Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Goethemuseum Frankfurt. Foto: Tourismus + Congress GmbH Frankfurt/Main und Fraport AG

Johann Wolfgang Goethe - Frankfurts berühmter Sohn

„Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlag zwölf, kam ich in Frankfurt am Main zur Welt“, schreibt Johann Wolfgang Goethe in seinem autobiographischen Werk „Dichtung und Wahrheit“.

...keine liebere Stadt als Frankfurt

Goethehaus Frankfurt. Foto: Tourismus + Congress GmbH Frankfurt/Main und Fraport AG

Goethehaus Frankfurt. Foto: Tourismus + Congress GmbH Frankfurt/Main und Fraport AG

Goetheplatz, Goethestraße, Goethe-Universität - die Frankfurter sind mächtig stolz auf den in ihrer Stadt geborenen Dichter. Zwar verbrachte der einen Großteil seines Lebens in Weimar und hat auch nicht nur gut über Frankfurt gesprochen, doch hier entstanden einige seiner bedeutendsten Werke, wie das Drama „Goetz von Berlichingen“ und „Die Leiden des jungen Werther“.

Und an manchem lauschigen Platz seiner Heimatstadt brach er die Herzen der stolzesten Frauen. Wen wundert's, dass er einmal behauptete, er könne sich in mancherlei Hinsicht keine liebere Stadt vorstellen, obwohl er Frankfurt 1775 endgültig hinter sich ließ. Vom Geist der Mainstadt blieb er aber doch geprägt, so sehen das jedenfalls die Frankfurter. Denn Goethe war unersättlich neugierig, ihn faszinierte das Nahe wie das Ferne, das Vertraute wie das Unvertraute. Er prägte den Begriff Weltliteratur, und er überwand Grenzen - geografische und kulturelle. Wahrlich ein Weltbürger par excellence - aus Frankfurt.

-- Anzeige --



"Wenn mich jemand früge, wo ich mir den Platz meiner Wiege bequemer, meiner bürgerlichen Gesinnung gemäßer oder poetischen Ansicht entsprechender denke, ich könnte keine liebere Stadt als Frankfurt nennen." (J.W.Goethe)

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Gartenreise - Muskauer Park

Auf 830 Hektar verwirklichte Hermann Fürst von Pückler-Muskau seine Vision nach englischem Vorbild und gestaltete einen der schönsten Landschaftsparks der Welt im Herzen der Lausitz

Legenden auf Glas - die Gläserne Scheune bei Viechtach

Mit der Gläsernen Scheune an der Glasstraße schuf Künstler Rudolf Schmid ein Gesamtkunstwerk, das in seiner Art einmalig ist.

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND-TEST: Carsharing in der Großstadt

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND testet, bewertet und berichtet aus dem Leben. Von Sachen die uns neugierig machen. Teil 1: Carsharing in der Großstadt

Auf der Kuchenstraße zwischen Kappeln und Flensburg

Die Bundesstraße 199 hoch im Norden Schleswig-Holsteins zwischen Kappeln und Flensburg ist mehr als eine Bundesstraße, sie ist auch süße Verbindung zwischen zahlreichen Landcafés.

Kurztrip – Halle an der Saale

Deutschland ist eine Welt für sich, die es zu entdecken gilt. Zu Hause ist es nämlich am schönsten, wenn man von unterwegs erzählen kann. Und SEHNSUCHT DEUTSCHLAND empfiehlt Ihnen stets die schönsten Ziele. Für einfach mal so.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer

Hessen

Frankfurt ist Finanzzentrum, Europastadt, Verkehrsumschlagplatz, kleinste Metropole der Welt

Wer an die Stadt am Main denkt, denkt an Flughafen, Paulskirche, Goethe und Frankfurter Würstchen, an Börse, Buchmesse und Skyline. Kein Zweifel: Frankfurt bringt auf reizvolle Art und Weise Gegensätzliches zusammen.

> mehr

Messen

Frankfurter Buchmesse - größte Buchmesse weltweit

Alles, was Rang und Namen in der Branche hat, trifft sich auf der Frankfurter Buchmesse im Herbst: Neben Autoren und Verlegern finden fast 300.000 Besucher ihren Weg in die Hallen, die Frankfurter Buchmesse ist die größte ihrer Art weltweit.

> mehr

Museen

Das Städel Museum - Ein Muss für Frankfurt-Besucher

Wer sein Wohnhaus einer Stiftung überlässt, hat Gründe gehabt. Johann Friedrich Städel legte 1816 den Grundstein für eines der bekanntesten Kunstmuseen in Deutschland.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --