Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Bayrische Geselligkeit. Foto: Bayerischer Brauerbund e. V.

So isst Deutschland 1: Bayerische Spezialitäten

Auch wenn die Globalisierung längst angekommen ist: In Bayern wird noch immer gern bayerisch gekocht und gegessen. Kronfleisch, Fränkische Schäufele und Lindauer Butschelle sind Sehnsucht Deutschlands Favoriten.

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen...

Ein Maß Genuss. Foto: Bayerischer Brauerbund e. V.

Ein Maß Genuss. Foto: Bayerischer Brauerbund e. V.

Die bayrische Küche ist deftig-gehaltvoll und nah verwandt mit den Küchen der Nachbarregionen, besonders mit Österreich, Schwaben und Böhmen. Fleisch, Mehlspeisen, Soßen, Knödel und Kraut sind charakteristisch.

Kronfleisch, das Zwerchfellfleisch vom Rind, das sich beim Kochen wie eine Krone kräuselt, ist in Oberbayern besonders beliebt. Ob als Schmankerl, als Vorspeise oder als Hauptgericht – für Kronfleisch ist ab 11.00 Uhr vormittags immer Zeit: Das zarte Fleisch dampft auf dem Holzteller, der frisch geriebene Kren (Meerrettich) beißt ein bisschen in der Nase, die Brez’n sind knackig und das frisch gezapfte Helle schäumt im Glas.

-- Anzeige --



Für die Region Franken steht das berühmte Fränkische Schäufele – Schweineschulter, die komplett mit Knochen und Fettschwarte zubereitet wird. Das Fleisch ist knusprig braun, die Schwarte wirft kleine Bläschen und ist schön kross. Das Fränkische Schäufele – der Name kommt übrigens daher, dass der überbleibende Knochen die Form einer kleinen Schaufel hat – ist ein klassischer Sonntagsbraten zu dem Kartoffelklöße am besten schmecken. Den Durst löscht ein fränkisches Bier und zur besseren Verdauung ist ein fränkischer Obstbrand perfekt geeignet.

Für das süße Bayern und hierbei insbesondere für das Allgäu steht die Lindauer Butschelle. Das runde Butter-Hefegebäck mit Rosinen aus Lindau am Bodensee wird im Hochsommer zum traditionellen Kinderfest an die Schulkinder verteilt. Gefeiert wird damit seit 325 Jahren der 1555 zwischen Lutheranern und Katholiken geschlossene Augsburger Religionsfrieden. Der Name „Butschelle“ stammt angeblich vom lateinischen „bucca“ – zu deutsch „Backe“ – ab.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Die Art Bar - New Yorker Flair in Straubing

Der Szenetipp für das bodenständige, niederbayerische Straubing. In der „Art Bar“ des Vier-Sterne-Superior-Hotels ASAM kann man moderne Kunst gepaart mit New Yorker Flair und einer Prise Extravaganz erleben.

Lokalheldin/11: Chalwa Heigl - Die Guglbäckerin

Es sind der Kaufmann an der Ecke, der Bauer im Nachbardorf oder die Wirtin in unserer Stammkneipe, die unsere Heimat Tag für Tag liebenswert machen. In unserer Rubrik „Lokalhelden“ stellen wir starke Frauenzimmer und echte Pfundskerle vor. Sie alle sorgen dafür, dass es zu Hause am schönsten ist. Teil 11: Chalwa Heigl/DerGugl

Scheuermanns Weinkanon / Teil 7 - Fürsts Frühburgunder Centgrafenberg R/Franken

Mit dieser Serie unternimmt der Hamburger Weinautor Mario Scheuermann den Versuch aus der Trinkerfahrung beinahe eines halben Jahrhunderts seinen persönlichen Deutschen Weinkanon aufzustellen. Teil 7 – Fürsts Frühburgunder Centgrafenberg R aus Franken

Oberstaufen - ländliche Lebenslust im Allgäu

Das einzige Schrothheilbad Deutschlands ist in Bayern der Ort mit der höchsten Dichte an Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit Wellness. Und auch sonst weiß man hier gut zu leben.

Museum Georg Schäfer - Schweinfurts größte Kunstsammlung

Das Museum Georg Schäfer beherbert die Privatsammlung von Dr. Ing. Georg Schäfer, der seit dem zweiten Weltkrieg Bildwerke bedeutende Vertreter der Kunst des 19. Jahrhundert aus dem deutschsprachigen Raum zusammengetragen hat.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017

Essen & Trinken

Bayerisches Bier – einzig in der Welt

Das Bierland Bayern ist ein wahres Genießerland: Hier wird aus vier Zutaten eine einzigartige Biervielfalt von 40 Sorten und rund 4.000 Marken kreiert. Dazu gibt es jede Menge Tradition und Lebensfreude.

> mehr

Essen & Trinken

Oberhafenkantine Hamburg - Kult in der Hafencity

Kein Krieg, kein Hochwasser, keine Bahn konnte dem schiefen Backsteinhaus was. Seit 1925 gibt es an 365 Tagen im Jahr Kaffee und Frikadellen, inzwischen sogar richtige Küche. Kult im Revier Hafencity.

> mehr

Essen & Trinken

Vanillekipferl - Deutschlands liebstes Weihnachtsgebäck

Wer kennt sie nicht, die kleinen, wie Halbmonde geformten, mit Puderzucker bestäubten, Köstlichkeiten, die vor allem im Winter und zur Weihnachtszeit den Backöfen des Landes Hochkonjunktur bescheren.

> mehr

Bayern

Tegernsee - Ein herrliches Stück Oberbayern

Ursprünglich und weltoffen, bezaubernd und erlebnisreich: 50 Kilometer südlich von München liegt der Tegernsee umrundet von fünf traumhaften Orten, eingebettet in die herrliche Voralpenlandschaft. Einmal da, möchte man nicht wieder weg.

> mehr

Essen & Trinken

Grillen zu jeder Jahreszeit, mariniertes Steak mit Grillkartoffel und Gemüsespiess

Echte Fans brauchen keinen Sommerabend, sie grillen das ganze Jahr, im Garten und seit dem Boom des Gasherdes auch im Haus. Was liegt also näher als jetzt für Freunde zu grillen, z.B. mariniertes Steak mit Grillkartoffel und Gemüsespiess.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --