Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Sagenhafte Altstadt von Quedlinburg - Weltkulturerbe in Deutschland

Quedlinburg liegt in Sachsen-Anhalt und gilt mit über 1.300 Fachwerkbauten aus acht Jahrhunderten, einer Reihe von Jugendstilbauten und dem historischen Stadtgrundriss als außergewöhnliches Beispiel für eine bestens erhaltene mittelalterliche Stadt. Seit 1994 ist Quedlinburg auch Weltkulturerbe der UNESCO.

Text: Redaktion SD

Fotos: DZT/Erik Eichberger

Quedlinburg - deutsches Weltkulturerbe in Sachsen-Anhalt

Sagenhafte Altstadt von Quedlinburg. Foto: DZT/Eric Eichberger

Sagenhafte Altstadt von Quedlinburg. Foto: DZT/Eric Eichberger

Die Stadt Quedlinburg an der Straße der Romanik, nur einen Hexensprung vom Brocken auf der östlichen Seite des Harzes gelegen, war im Mittelalter eine der wichtigsten Königs- und Kaiserpfalzen. Heute ist die Stadt eines der bedeutendsten Flächendenkmale Deutschlands.

Quedlinburg ist aus einem Burgdorf und mehreren Ansiedlungen entstanden. Altstadt und Neustadt verschmolzen 1330 zu einer Doppelgemeinde mit gemeinsamer Stadtmauer. Dieses zusammenhängende städtische Gefüge mit vier alten Pfarreien und den alten Fachwerkhäusern bestimmen den Charakter des Ortes. Vom Schlossberg aus schaut man auf ein schiefverwinkeltes Spitzgiebel- und Türmchengewirr.

-- Anzeige --



Rund 1.300 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten und einer Reihe von Jugendstilbauten sind erhalten. Im historischen Stadtkern sind rund 800 Häuser als Einzeldenkmäler ausgewiesen. Der größte Teil dieser Bauten, etwa 80 Prozent, stammt zu gleichen Teilen aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

15 von 16 Bauten aus den Jahren 1545 bis 1597 stehen in der Altstadt, darunter der "Alte Klopstock". Der Fachwerkbau hat seinen Namen von einem der berühmten Söhne Quedlinburgs, dem Odendichter Friedrich Gottlieb Klopstock.

Als "architektonisches Meisterwerk der Romanik" erachtet die UNESCO die Quedlinburger Stiftskirche St. Servatii. Sie ist ein sichtbares Zeugnis der sächsisch-ottonischen Dynastie. In ihrem Gründungsbau wurden König Heinrich I. (936) und später auch seine Frau Mathilde (968) beigesetzt. Neben Aachen und Halberstadt beherbergt sie den wertvollsten Kirchenschatz des Mittelalters.

-----------------
Fotos: DZT/Eric Eichberger

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Nachgefragt – Interview mit Roger Willemsen

Er hat ein Jahr lang im Bundestag gesessen. Auf der harten Bank der Zuschauertribüne hat er die Volksvertreter nicht aus den Augen gelassen und genau zugehört. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hatte das große Vergnügen, dem Bürger Roger Willemsen das Rederecht einzuräumen.

Kurztrip - Edersee

Deutschland ist eine Welt für sich. Sie ist da und erwartet uns. Tun wir ihr doch den Gefallen und entdecken sie. Und SEHNSUCHT DEUTSCHLAND empfiehlt Ihnen dafür die schönsten Ziele. Für einfach mal so.

Allgäu - die schönsten Seiten abseits des Trubels

Die Region im Süden Deutschlands ist als Urlaubsziel beliebter denn je. Sehnsucht Deutschland war dort und sagt, wo es im Allgäu jetzt im Sommer am Schönsten ist.

Altmühltal-Panoramaweg - der preisgekrönte Wanderweg

Hätte der Altmühltal-Panoramaweg in Bayern nicht schon mehrere Wahlen als schöner Wanderweg gewonnen, man könnte ihn noch als Geheimtipp bezeichnen.

Legenden auf Glas - die Gläserne Scheune bei Viechtach

Mit der Gläsernen Scheune an der Glasstraße schuf Künstler Rudolf Schmid ein Gesamtkunstwerk, das in seiner Art einmalig ist.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Schwetzingen
-- Anzeige --


-- Anzeige --