Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Vom Donauschiff die Stadt bestaunen; Foto: Tourist-Information Passauer Land

Passau - Perle an Donau, Ilz und Inn

Auf einer Reise durch den Bayerischen Wald sollte die Drei-Flüsse-Stadt Pflichtprogramm sein. Sie bietet jahrtausende alte Geschichte und lebendige Gegenwart.

Text: Redaktion SD

Fotos: Passau + Ostbayern Tourismus

Entdecken Sie das Venedig Bayerns

Einmalig ist die Stadt aus der Vogelperspektive; Foto: Tourismusverband Ostbayern

Einmalig ist die Stadt aus der Vogelperspektive; Foto: Tourismusverband Ostbayern

Bevor man Passau erkundet, sollte man unbedingt auf den Aussichtspunkt beim Oberhaus Museum fahren. Denn von hier aus genießt man den spektakulärsten Blick auf die Stadt und sieht, wie sich die Donau, der Inn und die Ilz am vordersten Zipfel der Stadt treffen.

Doch nicht nur von oben ist Passau ein Schmuckstück. Bei einem Bummel durch die Gassen glaubt so manch einer sich in Italien, nicht zuletzt wegen der mediterran angestrichenen Häuserfassaden und den zahlreichen Gassen mit ihren Cafés, Restaurants und Gasthäusern.

Inmitten der malerischen Altstadt befindet sich auch der St. Stephans Dom mit seiner größten Kirchenorgel der Welt, einem barocken Meisterwerk.

-- Anzeige --



Nicht verpassen sollte man die Veste Oberhaus, eine der größten Burganlagen Europas, das Passauer Glasmuseum mit über 30.000 böhmischen Gläsern sowie die Rathaussäle mit dem Kolossalgemälde zum Nibelungenlied. Sehr zu empfehlen ist auch eine Stadtrundfahrt per Schiff.

Die Altstadt liegt auf einer schmalen Halbinsel am Zusammenfluss von Inn und Donau. Der Dom „St. Stephan“ steht auf einem kleinen Hügel. Zu beiden Flussufern hin fallen die Gassen teilweise in steilen Treppen ab.

Das Stadtbild hat dank italienischer Baumeister ein südländisch anmutendes Flair und ist geprägt durch Häuser im Stil der Inn- und Salzachbauweise. Deshalb wird Passau des Öfteren auch als das Venedig Bayerns bezeichnet. Jenseits der beiden Flussufer steigt die Landschaft in grünen Hügeln an. Überragt wird die Stadt im Norden von der Veste Oberhaus und im Süden von der Wallfahrtskirche Mariahilf.

Der westlich der Altstadt gelegene Bereich zwischen Hauptbahnhof und St.-Nikola-Kloster befindet sich derzeit in der Neugestaltung. Da die Deutsche Bahn Gleisanlagen abgebaut hatte und der Rückzug der Bundeswehr eine neue Veranstaltungsstätte in Kohlbruck ermöglichte, konnte hier ein großer Bereich in der Innenstadt städtebaulich neu gestaltet werden. Dieses als Neue Mitte bekannt gewordene Projekt soll bis zum Jahre 2011 abgeschlossen sein.

Weitere interessante Artikel

Die besten Freizeittipps für den Rheingau

Im Rheingau ist was los: Wein-Festivals und Musikfeste, Schlösser und Spielcasinos, Kurhäuser und Klöster, Weinmuseen und Wanderwege, dazu tolle Aussichtpunkte und natürlich jede Menge Möglichkeiten zum Stöbern und Shoppen.

Lahntalradweg - der Familienfreundliche

Ob Sportler, Erholungssuchende oder Familien mit Kindern - auf dem Lahntalradweg findet jeder, was zu einem unvergesslichen Radurlaub gehört.

Bad Emser Bartholomäusmarkt - Größter Blumenkorso der Welt

Der Bartholomäusmarkt in Bad Ems hat eine lange Tradition. Seit 1964 hat die Stadt auch noch den größten Blumenkorso der Welt mit mehr als 1,5 Millionen Blumenköpfen

Insekt des Jahres 2009: Die Blutzikade

Ganz harmlos: Die Gemeine Blutzikade ernährt sich von Pflanzensaft. Ihr Name stammt von der schwarz-roten Färbung des Panzers.

Eifelsteig: Allein durch die Urzeit

Im Krater eines Vulkans soll einst ein Schloss verschwunden sein, In den Büschen lauerten Räuber - auf dem Eifelsteig um Gerolstein ist es schön einsam und manchmal ganz schön unheimlich.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften

Bayern

Granitzentrum Steinwelten - Naturwunder Granit zum Anfassen

Im Passauer Land gibt es viel zu entdecken: Lohnend ist auch ein Besuch im Granitzentrum Steinwelten in Hauzenberg.

> mehr

Bayern

Schönau im Viechtacher Land

Beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde Schönau im Viechtacher Land, was wiederum im Bayerischen Wald liegt, 2007 als eines von deutschlandweit nur acht Dörfern mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --