Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Der Komaran trocknet sein Gefieder; Foto: NABU/F. Möllers

Vogel des Jahres 2010: Der Kormoran

Seit der Kormoran in Konkurrenz zu Anglern und Fischern stand, wurde er weitestgehend ausgerottet. Als Vogel des Jahres soll dem exzellenten Taucher nun neue Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Mehr Akzeptanz für den urtümlichen Fischfresser

Der Kormoran - ein großer Fischjäger; Foto: NABU/F. Möllers

Der Kormoran - ein großer Fischjäger; Foto: NABU/F. Möllers

Jahrzehntelang war der Kormoran (Phalacrocorax carbo) aus Deutschland so gut wie verschwunden - das Ergebnis intensiver Verfolgung durch Fischer und Angler. Erst nach konsequentem Schutz durch die EG-Vogelschutzrichtlinie (1979) leben in Deutschland heute wieder rund 24.000 Brutpaare, davon mehr als die Hälfte in großen Kolonien nahe der Küste. Ihre Zahl hat sich in den letzten Jahren stabilisiert.

Der Kormoran, dessen grüne Augen an Edelsteine erinnern, ist ein Meistertaucher. Bis zu 90 Sekunden lang und 30 Meter tief kann er tauchen. Sein mit Wasser vollgesogenes Gefieder lässt er von Wind und Sonne trocknen - ein einzigartiges Verhalten in der Vogelwelt. Dazu breitet er die Flügel in der charakteristischen Haltung auf einem Ruheplatz aus. Abgesehen von Südamerika ist der Kormoran in allen Erdteilen zu Hause.

-- Anzeige --



Die 80 bis 100 Zentimeter großen und zwischen zwei bis drei Kilo schweren Vögel fangen bevorzugt Fische, die sie ohne großen Aufwand erbeuten können - sie sind Nahrungsopportunisten. Darum stehen vor allem häufige und wirtschaftlich unbedeutende „Weißfische“ wie Rotaugen, Brachsen und andere Kleinfische auf ihrem Speiseplan, die besonders in nährstoffreichen Gewässern in großen Mengen vorkommen. „Edelfische“ wie Felchen oder Äschen machen wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge nur geringe Anteile ihrer Nahrung aus.

Kormorane vernichten keine natürlichen Fischbestände und gefährden langfristig auch keine Fischarten. Vielmehr kommt es darauf an, sich für die ökologische Verbesserung unserer Gewässer einzusetzen - damit alle Fische und Wasservögel Raum zum Leben haben“, so Sothmann. Aus Sicht von NABU und LBV sollten fischfressende Vogelarten wie der Kormoran als natürlicher Bestandteil unserer Gewässerökosysteme akzeptiert werden.

Weitere interessante Artikel

Pilze, die wir lieben, wachsen im Wald

Das sind mal Pilze, die wir lieben: Ziegenlippe, Flockenstieliger Hexenröhrling und Goldröhrling. Pilze, die in Deutschland wachsen und geschmacklich den Berühmtheiten Steinpilz, Pfifferling oder Maronenröhrling nicht nach stehen.

Dornröschenschloss im Weserbergland - die Sababurg

Die Sababurg ist eine Burgruine im Reinhardswald, der sich in Nordhessen unweit von Kassel befindet. Sie ist die Ruine eines Jagdschlosses, das aus einer mittelalterlichen Burganlage entstand – einer Gründung der Mainzer Erzbischöfe.

Phantasie Spectaculum - Eintauchen ins Mittelalter

Das größte reisende Mittelalterliche Kulturfestival mit mehr als 1000 Darstellern zieht vom April bis Oktober durch deutsche Lande.

Oberlausitzer Bergweg - der wilde Wanderweg

Durch das Lieblingswanderland im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien: Wild und schön präsentieren sich die Berge rund um Waltersdorf und die Kurorte Jonsdorf und Oybin.

Bundeskanzleramt Berlin - architektonisches Highlight

Das 2001 bezogene Kanzleramt ist Deutschlands mächtigster Bau. Der Plan der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank wurde weithin gefeiert. Zu dem Ensemble gehören auch das Paul-Löbe und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2014

Ausgabe 04/2014


Abonnement
Einzelausgabe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - WeinReich
  • Bad Krozingen - Wellness-Magazin
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Ostseeland Vorpommern
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Brandenburg - Urlaub in Brandenburgs Wasserwelten
Fotowettbewerb 2014
Die Sieger stehen fest
 

Nationalparks & Co.

Jasmund auf Rügen - der Nationalpark mit der Kreideküste

Die Halbinsel Jasmund mit dem Nationalpark Jasmund auf Rügen gehört zu den berühmten Charakterlandschaften Deutschlands, nicht erst seit Caspar David Friedrich den Kreidefelsen als Ikone der deutschen Romantik gemalt hatte.

> mehr

Sylt auf der Haut: neue Pflegeserie

Exklusiv in unserem Online-Shop!

Verwöhnen Sie Haut und Haar mit Sylter Austernschale, Natursole oder Rotalgenextrakten.

> Produkte ansehen

Nationalparks & Co.

Zwischen Ebbe & Flut - Biosphäre Wattenmeer

Das Wattenmeer hat mit den Biosphärenreservaten Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen, Hamburgisches Wattenmeer und Niedersächsisches Wattenmeer drei Schutzgebiete. Sensationell.

> mehr
-- Anzeige --