Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Bildergalerie
Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
UNESCO Welterbe Wartburg; Foto: Toma Babovic, Thüringer Tourismus GmbH

Welterbestätte Wartburg in Eisenach

1999 wurde die Wartburg als erste deutsche Burg in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Kein Wunder, bei ihrer großen Geschichte.

UNESCO-Welterbestätte seit 1999

Konzert in der Wartburg; Foto: Wartburg-Stiftung Eisenach

Konzert in der Wartburg; Foto: Wartburg-Stiftung Eisenach

Im Dezember 1999 wurde die Wartburg als erste deutsche Burg in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. In der Begründung des Erbekomitees heißt es: „Die Wartburg ist ein hervorragendes Denkmal der feudalen Epoche in Mitteleuropa. Sie fügt sich vorzüglich ein in ihre waldreiche Umgebung und ist in vieler Hinsicht „die ideale Burg“.

Gleichwohl originale Bereiche aus der Epoche des Mittelalters bewahrt wurden, verdankt sie Silhouette und Äußeres im Wesentlichen der Wiederherstellung im 19. Jahrhundert, wodurch die Höhepunkte ihrer militärischen und lehensherrschaftlichen Macht in glänzender Weise demonstriert wurden.“

-- Anzeige --



Schon die mittelalterliche Geschichte der Wartburg lässt sich mit bekannten historischen Persönlichkeiten belegen, den Thüringer Landgrafen und der heiligen Elisabeth. Welthistorisch bedeutsam wurde die Burg durch den Aufenthalt und das Wirken des Reformators Martin Luther, der gebannt und geächtet von Mai 1521 bis März 1522 hier Zuflucht gefunden und mit der Übertragung des Neuen Testaments aus der griechischen Urfassung ins Deutsche begonnen hatte. Treffend umschrieb Goethe, ein häufiger Wartburggast, 1819 die Bedeutung der lutherischen Bibelübersetzung: »Und so sind denn die Deutschen ein Volk erst durch Luthern geworden.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Links zum Artikel

Wartburg OnlineUNESCO Welterbestätten Deutschland

Weitere interessante Artikel

Am Rhein ist es so schön

Warum ist es am Rhein nur so schön? Wer den Flussabschnitt zwischen Bingen im Süden und der Grenze zu Nordrhein-Westfalen im Norden besucht, weiß bald die Antwort auf den bekannten Rheinliedtext.

Industrielle Kulturlandschaft in Essen: UNESCO Welterbestätte seit 2001

Das Weltkulturerbe Zollverein – ehemals die „schönste Zeche der Welt“ - ist heute das bekannteste Industriedenkmal und Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet.

Altstadt Regensburg mit Stadtamhof: UNESCO Welterbestätte seit 2006

Regensburg gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt. Architektonische Highlights sind die Patrizierhäuser, die Geschlechtertürme, der Dom und die mittelalterliche Steinbrücke.

Romanische Baukunst in Hildesheim: UNESCO Welterbestätte seit 1985

Die großartige Architektur der Michaeliskirche, die monumentale, mittelalterliche Ausstattung des Doms und der prachtvolle Domschatz machen Hildesheim zum Zentrum romanischer Kunst.

Jena - Stadt der Wissenschaft 2008

Wollten Sie immer schon wissen, was das Zeiss-Mikroskop, die Schultüte und die Deutschlandfahne gemeinsam haben? Dann sollten Sie hier weiterlesen.

Suche  
Jetzt im Handel oder hier!
Ausgabe 02/2010

Ausgabe 02/2010


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
Urlaubskataloge

Sehnsucht Deutschland TV Logo

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Hotels suchen
Reiseziel
Anreisedatum
Abreisedatum

Welterbe

Hansestädte & Welterbestätten Stralsund & Wismar

Die Altstädte der beiden Hansestädte Stralsund und Wismar sind typisch für die Blütezeit des Städtebundes im 14. Jh. im Ostseeraum.

> mehr

Thüringen

Weimar - die Top 10 Tipps für einen Tag

Nicht nur als ehemalige Kulturhauptstadt ist Weimar eine der bekanntesten deutschen Städte. Weimar ist auch Welterbestätte, das Bauhaus wurde hier gegründet, Goethe lebte, Schiller starb hier.

> mehr

Busreisen

Deutschland entdecken – Busreisen sind im Trend

Die Heimat mit dem Bus zu bereisen, heißt sich wirklich ein Bild zu machen. Reiseleiter informieren auf der Busreise kompetent über Natur und Architektur, Geschichte und Gegenwart. Keine Ablenkung und nette Fahrer.

> mehr

Welterbe

Romanische Baukunst in Hildesheim: UNESCO Welterbestätte seit 1985

Die großartige Architektur der Michaeliskirche, die monumentale, mittelalterliche Ausstattung des Doms und der prachtvolle Domschatz machen Hildesheim zum Zentrum romanischer Kunst.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
logo
-- Anzeige --
-- Anzeige --