Aachener Dom, Kernbau, Foto: Domkapitel Aachen

Aachener Dom: UNESCO Welterbestätte seit 1978

Der Aachener Dom wurde als erstes deutsches Kulturdenkmal in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Der um 790 bis 800 unter Karl dem Großen erbaute Dom ist eines der großen Vorbilder religiöser Architektur.

Wunder der Baukunst

Aachener Dom, Zentralbau, Domkapitel Aachen. Foto, H. Rüland

Zu einem Wunder der Baukunst - halb göttlich, halb menschlichen Ursprungs - erklärten die Zeitgenossen die Pfalzkapelle. Die Pfalzkapelle, das erste gewölbte Gebäude nördlich der Alpen, ist durch Bautraditionen der klassischen Antike und durch die byzantinische Architektur stark geprägt und bildet den Kern des Doms. Über achteckigem Grundriss errichtet, von einem Seitenschiff mit Emporen umgeben und mit einer Kuppel abschließend, hebt sie sich von den später hinzugefügten Bauteilen deutlich ab, unter denen der gotische Chor hervorzuheben ist.

Mit dem Bau des Domes legte Karl der Große den Grundstein zu einem der bedeutendsten Bauwerke Europas und machte Aachen damit um 800 zum Mittelpunkt seines römischen Reiches. Als Karl der Große 814 starb, wurde die Kirche der Pfalz seine Begräbnisstätte. Der antike Sarkophag steht heute im Zentrum des Chorpolygons der gotischen Chorhalle. Im Verlauf einer mehr als tausendjährigen Geschichte erhielt der heutige Dom seine Gestalt und ist Wahrzeichen der Stadt. Über einen Zeitraum von 600 Jahren (936-1531) wurden im Aachener Dom 30 deutsche Könige gekrönt.

-- Anzeige --



Die Domschatzkammer birgt einen der bedeutendsten Kirchenschätze Europas. Dazu gehören sakrale Kulturschätze aus spätantiker, karolingischer, ottonischer, staufischer und gotischer Zeit, die zum Teil zu den größten Kunstwerken ihrer Epoche gehören. Die hier aufbewahrten Reliquien - die vier großen Heiligtümer - ließen seit dem Mittelalter den Dom zu einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten der Christenheit aufsteigen.





Links zum Artikel

Infos über den Aachener DomSehnsuchts-Tipp: Klosteinsel Reichenau

Weitere interessante Artikel

Heidelberg - Perle am Neckar

Nicht nur bei Amerikanern steht die romantische Neckarstadt hoch im Kurs. Heidelberg punktet auch hierzulande mit Geist, Geschichte und Schönheit.

Helgoland - Deutschlands einzige Hochseeinsel

„Sehnsucht Deutschland“ hat für Sie einen Ausflug auf die Nordseeinsel gemacht. Trotz der Größe von gut einem Quadratkilometer gibt es hier mehr zu entdecken als es ein Tagesausflug erlaubt.

Münster - Leben auf höchstem Niveau

Münster hat sich eine Goldmedaille verdient. Lesen Sie hier, was Münster allen anderen Städten voraus hat. Weltweit wohlgemerkt.

Eifel – Vulkane und Lebensfreude

Ein heißes Stück Rheinland-Pfalz. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten.

Hunsrück – Auf Schinderhannes Spuren

Der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes durchstreift schon lange nicht mehr die Wälder des Hunsrücks. An seine Stelle sind Wanderer getreten, die auf Römer- und Keltenspuren diese Mittelgebirgslandschaft genauer kennenlernen.

Suche  
Sehnsucht Deutschland Reisen Sehnsucht Deutschland Links

Welterbe

Altstadt Regensburg mit Stadtamhof: UNESCO Welterbestätte seit 2006

Regensburg gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt. Architektonische Highlights sind die Patrizierhäuser, die Geschlechtertürme, der Dom und die mittelalterliche Steinbrücke.

> mehr

Welterbe

Deutschlands Weltkulturerbe in einem Buch

32 Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes befinden sich in Deutschland, ein unschätzbarer Wert für die Menschen, die in einem so reichen Land leben und für jene, die es auf Reisen besuchen.

> mehr

Welterbe

Maulbronn: UNESCO Welterbestätte seit 1993

Das in der Nähe von Karlsruhe gelegene Kloster Maulbronn ist die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen und ein besonders repräsentatives Werk romanischer und gotischer Baukunst.

> mehr

Welterbe

Kölner Dom: UNESCO Welterbestätte seit 1996

Er ist eine der architektonischen Glanzleistungen der Menschheitsgeschichte: Als vollkommenstes Beispiel des gotischen Baustils zum Welterbe erklärt, ist der Kölner Dom das Wahrzeichen der Rheinmetropole.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --