im Frühmittelalter eines der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches war. Weltkulturerbe seit dem Jahre 2000.

> mehr

Essen & Trinken

So isst Deutschland 3: Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Die Küchen Badens und Schwabens sind äußerst vielseitig. Sehnsucht Deutschland stellt hier die Favoriten der Redaktion vor: Schwarzwälder Kirschtorte und Bodensee-Felchen. Einfach nur lecker!

> mehr

Wellness & Gesundheit

Wellnesstrend Aquacycling - Ein Rad taucht ab

Aquacycling heißt die neue Trendsportart: In Baden-Württemberg haben
inzwischen immer mehr Kurorte und Heilbäder den neuen Gesundheitssport in ihre Angebotspalette aufgenommen.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --