Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Aachener Dom, Kernbau, Foto: Domkapitel Aachen

Aachener Dom: Welterbe der UNESCO seit 1978

Der Aachener Dom wurde als erstes deutsches Kulturdenkmal in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Der um 790 bis 800 unter Karl dem Großen erbaute Dom ist eines der großen Vorbilder religiöser Architektur.

Der Aachener Dom - ein Wunder der Baukunst

Aachener Dom, Domkapitel Aachen. Foto, H. Rüland

Aachener Dom, Domkapitel Aachen. Foto, H. Rüland

Aachen ist nicht nur die westlichste Großstadt Deutschlands, sondern auch die Stadt, deren Dom 1978 als erste deutsche Welterbestätte auf die begehrte Liste der UNESCO kan.

Zu einem Wunder der Baukunst - halb göttlich, halb menschlichen Ursprungs - erklärten die Zeitgenossen die Pfalzkapelle. Die Pfalzkapelle, das erste gewölbte Gebäude nördlich der Alpen, ist durch Bautraditionen der klassischen Antike und durch die byzantinische Architektur stark geprägt und bildet den Kern des Doms.

Über achteckigem Grundriss errichtet, von einem Seitenschiff mit Emporen umgeben und mit einer Kuppel abschließend, hebt sie sich von den später hinzugefügten Bauteilen deutlich ab, unter denen der gotische Chor hervorzuheben ist.

SDTV-Tipp: Aachen - Weltererbe seit 1978

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Mit dem Bau des Domes legte Karl der Große den Grundstein zu einem der bedeutendsten Bauwerke Europas und machte Aachen damit um 800 zum Mittelpunkt seines römischen Reiches. Als Karl der Große 814 starb, wurde die Kirche der Pfalz seine Begräbnisstätte. Der antike Sarkophag steht heute im Zentrum des Chorpolygons der gotischen Chorhalle. Im Verlauf einer mehr als tausendjährigen Geschichte erhielt der heutige Dom seine Gestalt und ist Wahrzeichen der Stadt. Über einen Zeitraum von 600 Jahren (936-1531) wurden im Aachener Dom 30 deutsche Könige gekrönt.

Die Domschatzkammer birgt einen der bedeutendsten Kirchenschätze Europas. Dazu gehören sakrale Kulturschätze aus spätantiker, karolingischer, ottonischer, staufischer und gotischer Zeit, die zum Teil zu den größten Kunstwerken ihrer Epoche gehören. Die hier aufbewahrten Reliquien - die vier großen Heiligtümer - ließen seit dem Mittelalter den Dom zu einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten der Christenheit aufsteigen.

---------------------
Fotos: Domkapitel Aachen; H. Rüland

Weitere interessante Artikel

Heidelberg - Perle am Neckar

Nicht nur bei Amerikanern steht die romantische Neckarstadt hoch im Kurs. Heidelberg punktet auch hierzulande mit Geist, Geschichte und Schönheit.

Zeche Zollverein in Essen - Weltkulturerbe der UNESCO

Das Weltkulturerbe Zollverein – ehemals die „schönste Zeche der Welt“ - ist das bekannteste Industriedenkmal und Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet. 2001 wurde es auf die Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO aufgenommen und ist heute ein Edelstein der Route der Industriekultur

Das Hotel Savoy - Der Übernachtungstipp in Köln

Im Hotel Savoy Köln kann man bereits beim Frühstück manch bekanntem Gesicht begegnen. Denn das exklusive Hotel in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs ist bei der deutschen Prominenz überaus beliebt.

Bachfestival - 300 Jahre Carl Philipp Emanuel Bach

Er war ein genialer Komponist. Zu Lebzeiten sogar berühmter als sein Vater. Die Rede ist von Carl Philipp Emanuel Bach. 2014 feiern wir den 300. Geburtstag des Bach-Sohnes.

Mitten in Berlin - das Holocaust Mahnmal

Das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" ist nach dem Entwurf des New Yorker Architekten Peter Eisenman entstanden, nur einen Steinwurf vom Brandenburger Tor direkt hinter dem Hotel Adlon.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden

Deutsches Welterbe

Bayrisch: Die Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof - Weltkulturerbe seit 2004

Regensburg an der Donau gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt mit Patrizierhäusern, die Geschlechtertürmen, dem Dom, der Steinernen Brücke sowie Stadtamhof. Eine wunderbare Stadt, die 2004 den Welterbetitel der UNESCO bekam.

> mehr

Deutsches Welterbe

Perle der UNESCO - Kloster Maulbronn ist Welterbe

Zwischen Karlsruhe und Pforzheim liegt das Kloster Maulbronn nahe Bretten und ist die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Der 1993 vergebene Titel Weltkulturerbe für das Kloster ist hochverdient.

> mehr

Deutsches Welterbe

Wahrzeichen: Der Dom in Köln ist Welterbe der UNESCO

Er ist eine der architektonischen Glanzleistungen der Menschheitsgeschichte: Als vollkommenstes Beispiel des gotischen Baustils zum Welterbe erklärt, ist der Kölner Dom DAS Wahrzeichen der Rheinmetropole und Weltkulturerbe der UNESCO seit 1996.

> mehr

Was ist Sehnsucht Deutschland?

Hören Sie es HIER

Welche Motive und Ziele haben die Macher von Sehnsucht Deutschland, ist Deutschland wirklich schön? Dies können Sie jetzt hören. Im Sehnsucht Podcast.

> HIER klicken und zuhören
-- Anzeige --


-- Anzeige --