Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Leider gibt es kaum Bildmaterial vom Kloster Lorsch. Foto: Unesco Welterbe Deutschland

Weltkulturerbe Lorsch und Altenmünster: UNESCO Welterbestätte seit 1991

In der kleinen Ortschaft Lorsch zwischen Worms und Darmstadt erinnert die berühmte Torhalle des Benediktiner-Klosters aus der Karolinger Zeit an die vergangene Größe einer einst mächtigen Klosteranlage.

Text: Redaktion SD

Fotos: UNESCO Welterbe Deutschland

Juwel karolingischer Renaissance - Kloster Lorsch

Das Kloster Lorsch.

Das Kloster Lorsch.

Die Abtei Lorsch wurde während der Regierungszeit König Pippins des Kurzen (751-768) vom fränkischen Gaugraf Cancor und seiner Mutter Williswinda gegründet. Sie war im frühen Mittelalter Geistes- und Kulturzentrum des Fränkischen Reiches.

Seine Blütezeit erreichte das Kloster, als es nach dem Tod Ludwig des Deutschen (876) der Begräbnisplatz der Könige des Ostkarolingischen (deutschen) Reiches wurde. Hier ließ Ludwig III. eine Gruftkirche bauen, in der er die Gebeine seines Vaters bestattete. Später wurden auch er, sein Sohn Hugo und Kunigunde, die Gemahlin Konrads I. hier beigesetzt.

-- Anzeige --



Im 10. Jahrhundert immer noch wohlhabend, wurde das Kloster 1090 durch einen Brand verwüstet, im 12. Jahrhundert wieder aufgebaut. Mit der Eingliederung in das Erzbistum Mainz verlor Lorsch 1232 einen großen Teil seiner Privilegien.

Den Benediktinern folgten erst die Zisterzienser, dann Prämonstratenser. Nach einem weiteren Brand musste die Kirche wiederhergestellt werden. In der Reformationszeit erlosch das klösterliche Leben. Die Klostergebäude standen leer und zerfielen.

Nur die Torhalle, ein Teil der romanischen Kirche, unbedeutende Reste des mittelalterlichen Klosters und Gebäude aus der Zeit, in der Lorsch durch die Kurfürsten von Mainz verwaltet wurde, sind noch innerhalb der Ringmauern zu sehen.

Die Lorscher Denkmäler gehören zu den bedeutendsten Relikten vorromanischer Baukunst in Deutschland. Sie wurden zusammen mit den archäologischen Überresten des nahe gelegenen Klosters Altenmünster 1991 in die Welterbeliste eingetragen und mit ihren Arkaden, Pilastern und Halbsäulen als "Juwel karolingischer Renaissance" gerühmt.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Naturkundemuseum Senckenberg in Frankfurt

Zwischen dem berühmten Palmengarten und dem Frankfurter Messeturm liegt das bekannte Naturkundemuseum Senckenberg. Dino-Fans aufgepasst: Hier wartet Deutschlands umfangreichste Saurierausstellung darauf, erkundet zu werden.

Romantik Hotel Kieler Kaufmann - Wahrlich herrschaftlich

Familiengeführtes Haus mit Klasse: Das Romantik Hotel Kieler Kaufmann liegt inmitten eines großzügigen Parks, der sich direkt bis ans Ufer der Kieler Förde erstreckt.

Die schönsten Bauernhöfe Bayerns

Dunkle Tannen, grüne Wiesen im Sonnenschein … Was Heidi zum Glücklichsein braucht, kann auch uns nicht schaden. Finden wir bei SEHNSUCHT DEUTSCHLAND und haben die schönsten Ferienbauernhöfe in Bayern zusammengesucht.

Warsteiner Internationale Montgolfiade - Traumbilder in den Wolken

Einmaliges Spektakel: Im September ist der Himmel über Warstein voller Ballons.

Donauberglandweg - der Spektakuläre

Im Januar 2008 auf der CMT zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland gekürt, wird der Donauberglandweg bald zum Renner unter den deutschen Topwanderwegen werden.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Markt Wiesenttal
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Schwetzingen
-- Anzeige --


-- Anzeige --