Unbezahlbar, abendlicher Blick von St. Pauli über die Elbe. Foto: luiskonitzer.de

copyright luiskonitzer.de

Hamburg: Sehnsucht

Hafen, Container, harte Arbeit im Hamburger Hafen. Foto: Freiland

Hamburg, meine Perle

Hamburg ist ein Lebensgefühl. Landungsbrücken, Reeperbahn, Alster, Wasser wohin es einen verschlägt. Nicht nur „echte“ Hamburger halten ihre Stadt für die schönste Deutschlands: Hamburg ist das beliebteste Städtereiseziel im Land, noch vor Berlin.

Auch wenn jeder Hamburger von „seiner“ Stadt spricht und dies durchaus wörtlich meint, ist Hamburg weltoffen und gastfreundlich. Spitzenhotels wie das „Atlantic“, das „ Vier Jahreszeiten“, „Meridian“, aber auch preiswertere Häuser laden ein, das weitgefächerte kulturelle Programm der Stadt zu erkunden.

Alice Fun

 

Theater, Musicals und Kultur sind spitze in Hamburg!

 

Ausgezeichnete Theater wie das „Deutsche Schauspielhaus“, das „Thalia“, das größte deutsche private Haus, „Ernst-Deutsch-Theater“, und viele kleine Hinterhofspielstätten wie das „Monsun“ in Altona zeigen tolle Inszenierungen. „König der Löwen“, „Mamma Mia!“, „Dirty Dancing“ – Hamburg ist Musical-Hauptstadt und im wunderschönen Ambiente der Laiesz-Halle (Musikhalle) trägt die Akustik zu fantastischen Konzerten aus der Klassik und zu großartigen Jazz- und Poperlebnissen bei.

In der Spielsaison 2009 wird mit der Elbphilharmonie eine gigantische neue Spielstätte an den Start gehen. Die Elbphilharmonie wird das Flagschiff des neuen Stadtteils Hafencity werden. Viele Museen und Galerien laden mit interessanten Dauer- und Sonderausstellungen zum Besuch ein.

Doch auch ohne ein umfangreiches Kulturprogramm ist Hamburg immer einen Besuch wert: Spaziergänge an der Alster, am Elbufer, Bummeln durch die Geschäfte in der Innenstadt oder in Szenevierteln wie der Sternschanze, Altona oder Eimsbüttel. Internationale Gastronomie und Hamburger Spezialitätenrestaurants verwöhnen auch Feinschmecker. Und eins ist sicher: Wer Hamburg einmal besucht hat, der kommt immer wieder.

Film ansehen
Hamburger Hafen - aus jeder Perspektive stets ein Fest für die Augen. Foto: luiskonitzer.d

copyright luiskonitzer.de

 

Tipps für Ihren Ausflug in die Speicherstadt

Hamburg DungeonGrößte Modelleisenbahn der WeltHamburg Online

Nicht nur nachts ist die von Lichtkünstler
Michael Batz kunstvoll illuminierte Speicherstadt eine große Attraktion.

1.) Die Miniaturwunderwelt

Die Miniaturwunderland in der Speicherstadt ist schon heute die größte HO-Modellbahn-Anlage der Welt und sie wächst ständig. Die letzte Bauphase soll 2014 abgeschlosen sein. Dann werden über 1000 Züge mit weit über 15.000 Waggons fahren. Fast 60 Computer steuern am Ende realistische Zugabläufe, fast 300 fahrende Autos und um die 500.000 Lichter.
Es werden insgesamt ca. 250.000 Bäume, 250.000 Figuren, 15.000 Autos, über 15.000 Meter Gleis, 5000 Häuser und Brücken, über 1500 Signale, 3000 Weichen für eine traumhafte Modellbaulandschaft sorgen.

