Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Das Holzfloß auf dem Spiegelsee; Foto: Südsalz GmbH.

Salzbergwerk Berchtesgaden - Unter Tage entlang der Salzadern

Das Bergwerk nahe Bad Reichenhall baut seit 500 Jahren Steinsalz ab. Auch Besucher dürfen auf einer SalzZeitReise in den dunkelen Stollen rutschen.

Eine Fahrt ins Berginnere

Mit der Bahn ins Salzbergwerk; Foto: Südsalz GmbH.

Mit der Bahn ins Salzbergwerk; Foto: Südsalz GmbH.

Tief unter den bayerischen Alpen führt die SalzZeitReise durch das Salzbergwerk Berchtesgaden. Auf der von Bergmännern geführten Abenteuerreise erleben die Besucher die verborgene Welt des Salzes in einem der ältesten aktiven Bergwerke Europas.

Mit großem technischen Aufwand, außergewöhnlichen medialen Installationen und phantasievollen Inszenierungen erleben die Besucher auf der SalzZeitReise die Tradition und den Abbau des täglichen Begleiters Salz. Rund 400.000 Besucher – Familien, Reisegruppen und Schulklassen – gehen jedes Jahr auf die eindrucksvolle Entdeckungstour unter Tage.

-- Anzeige --



Die Besucher beginnen das Erlebnis SalzZeitReise mit dem Anlegen einer Schutzkleidung. Das Betreten der neuen Welt unter Tage erfordert diese Maßnahme, denn dort liegt die Temperatur das ganze Jahr bei konstant 12 Grad Celsius. Mit der Grubenbahn und einem „Glück auf!“ geht es in Begleitung eines Bergmanns in die Tiefe der Berge.

Unter Tage angekommen öffnet sich für die Besucher eine in Licht und Farbe getauchte Salzkathedrale. Von dort führt der Weg über eine 34 Meter lange Holzrutsche weiter hinein in die Salzstollen. In der so genannten Schatzkammer und dem Salzlabor erfahren die Besucher mehr über Geschichte, Entstehung und Funktionen des weißen Goldes aus den Tiefen der Alpen. Verschiedene Ausstellungsstücke aus den vergangenen Jahrhunderten zeigen die historische Entwicklung der Salzgewinnung.

Mit einem Floß fahren die Besucher anschließend über einen unterirdischen Salzsee – den Spiegelsee – eindrucksvoll mit Lichtern und Klängen in Szene gesetzt. Der Salzgehalt des Spiegelsees ist beinahe so hoch wie der des Toten Meeres. Nach ungefähr eineinhalb Stunden endet das Erlebnis SalzZeitReise und die Besucher treten wieder ans Tageslicht.

Das Berchtesgadener Land blickt auf eine 4000-jährige Salzgeschichte zurück. Das weiße Gold aus dem Berg ist eng mit der Region verflochten. Im Salzbergwerk in Berchtesgaden wird seit 1517 ununterbrochen Salz gefördert. Die Salzgeschichte ist noch heute spürbar und wird in der Region lebendig gehalten: Rund 100 Bergleute gewinnen die Sole, aus der Deutschlands führendes Speisesalz entsteht. Die Sole ist salzhaltiges Quellwasser, das über eine Pipeline in das 20 Kilometer entfernte Bad Reichenhall gelangt. Dort wird die Sole erhitzt, um das Wasser zu verdunsten und so das das natürlich reine Alpensalz zu gewinnen.

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist zwischen 1. Mai und 31. Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr und zwischen 2. November und 30. April täglich von 11.30 bis 15 Uhr geöffnet.

Weitere interessante Artikel

Sauber - Deutsches Hygiene Museum in Dresden

Saubere Sache. 2012 ist das von dem Dresdner Odol-Fabrikanten Karl August Lingner gegründete Museum 100 Jahre alt geworden. Zur Aufklärung gedacht, informiert das Haus auch heute noch über das Abenteuer Mensch und die Möglichkeiten, dieses rein zu halten.

Kurztrip – Volkach

Deutschland ist eine Welt für sich, die es zu entdecken gilt. Zu Hause ist es nämlich am schönsten, wenn man von unterwegs erzählen kann. Und SEHNSUCHT DEUTSCHLAND empfiehlt Ihnen stets die schönsten Ziele. Für einfach mal so.

16 grüne Gipfel - Zwei Freunde steigen Deutschland aufs Dach

Oliver Bartelds und Thomas Carls stiegen Deutschland auf die Dächer. Per Bahn und Pedes erklommen die Hanseaten die höchsten natürlichen Punkte aller 16 Bundesländer. Jeder der 16 Gipfel brachte einzigartige Bege(h)benheiten mit sich.

Sehnsucht-Leserreise ins 4-Sterne Romantik Hotel Zur Schwane in Volkach

Romantik in Volkach. Unser exklusives SEHNSUCHT DEUTSCHLAND Reisepaket umfasst: zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, reichhaltiges Frühstück, ein 4-Gang-Menü mit passenden Weinen sowie eine Weinprobe mit anschließender fränkischer Brotzeit und weitere Zusatzleistungen. Preis: 269 Euro pro Person im DZ Infos & buchen

Schloss Gottorf - Herzschlag Schleswigs

Eine 800-jährige Geschichte birgt das hochbarocke Schloss Gottorf. Heute beherbergt das Schloss im Herzen Schleswigs zwei Museen, die Zeugnisse aus 120.000 Jahren Menschheitsgeschichte zeigen, von Cranach-Gemälden bis zu den berühmten Moorleichen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising

Deutsche Ferienstraßen

Bayerische Burgen & Schlösser auf der Burgenstraße

Über 70 Burgen, Schlösser und Burgruinen säumen die Burgenstraße und beweisen, dass sie ihren Namen zu Recht trägt.

> mehr

Bayern

Das Fischledermuseum - Ein Stück Sibirien in Viechtach -

Mit der Eröffnung des Fischlederhauses im August 2005 wurde die Viechtacher Museumslandschaft um ein besonderes Schmuckstück bereichert.

> mehr

Sylt auf der Haut: neue Pflegeserie

Exklusiv in unserem Online-Shop!

Verwöhnen Sie Haut und Haar mit Sylter Austernschale, Natursole oder Rotalgenextrakten.

> Produkte ansehen

Saarland

Gärten ohne Grenzen im Dreiländereck

Das Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg glänzt als beliebtes Feriengebiet, in dem eine kleine Europareise innerhalb weniger Tage möglich ist.

> mehr

Radreisen & Radwege

Radreise an Bayerns Flüssen

Auf nach Bayern: ins Land der weiß-blauen Fahne, ins Land der Gemütlichkeit und der Gastlichkeit, ins Land der unzähligen Brauereien, aber auch ins Land der Geschichte und des Barock. Und 5% sparen.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --