Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Der Komaran trocknet sein Gefieder; Foto: NABU/F. Möllers

Vogel des Jahres 2010: Der Kormoran

Seit der Kormoran in Konkurrenz zu Anglern und Fischern stand, wurde er weitestgehend ausgerottet. Als Vogel des Jahres soll dem exzellenten Taucher nun neue Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Mehr Akzeptanz für den urtümlichen Fischfresser

Der Kormoran - ein großer Fischjäger; Foto: NABU/F. Möllers

Der Kormoran - ein großer Fischjäger; Foto: NABU/F. Möllers

Jahrzehntelang war der Kormoran (Phalacrocorax carbo) aus Deutschland so gut wie verschwunden - das Ergebnis intensiver Verfolgung durch Fischer und Angler. Erst nach konsequentem Schutz durch die EG-Vogelschutzrichtlinie (1979) leben in Deutschland heute wieder rund 24.000 Brutpaare, davon mehr als die Hälfte in großen Kolonien nahe der Küste. Ihre Zahl hat sich in den letzten Jahren stabilisiert.

Der Kormoran, dessen grüne Augen an Edelsteine erinnern, ist ein Meistertaucher. Bis zu 90 Sekunden lang und 30 Meter tief kann er tauchen. Sein mit Wasser vollgesogenes Gefieder lässt er von Wind und Sonne trocknen - ein einzigartiges Verhalten in der Vogelwelt. Dazu breitet er die Flügel in der charakteristischen Haltung auf einem Ruheplatz aus. Abgesehen von Südamerika ist der Kormoran in allen Erdteilen zu Hause.

-- Anzeige --



Die 80 bis 100 Zentimeter großen und zwischen zwei bis drei Kilo schweren Vögel fangen bevorzugt Fische, die sie ohne großen Aufwand erbeuten können - sie sind Nahrungsopportunisten. Darum stehen vor allem häufige und wirtschaftlich unbedeutende „Weißfische“ wie Rotaugen, Brachsen und andere Kleinfische auf ihrem Speiseplan, die besonders in nährstoffreichen Gewässern in großen Mengen vorkommen. „Edelfische“ wie Felchen oder Äschen machen wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge nur geringe Anteile ihrer Nahrung aus.

Kormorane vernichten keine natürlichen Fischbestände und gefährden langfristig auch keine Fischarten. Vielmehr kommt es darauf an, sich für die ökologische Verbesserung unserer Gewässer einzusetzen - damit alle Fische und Wasservögel Raum zum Leben haben“, so Sothmann. Aus Sicht von NABU und LBV sollten fischfressende Vogelarten wie der Kormoran als natürlicher Bestandteil unserer Gewässerökosysteme akzeptiert werden.

Weitere interessante Artikel

Fledermaus-Zentrum Noctalis in Bad Segeberg

Ein spannendes Abenteuer, für alle, die als Kind schon gern Batman-Comics und die Abenteuer von Rüdiger, dem kleinen Vampir, gelesen haben bietet das Fledermauszentrum Noctalis. Für Hobby-Höhlenforscher ist die benachbarte Bad Segeberger Kalkberghöhle ein spannendes Ausflugsziel.

Altes Land - rosaweißes Blütenmeer

Das Alte Land strahlt im Frühling in den schönsten Farben der blühenden Obstbäume. Ein einmaliges Naturerlebnis, das man sehen, riechen und schmecken kann.

UNESCO-Welterbestätten in Deutschland - Teil 2

35 Weltkultur- und drei Weltnaturerbestätten gibt es in Deutschland. Lesen und staunen Sie, wie schön und reich an Kultur und Natur Ihr eigenes Land ist.

Bachfestival - 300 Jahre Carl Philipp Emanuel Bach

Er war ein genialer Komponist. Zu Lebzeiten sogar berühmter als sein Vater. Die Rede ist von Carl Philipp Emanuel Bach. 2014 feiern wir den 300. Geburtstag des Bach-Sohnes.

Krokusblüte in Husum - ein violettes Blütenmeer

Mehr als 4 Millionen Krokusse verwandeln die nordfriesische Hafenstadt Husum jedes Jahr in einen violetten Frühlingszauber. Die Krokusblüte von März bis April rund um das sehenswerte Husumer Schloss ist ein farbenfroher Start in den holsteinischen Frühling.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 02/2014

Ausgabe 02/2014


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Laasphe - Naturparadies im Rothaargebirge
  • Moselland - Arrangements und Gastgeber
  • Gut Ising Chiemsee
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Freudenstadt im Schwarzwald
Fotowettbewerb 2014
Jetzt Bild einreichen

 
Ferienwohnung hier buchen!








Nationalparks & Co.

Jasmund auf Rügen - der Nationalpark mit der Kreideküste

Die Halbinsel Jasmund mit dem Nationalpark Jasmund auf Rügen gehört zu den berühmten Charakterlandschaften Deutschlands, nicht erst seit Caspar David Friedrich den Kreidefelsen als Ikone der deutschen Romantik gemalt hatte.

> mehr

Sylt auf der Haut: neue Pflegeserie

Exklusiv in unserem Online-Shop!

Verwöhnen Sie Haut und Haar mit Sylter Austernschale, Natursole oder Rotalgenextrakten.

> Produkte ansehen

Nationalparks & Co.

Zwischen Ebbe & Flut - Biosphäre Wattenmeer

Das Wattenmeer hat mit den Biosphärenreservaten Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen, Hamburgisches Wattenmeer und Niedersächsisches Wattenmeer drei Schutzgebiete. Sensationell.

> mehr
-- Anzeige --