Alle 15 Minuten dämmert es, wird Nacht und wieder Tag.
Es gibt Schalter, mit denen große und kleine Kinder viele Dinge auf der Anlage bewirken können: ein Bergwerkzug startet, Windräder drehen sich, aus dem Fußballstadion kommt ein Torschrei. Der Be­sucher wird voll in das Geschehen mit eingebunden.

Info:
Tägl. 9.30-18 Uhr • Miniatur Wunderland
Kehrwieder 2-4 Block D
20457 Hamburg
www.miniatur-wunderland.de

2.) Der Hamburg Dungeon

In den finsteren Katakomben der Hamburger Speicherstadt, umgeben von den Relikten der Vergangenheit, liegt der Hamburg Dungeon. Hinter seinen Mauern verbirgt sich das Entsetzen aus 2000 Jahren Hamburger Geschichte. Eine Zeitreise durch die blutigsten Epochen und schrecklichen Szenarien. Mit unglaublicher Intensität und modernster Technik erwacht die Vergangheit hier zu neuem, alten Leben...

Info: Täglich von 11-18 Uhr
Hamburg Dungeon, Kehrwieder 2-3, Block D, 20457 Hamburg
Tel. 0 40/36 00 55 00
www.hamburgdungeon.com


3.) Der Dialog im Dunkeln

In völlig abgedunkelten Räumen führen blinde Menschen das Publikum in kleinen Gruppen durch eine Ausstellung. Aus Düften, Winden, Temperaturen, Tönen und Texturen wird ein Park, eine Stadt oder eine Bar gestaltet. Alltagssituationen, die ohne Augenschein eine völlig neue Erlebnisqualität erhalten. Ein Rollentausch findet statt. Seit April 2000 ist „Dialog im Dunkeln“ in Hamburg zu erleben.

Eine telefonische Reservierung ist erforderlich. Tel. 0700/ 44 33 20 00
DIALOG IM DUNKELN
Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg,
www.dialog-im-dunkeln.de

 
 

Sehnsucht Deutschland bestellen

Events

Hamburg: ITU Triathlon WM

Vom 30. August bis 2. September 2007 schwimmt, läuft und fährt alles Rad, was im Triathlon Weltspitze ist.

> mehr

Sehnsucht Sylt

Sylt - rüm hart, klaar kimming!

Über Sylt ist schon viel gesagt worden. Aber eben noch nicht alles. Vor allem noch nicht gezeigt worden. Bis jetzt. Unheimlich schöne Bilder dieser rauhen und herzlichen Insel im Norden. Rüm hart, klar kimming.

> Sehnsucht Sylt bestellen

Leben

Susanne Bienwald - Hans Erich Nossack - Nachts auf der Lombardsbrücke

Ein gründliches Portrait des Kaffeehändlers und Büchner-Preisträgers Hans Erich Nossack, Hamburg in inninger Hassliebe verbunden.

> mehr

NATIONAL GEOGRAPHIC

WILDES DEUTSCHLAND

Sie denken an Amazonien? Knapp vorbei, das sind die Wasserfälle von Todtnau im Schwarzwald.
Diese und weitere wunderbare Aufnahmen sind jetzt in
Wildes Deutschland - Bilder einzigartiger Naturlandschaften des Fotografen Norbert Rosing im Auftrag von National Geographic erschienen.
Und Sie können ein Exemplar gewinnen!

> GEWINNSPIEL

Deutschland

Sehnsucht Deutschland handelt vom Reisen, Leben und Entdecken. Dies findet sich hier wieder, schöne Seiten von Deutschland, die noch nicht jeder kennt, Geheimtipps, die das Leben vergnüglicher machen können und jede Menge Reiseziele, die man nicht oft genug neu entdecken kann.

> mehr

Kultur

Nordrhein-Westfalen: Cologne Fine Art 2007

Die COLOGNE FINE ART 2007 zeigt im Herbst vom 31. Oktober bis 4. November 2007 in den Hallen 4 und 5 der Koelnmesse ein einzigartiges Cross-over von der Antike bis zur zeitgenössischen Kunst.

> mehr