Erfrischung an einer Quelle im Schäfertal; Foto: www.wanderwelten.com

Donauberglandweg - der Spektakuläre

Im Januar 2008 auf der CMT zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland gekürt, wird der Donauberglandweg bald zum Renner unter den deutschen Topwanderwegen werden.

Start: Gosheim (Lemberg), Ziel: Beuron an der Donau, Distanz: 67 km

Blick vom Knopfmacherfelsen auf das Donautal; Foto: www.wanderwelten.com

Im Januar 2008 auf der CMT in Stuttgart frisch zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland gekürt, wird der Donauberglandweg bald zu einem der Renner unter den deutschen Topwanderwegen werden.

Schon der Auftakt am Lemberg geht auf hohes Niveau, wenn er nach steilem Zickzack gemeinsam mit dem HW1 Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg bis auf den Gipfel klettert. Ausgerechnet am höchsten Berg der "Alb" gibt es keinen der am weiteren Wegverlauf so zahlreichen Aussichtsfelsen. Dafür führen aber 152 Treppenstufen auf den Lembergturm, von dem sich so doch noch eine faszinierende Rundsicht auf den Schwarzwald von der Hornisgrinde bis zum Feldberg, auf fast die gesamte Schwäbische Alb und an klaren Tagen auf die Alpen von der Zugspitze bis zu den Berner Alpen bietet.

-- Anzeige --
Alice Fun



Mit einem Schlenker über den Auchten nach Wehingen, um Gosheim herum, erreicht der Donauberglandweg am 1.001 Meter hohen Paradeaussichtspunkt des Kehlen den Albtrauf, jenen merkwürdig steilen Abhang, der die gesamte Westkante der Albhochfläche schlagartig vom mehr als 300 Höhemeter tieferen Albvorland trennt.

Mitten im Naturpark Obere Donau liegen die beiden alten Donaustädte Mühlheim und Fridingen. Fachwerkhäuser und zwei ganz unterschiedliche Schlösser zieren die schönen Altstädte, die durch den Donauberglandweg miteinander verbunden sind. Dazwischen liegt ein spektakuläres Wegstück über den Gelben Fels und den Stephansfels.

Zwischen Fridingen und Beuron legt die bisher schon faszinierende Landschaft noch eine Schippe drauf. Fantastische Felsszenerien am Knopfmacherfels, Stiegelesfels und der Berg- und Tallauf durch die südlichen Seitentäler des kolossalsten außeralpinen Flussdurchbruchs Deutschlands machen die letzten Kilometer bis zum Ziel zum puren Vergnügen.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Links zum Artikel

Weitere Artikel zum Thema

Sächsische Schweiz - Wandern im Nationalpark

Zwei Tage ist Autor Mark Bloemeke (39) mit seinem Vater Reinhard (67) für „Sehnsucht Deutschland“in der Sächsischen Schweiz gewandert und gekraxelt. Tolle Eindrücke und sensationelle Panoramen......

Heidelberg - Perle am Neckar

Heidelberg – mehr als nur Romantik Heidelberg am Neckar ist weltberühmt für sein Schloss....

Helgoland - Deutschlands einzige Hochseeinsel

„Sehnsucht Deutschland“ hat für Sie einen Ausflug auf die Nordseeinsel gemacht. Trotz der Größe von gut einem Quadratkilometer....

Münster - Leben auf höchstem Niveau

Münster hat sich eine Goldmedaille verdient. Lesen Sie hier, was Münster allen anderen Städten voraus hat. Weltweit wohlgemerkt.

Rheinland-Pfalz - 9 Regionen bringen Glück

Alle Neune! Mit dieser Glückszahl eröffnen sich dem Besucher neun wunderbare Regionen, die jede für sich einzigartig und eindrucksvoll ein schönes Stück Rheinland-Pfalz repräsentieren.

Suche  
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon

Wandern

Jurasteig - der Naturbelassene

Das neue Flaggschiff der ostbayerischen Wanderwege ist seit Anfang 2008 Qualitätsweg Wanderbares Deutschland.

> mehr

AUF DER SUCHE NACH FIRST CLASS-UNTERKÜNFTEN?

HIER WERDEN SIE FÜNDIG

Die zwei neuen Bildbände aus dem Verlag Schmidt-Römhild bieten einen umfassenden Überblick über die schönsten und exklusivsten Traumhotels sowie Kur- und Wellnesseinrichtungen des Landes.

> mehr

Wandern

Schluchtensteig - der Brandneue

Wandern an rauschenden Wassern: Schmale Pfade, wilde Steige und stille Forstwege machen den Schluchtensteig aus.

> mehr

Welterbe

Klosterinsel Reichenau: UNESCO Welterbestätte seit 2000

Die Bodenseeinsel Reichenau veranschaulicht die religiöse, wissenschaftliche und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters im Frühmittelalter. das zwischen 800 und 1100 eins der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches war.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --