Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Siedlungen der Moderne - UNESCO Weltkulturerbe Berlin

Zum ersten Mal nimmt die UNESCO Wohnanlagen in ihre Liste auf: Sechs Siedlungen der Moderne aus dem frühen 20. Jahrhundert sind gemeinsam die dritte UNESCO Welterbestätte von Berlin.

Text: Redaktion SD

Fotos: Deutsche Wohnen AG

Siedlungen der Moderne: dritte Welterbestätte in Berlin

Die so genannte Rote Front der Hufeisensiedlung; Foto: Deutsche Wohnen AG

Die so genannte Rote Front der Hufeisensiedlung; Foto: Deutsche Wohnen AG

Berlin kann sich sehen lassen- nun auch auf der begehrten Liste für Denkmalschutz.
Die sechs Wohnsiedlungen der Berliner Moderne wurden im Juli 2008 in die UNESCO-Liste für Welterbe aufgenommen.

Die deutsche Hauptstadt ist damit eine von weltweit vier Orten, die mit drei Welterbestätten glänzt. Neben den Schlössern und Gärten von Berlin und Potsdam ist auch die Museumsinsel vertreten. Mit der dritten Stätte steigt Berlin in die Top 4 der UNESCO auf - zusammen mit Mexico Stadt, Rom und Peking.

Die Berliner Wohnsiedlungen, die zwischen 1913 und 1943 entstanden sind, dokumentieren einen "Wendepunkt im Städtebau und Wohnungswesen". So begründet die UNESCO ihre Entscheidung, erstmals eine Wohnanlage aufzunehmen.

-- Anzeige --



Architekten wie Walter Gropius, Bruno Taut oder Hans Scharoun prägten mit ihrer funktionalen Bauweise und klaren Formensprache die Architektur des 20. Jahrhunderts nachhaltig. Die Reformsiedlungen sind international einflussreiche Vorbilder und nach wie vor beliebt.

Im Gegensatz zu den zeitgenössischen Mietskasernen bieten die Siedlungen der Moderne zu ihrer Zeit einen hohen Lebensstandard für ihre Bewohner: helle, modern eingerichtet Wohnungen haben Bad, Küche und Balkon. Da sie bezahlbar sind, bieten sie besonders der ärmeren Bevölkerung Wohnqualität.

Damit sind die Anlagen auch Ausdruck ihrer politischen Zeit: die linken Ideen der Weimarer Republik spiegeln den Wunsch nach einer neuen Gesellschaftsordnung wider.

--------------
Fotos: Deutsche Wohnen AG

Gartenstadt Falkenberg in Treptow; Foto: Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft Licht, Luft und viel Grünflächen prägen die Hufeisensiedlung; Foto: Deutsche Wohnen AG Großsiedlung Siemensstadt in Spandau und Charlottenburg; Foto: Deutsche Wohnen AG Schillerpark-Siedlung in Wedding von Bruno Taut; Foto: Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft

Weitere interessante Artikel

Von Wildnis & Wölfen vor Hamburgs und Bremens Toren

Der Besuch einer Holzhütte und ein wolfsähnliches Rudel, das den Alltag vergessen lassen soll und ein richtiges Wolfcenter bringen die Wildnis in den Norden.

Die Pillnitzer Kamelie - Dresdens älteste Japanerin

Was für ein Brummer - die über 250 Jahre alte Kamelie hat eine Höhe von 8,60 Meter und einen Durchmesser von fast 11 Meter. Im Umfang sagenhafte 33,6 Meter. Das Naturwunder blüht mit fast 40.000 Blüten ab Febraur. Nur duften tut sie nicht, die olle Kamelie.

Jüdisches Museum Berlin - deutsch-jüdische Geschichte und Gegenwart

Wie ein Blitz wirkt der Grundriss des Museumsbaus von Daniel Libeskind. Der Berliner Bau präsentiert zweitausend Jahre deutsch-jüdischer Geschichte.

Workshoprückblick: Naturgewalten auf Sylt

Wenn der Wind über das Meer in Wellen peitscht und den Sand über den Strand tanzen lässt, zeigt sich Sylt von seiner rauen Seite. Naturfotografen bieten sich jetzt abwechslungsreiche Motive. Diese Naturgewalten mit der Kamera einzufangen, war Thema des Sehnsucht Deutschland Fotoworkshops, der vom 12. bis 15. Dezembers in Wenningstedt auf Sylt statt fand.

Deutschlandreise/2 - Köstliche Ostseeküste zwischen Kiel und Lübeck

Traumhafte Küste, weiße Sandstrände, romantische Seen, sanft geschwungene Wiesen und jede Menge kulturelle Sehenswürdigkeiten - so präsentierte sich Schleswig Holstein unserer Redakteurin Bettina Sandt auf dem zweiten Teil der Deutschlandreise zwischen Kiel und Lübeck.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Markt Wiesenttal
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Freudenstadt im Schwarzwald

Deutsches Welterbe

Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Wörlitzer Gartenreich: Mit einer unverwechselbaren Verbindung von Schönem und Nützlichem stillt das Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt eine alte Sehnsucht des Menschen und ist seit November 2000 auch Welterbe der UNESCO.

> mehr

Kurzreise Berlin

Das Flair der Hauptstadt entdecken

Berlin ist immer eine Reise wert. Das Hotel Domicil garantiert einen entspannten Aufenthalt in Deutschlands Hauptstadt.

> KURZREISE JETZT BUCHEN!

Berlin

Bundeskanzleramt Berlin - architektonisches Highlight

Das 2001 bezogene Kanzleramt ist Deutschlands mächtigster Bau. Der Plan der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank wurde weithin gefeiert. Zu dem Ensemble gehören auch das Paul-Löbe und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus.

> mehr

Museen

Neue Nationalgalerie Berlin

Die Neue Nationalgalerie in Berlin, der "lichte Tempel aus Glas", beherbergt europäische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der Klassischen Moderne bis zur Kunst der 1960er Jahre.

> mehr

Berlin

Erholungspark Marzahn - Die Gärten der Welt

Für alle Gartenliebhaber: Der Erholungspark Marzahn im Osten von Berlin präsentiert Gartenkunst aus sieben exotischen Ländern. Kommen Sie mit auf eine Weltreise durch die verschiedenen Parkanlagen in der Hauptstadt!

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --