Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Zweieinhalb Jahrhunderte waren die Schweden in Wismar;  Foto: Pressestelle Wismar.

Schwedenfest in Wismar - Nordisch geprägt

Die Hansestadt Wismar erinnert jeden Sommer mit einem Schwedenfest an die jahrhundertelange Zugehörigkeit zum schwedischen Königreich.

18. - 21. Aug. 2016
Wismar

Die Schwedenzeit in Wismar

Wismar in schwedischer Hand; Foto: Pressestelle Wismar.

Wismar in schwedischer Hand; Foto: Pressestelle Wismar.

Das Wismarer Fest wird in Erinnerung an die Schwedenzeit gefeiert. Seit Ende des 30-jährigen Krieges 1648 steht die Stadt unter Schwedischer Herrschaft. 1803 wurde die Stadt an das Herzogtum Mecklenburg verpfändet und wiederum 100 Jahre später endgültig an das Großherzogtum Mecklenburg übergeben, da Schweden sein Pfand nicht einlöste.

Im Jahr 2003 wurde mit einem „Schwedenjahr“ der endgültigen Rückkehr zum Land Mecklenburg gedacht.

Vieles erinnert noch an diese historische Epoche. Vor dem Baumhaus am Alten Hafen ruhen die „Schwedenköpfe“. Heute stehen sie wieder wie einst an der Hafeneinfahrt. Sie sind ein Wahrzeichen der Stadt. Ein erhalten gebliebenes Original gehört zu den Kostbarkeiten des Stadtgeschichtlichen Museums „Schabbellhaus“.

-- Anzeige --



Mit dem alljährlich stattfindenden Schwedenfest zieht die Hansestadt Wismar nicht nur tausende von Besuchern aus Mecklenburg-Vorpommern sondern auch aus dem gesamten Bundesgebiet und Schweden in ihren Bann.

Zahlreiche herausragende Programmhöhepunkte erwarten die Besucher vom 18. bis 21. August. Der mittelalterliche Marktplatz steht ganz im Zeichen eines historischen Schwedenlagers, von buntem Markttreiben und Unterhaltungsshows. Zusätzlich wird die gesamte Altstadt und der Bereich des Alten Hafens in eine einzige Open-Air-Bühne verwandelt.

Weitere interessante Artikel

Mecklenburg-Vorpommerns Naturlandschaften: Im wilden Reich von Rothirsch, Ameisenlöwe und Eisvogel

Stellen Sie sich vor, Sie würden mit Karten spielen. Einsatz wären die schönsten Landschaften Deutschlands. Und Sie hätten die Karten von Mecklenburg-Vorpommern.

Zu Gast auf Landhaus Schloss Kölzow - Entschleunigung

Das rund 800 Jahre alte Landhaus Schloss Kölzow liegt in unberührter Abgeschiedenheit von Mecklenburg-Vorpommern am Rand des Naturschutzgebietes Recknitztal. Hier muss der Begriff Entschleunigung erfunden worden sein...

Wasen in Stuttgart - wenn der Schwabe aus dem Häuschen kommt

Ende September sind die Stuttgarter und Schwaben allesamt aus den Häuschen. Das zweigrößte Bierfest Deutschlands, wohl auch der Welt, der Wasen, beginnt. Vier Millionen Schwaben und Zugereiste feiern zwei Wochen rund um die prächtig geschmückte Fruchtsäule.

Geocaching - immer der Nadel nach

Über 600.000 Schätze haben Geocacher in Deutschland versteckt. Aber was hat es auf sich mit der Schatzsuche auf moderne Art? In Mecklenburg-Vorpommern hat Janika Ewers es ausprobiert und hängt seitdem mit beiden Augen an der Nadel.

Sehnsucht-Leserreise ins 4-Sterne-Superior Hotel MeerSinn auf Rügen

Strandlust. Exklusiver Wellnessurlaub auf Rügen. Unser Angebot für Sie: Drei Übernachtungen im komfortablen Doppel- oder Einzelzimmer, Vitalfrühstück, ein 3-Gang-Gourmet-Menü in 100%iger Bio-Qualität im meerSalz Restaurant, eine entschlackende Körperpackung aus Rügener Heilkreide sowie viele weitere Leistungen. Preis: 305,- Euro pro Person im DZ Infos & buchen

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Schwetzingen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Markt Wiesenttal
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen

Volksfeste

Phantasie Spectaculum - Eintauchen ins Mittelalter

Das größte reisende Mittelalterliche Kulturfestival mit mehr als 1000 Darstellern zieht vom April bis Oktober durch deutsche Lande.

> mehr

Volksfeste

Glückstädter Matjeswochen - das „Silber der Meere“

Jeden zweiten Donnerstag im Juni beißt der Glückstädter Bürgermeister nicht ins Gras, sondern in den Matjes. Auftakt zu den Matjestagen, die im Glückstädter Hafen stattfinden.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --