Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Museumsuferfest. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Frankfurter Museumsuferfest - Kultur am Fluss

Das Museumsuferfest ist eines der wichtigsten und größten Kunst- und Kulturfestivals Europas und lockt jedes Jahr bis zu drei Millionen Besucher an das Frankfurter Mainufer.

26. - 28. Aug. 2016
Frankfurt am Main

Museen reihen sich wie Perlen aneinander

Sachsenhausen: Hier tanken Kulturfans auf. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Sachsenhausen: Hier tanken Kulturfans auf. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Mit diesem Volksfest feiert die Stadt ihr deutschlandweit einmaliges Museumsufer, denn ein bedeutendes Museum nach dem anderen reiht sich wie auf einer Perlenschnur am Mainufer aneinander. Von klassischer Malerei über moderne Plastik und Architektur bis hin zum Medium Film bieten die Frankfurter Museen ein eindrucksvolles Spektrum der nationalen und internationalen Kunst- und Kulturgeschichte.

Jedes Jahr am letzten Augustwochenende können die Besucher an den drei Festtagen in allen beteiligten Museen künstlerische Projekte und Dauerausstellungen besichtigen. Führungen, Vorträge, Lesungen und Workshops ergänzen das Programm. Für den Eintritt können die Besucher einen kostengünstigen Museumsuferfest-Button erwerben. Für Besitzer einer Museumsufer-Card ist der Eintritt kostenlos.

-- Anzeige --



Feste Bestandteile des Museumsuferfests sind auch die Sommergärten, Bühnenshows und Tanzflächen. Neben Kleinkunst, Varieté und Karaoke wird dem Publikum Live-Musik von Pop und Rock bis hin zu Blues, Funk und Jazz geboten. Unzählige Gastronomiestände bereiten Spezialitäten der internationalen Küche zu und die Verkaufsstände bieten Kunsthandwerk, Schmuck und dekorative Waren aus aller Welt an.

Die absoluten Highlights des Festes sind das Drachenbootrennen auf dem Main und das spektakuläre Abschlussfeuerwerk, mit dem sich das Museumsuferfest traditionell bei seinen Gästen bedankt und sich bis zum nächsten Jahr verabschiedet.

Weitere interessante Artikel

Insekt des Jahres 2009: Die Blutzikade

Ganz harmlos: Die Gemeine Blutzikade ernährt sich von Pflanzensaft. Ihr Name stammt von der schwarz-roten Färbung des Panzers.

Die Siegessäule - Berlins Goldelse

Einst Symbol gewonnener Kriege, heute ein Highlight für Berlinbesucher: Die „Goldelse“ auf der Siegessäule.

Hotspots an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins

Gezeiten kann die Ostsee nicht vorweisen, das hat ihr die Nordsee voraus. Dennoch mangelt es der kühlen Blauen nicht an Temperament und an Abwechslungsreichtum.

Dresden - Enterbte Schönheit an der Elbe

Fast trotzig geizt Dresden auch nach Verlust des Welterbestatus nicht mit seinen prächtigen Reizen. Unsere Autorin Uta Buhr hat die enterbte Schönheit im Sturm erobert

Museum Folkwang in Essen - Kunstvoller Neubau

Zum Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 weiht das Museum Folkwang in Essen feierlich seinen prachtvollen Neubau ein.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Ingolstadt an der Donau

Hessen

Johann Wolfgang Goethe - Frankfurts berühmter Sohn

„Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlag zwölf, kam ich in Frankfurt am Main zur Welt“, schreibt Johann Wolfgang Goethe in seinem autobiographischen Werk „Dichtung und Wahrheit“.

> mehr

Messen

Frankfurter Buchmesse - größte Buchmesse weltweit

Alles, was Rang und Namen in der Branche hat, trifft sich auf der Frankfurter Buchmesse im Herbst: Neben Autoren und Verlegern finden fast 300.000 Besucher ihren Weg in die Hallen, die Frankfurter Buchmesse ist die größte ihrer Art weltweit.

> mehr

Deutsches Welterbe

Museumsinsel Berlin: UNESCO Welterbestätte seit 1999

Mitten in Berlin auf einer Spreeinsel liegt Arkadien - eine Tempelstadt der Künste. Das weltweit einmalige Museumsensemble mit seinen fünf tempelartigen Museumsbauten birgt Schätze aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte und ist Weltkulturerbe der UNESCO.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --