Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Der Alex - Platz der Superlative im Herzen von Berlin

Das höchste Bauwerk Deutschlands - der Berliner Fernsehturm - markiert unübersehbar die Mitte der Hauptstadt. Die Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz war zu DDR-Zeiten bei Verabredungen ein beliebter Treffpunkt.

Text: Redaktion SD

Fotos: BTM/Koch

Der monumentalste innerstädtische Platz Deutschlands

Alexanderplatz mit Weltzeituhr. Foto: c btm koch, visitBerlin.de

Alexanderplatz mit Weltzeituhr. Foto: c btm koch, visitBerlin.de

Der Alexanderplatz, so genannt seit dem Besuch Zar Alexanders I. 1805, hatte sich noch bis in die Mitte des 19. Jh. seinen vorstädtischen Charakter bewahrt. Hier wurden die Viehmärkte abgehalten, und die nahe liegenden Kasernen nutzten das Areal als Exerzier- und Paradeplatz.

Erst mit dem Bau der S-Bahn 1882, der Zentralen Markthalle 1886, dem Kaufhaus Tietz 1904-11 und der U-Bahn seit 1913 entwickelte sich der "Alex" zum wichtigsten Verkehrs- und Einkaufszentrum für die östlichen Stadtteile Berlins. Sein Wahrzeichen war die bronzene "Berolina".

Durch den Ausbau des U-Bahn-Netzes und das tägliche Verkehrschaos wurde 1928 die Umgestaltung des Platzes angeregt. In seiner Mitte entstand ein Kreisverkehr, die Neubebauung nach Plänen von Peter Behrens konnnte jedoch nur in der westlichen Hälfte realisiert werden.

-- Anzeige --



Seine heutige Gestalt erhielt der Alexanderplatz nach den verheerenden Kriegszerstörungen erst ab den 60er Jahren. Der Platz wurde um ein Vielfaches vergrößert und verlor seinen geschlossenen Charakter zugunsten einer amorphen und ausufernden Brache. Das Kerngebiet wurde zur Fußgängerzone, der Verkehr wird über vielspurige Straßen um den Platz herumgeführt.

Nach der Wiedervereinigung beschlossen die West-Berliner Entscheidungsträger die Ausschreibung eines Wettbewerbs, dessen Siegerentwurf (Hans Kollhoff) den Abriss eines Großteils der heutigen Bebauung und die Errichtung von 13 Hochhäusern vorsieht. Doch ob das Projekt jemals realisiert wird, steht in den Sternen. Jenseits aller Geschmacksfragen muß man jedoch konstatieren, daß der Alexanderplatz der mit Abstand monumentalste innerstädtische Platz in Deutschland ist.

Foto: Kirchner Foto: Kirchner Foto: FTP Partner für Berlin Foto: BTM / Fragasso
Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Links zum Artikel

Weitere interessante Artikel

Die Parks von Bad Muskau und Branitz - Fürst Pücklers Vermächtnis

Sie gehören zu den schönsten Parks Europas und die abenteuerliche Geschichte ihres Schöpfers sollte jeder kennen, der sie besucht, weiß unser Autor Cord C. Troebst.

Sehnsucht-Tipps: Die 10 besten Bars, Kneipen & Nightlife Tipps für Berlins Mitte

Kulturprogramm absolviert? Geschäfte leer geshoppt? Natur erkundet? Zeit die Nacht zum Tage zu machen. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat die 10 schönsten Bars, Kneipen und Nightlife-Locations in Berlin Mitte zusammengestellt

Zeche Zollverein in Essen - Weltkulturerbe der UNESCO

Das Weltkulturerbe Zollverein – ehemals die „schönste Zeche der Welt“ - ist das bekannteste Industriedenkmal und Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet. 2001 wurde es auf die Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO aufgenommen und ist heute ein Edelstein der Route der Industriekultur

Main-Radweg - der 5-Sterne-Radweg

Ganz entspannt und ohne großes Schweißvergießen: Der Main-Radweg ist in jeder Hinsicht ausgezeichnet und gehört mit Städten wie Frankfurt, Würzburg oder Bamberg zurecht zu den schönsten Strecken Deutschlands.

Hackesche Höfe - Schmuckstücke in Berlin Mitte

In dem verzweigten System aus acht Höfen gibt es zahlreiche kleine Läden, Restaurans und Cafés, die zum Verweilen einladen. Besonders sehenswert sind die Hackeschen Höfe als eins der umfangreichsten Jugendstil-Ensembles Deutschlands.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften

Berlin

Bundeskanzleramt Berlin - architektonisches Highlight

Das 2001 bezogene Kanzleramt ist Deutschlands mächtigster Bau. Der Plan der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank wurde weithin gefeiert. Zu dem Ensemble gehören auch das Paul-Löbe und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus.

> mehr

Berlin

Brandenburger Tor - Symbol für Einigkeit

Berlins berühmtestes Wahrzeichen war bis 1989 Symbol für die Teilung Berlins und Deutschlands. Heute ist es DAS nationale Symbol für die Einheit.

> mehr

Berlin

Potsdamer Platz - das Herz von Berlin

Ob er zerstört war oder das pochende Herz der goldenen 20er Jahre darstellte - der Potsdamer Platz lag immer im Herzen von Berlin. Nach der Wende wurde aus der größten Baustelle Europas wieder eine strahlende Mitte.

> mehr

Rundschau Brandenburger Tor

Klicken Sie in das Panoramabild und bewegen Sie es mit gedrückter Maustaste

> Lesen und erfahren Sie mehr...
Wettersuche
Ort, Land oder PLZ:
-- Anzeige --


-- Anzeige --