Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Kultkaffeeklappe der Hamburger Hafencity - die Oberhafenkantine. Foto: mediaserver HH/Ebbe & Flut

Oberhafenkantine Hamburg - Kult in der Hafencity

Kein Krieg, kein Hochwasser, keine Bahn konnte dem schiefen Backsteinhaus was. Seit 1925 gibt es an 365 Tagen im Jahr Kaffee und Frikadellen, inzwischen sogar richtige Küche. Kult im Revier Hafencity.

Oberhafenkantine - schön, dass es sowas noch gibt

Die Oberhafenkantine ist wirklich eine schräge Sache. Foto: Oberhafenkantine.de

Die Oberhafenkantine ist wirklich eine schräge Sache. Foto: Oberhafenkantine.de

Kein Krieg, kein Hochwasser, keine Bahn konnte dem schiefen Backsteinhaus was. Seit
1925 gibt es an 365 Tagen im Jahr Kaffee und Frikadellen, inzwischen sogar richtige Küche.
Kult im Quartier Oberhafen. Tipp: Hamburger Rundstück. Probieren: Hamburger Weißwurst mit Hering.

Letzteres haut den stärksten Bayern um: Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde in Hamburg Weißwurst mit Hering gegessen – Jahrzehnte bevor sie überhaupt nach München kam. In der windschiefen Oberhafenkantine am Rande der Hafencity liegen die Würstchen auf den Tellern.

Wer keine Lust hat auf glattgespülte Designerkneipen und - restaurants, ist bestens beraten, wenn er der Oberhafenkantine - optimalerweise hungrig - einen Besuch abstattet.

Hamburg: die Elbe im Herzen

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --


Das sollte man gesehen haben.

So sprechen die Betreiber über ihr Haus:

Der Hamburger Hafen ist kein Freilichtmuseum. Wer zuletzt vor 20 Jahren da war, wird ihn kaum wieder erkennen, und wer in 20 Jahren wiederkommt, erst recht nicht. Hier wächst die Hafencity, Europas größtes Stadtplanungsprojekt, das Signal einer reichen Handelsmetropole an die Welt – ein wahrhaft gewaltiges Vorhaben.

Und dann steht da, ein wenig ab vom Schuss, dieses schiefe Häuschen wie ein auf der Kaimauer gestrandeter Kahn. Seit 1925 steht es da, hat die Bombennächte des Weltkriegs überlebt, die Verheerungen an der historischen Bausubstanz während des Wirtschaftswunders. Und etliche Hochwasser, manchmal stand die Elbe bis zur Unterkante der Theke. Schwer Schlagseite hat das Häuschen bekommen, aber umgekippt oder auseinander gefallen ist es nicht. Ja, nicht einmal die Herrscher eines mächtigen, selbstherrlichen Logistik-Konzerns namens Deutsche Bahn, denen der schiefe Bau bei der Verbreiterung ihrer Brücke im Weg war, konnten es schleifen. Jetzt verläuft die Brücke nur wenige Zentimeter von der Regenrinne entfernt.

Das Häuschen blieb stehen und steht da immer noch: schief, aber aufrecht. Das ist ein bisschen überraschend. Von mehr als 20 Kaffeeklappen, die es einst im Hamburger Hafen gab, ist es die letzte. Schwein gehabt. Offenbar stand diese keinem Wirtschaftspolitiker oder Investor im Weg, die sich mit einem Häuschen, in dem seit 1925 Kaffee und Frikadellen serviert werden, erfahrungsgemäß nicht lange aufhalten. Und so werden hier immer noch Kaffee und Frikadellen serviert. Das ist eigentlich keine große Sache und trotzdem irgendwie tröstlich. Ein schönes Gefühl. Wir nennen es: Heimat.

Und deshalb finden wir von Sehnsucht Deutschland es da auch so schön.

............
Text: Oberhafenkantine / Sehnsucht Deutschland
Fotos: Oberhafenkantine / Mediaserver HH, Ebbe & Flut

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Deutsche Klassiker - Sommer-Sehnsucht mal drei

Mit Leidenschaft und erstklassigen Materialien produzieren kleine, den Traditionen verbundene Manufakturen im ganzen Land echte deutsche Klassiker, die wir nicht mehr missen möchten. Diese drei sind für uns nahezu unverzichtbare Sommerrequisiten.

Zum Schlüssel - Düsseldorfer Traditionsbrauerei

Wie man es sich gut gehen lässt, das weiß der Düsseldorfer. Besonders typische Lebensfreude kann man in den alteingesessenen Brauereien erleben, eine der ganz besonders schönen ist die Brauerei Zum Schlüssel in der Altstadt.

Johannes von Ehren - Winterblüher und Frühlingsvorboten

Tristesse. Alles ist grau in grau. Mit etwas Glück vom Schnee verhüllt. Doch die Natur ist schon in Wartestellung. Gartenexperte Johannes von Ehren verrrät, was schon im Winter grünt und blüht.

Deutsche Legenden Curd Jürgens

Er war einer der aufregendsten Männer der jungen Bundesrepublik: Curd Jürgens, der gut einen Meter neunzig große Hüne mit den breiten Schultern und der sinnlich-rauchigen Stimme. Am 13. Dezember 2015 wäre der lässigste deutsche Filmstar hundert Jahre alt geworden.

Deutscher Klassiker - Gut behütet dank Hutkönig

Andreas Nuslan ist der Hutkönig. Er behütet sie alle - das Traditionsgeschäft am Regensburger Dom werden seit 150 Jahren Kopfbedeckungen für Gott und die Welt per Hand gefertigt

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Markt Wiesenttal
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
-- Anzeige --


-- Anzeige --