Schloss Pillnitz. Foto Gabriele Hanke

Exotik trifft sächsischen Barock im Schloss und Park Pillnitz

Schloss und Park Pillnitz sind eine ausgedehnte Barockanlage, in der nichts fehlt, was ein Kurfürst zu seinem Vergnügen braucht. Auch Exotisches kommt nicht zu kurz: Pillnitz ist nach der Mode der Zeit "indianisch" inspiriert.

Ein Lustschloss für Park- und Wasserfeste

Pillnitz, königlicher Weinberg. Foto: Dittrich

Für den Besuch von Pillnitz sollte man viel Zeit einplanen: Ein Teil der historischen Gebäude kann besichtigt werden; die ausgedehnten Garten- und Parkbereiche laden zu langen Spaziergängen ein. In den Jahren um 1780 als englischer Garten um das Schloss angelegt, zeigt sich dieser noch heute von seiner schönsten Seite. Tropische Pflanzen, in der warmen Jahreszeit im ganzen Park verteilt, unterstreichen das exotische Flair; Krönung ist die 1770 aus Japan eingeführte Kamelie, die jedes Frühjahr mit ihrer Blütenpracht viele Besucher anzieht

Von der Alten Wache starten von Ostern bis Mai samstags und sonntags um 11.00, 12.0, 13.00 und 14.00 Uhr und von Juni bis Oktober täglich um 11.00 und 13.00 Uhr Führungen durch den Schlosspark mit Besichtigung der Hofküche, der Katholischen Kapelle sowie des Englischen bzw. Chinesischen Pavillons.

-- Anzeige --



Das Gelände wechselte oft den Besitzer. Im Jahre 1694 erwarb es Kurfürst Johann Georg IV. der es seiner Mätresse schenkte. Später zog August der Starke in diesen Besitz ein und vermachte ihn seiner Geliebten, der Gräfin Cosel - bis sie in Ungnade fiel. Gräfin Cosel ließ die "Charmillen" anlegen, beschnittene Weißbuchenhecken, in deren Schutz sich die Hofgesellschaft mit amourösen Spielen vergnügte.

Nachdem August der Starke seine Ex-Mätresse verbannt hatte, beauftragte er die Achitekten Matthäus Daniel Pöppelmann - dem Schöpfer des Dresdner Zwingers - und Zacharias Longuelune, ein "Lustschloss für Park- und Wasserfeste" zu bauen, angelehnt an französische Architktur. Es sollte ein Ort des Vergnügens für den Kurfürsten und seine Hofgesellschaft werden.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Links zum Artikel

Informationen über Pillnitz und andere Sehenswürdigkeiten DresdensInfos über Dresden

Weitere interessante Artikel

Sächsische Schweiz - Wandern im Nationalpark

Zwei Tage ist Autor Mark Bloemeke mit seinem Vater Reinhard für „Sehnsucht Deutschland“ in der Sächsischen Schweiz gewandert und gekraxelt. Tolle Eindrücke und sensationelle Panoramen...

Mit dem Dampfschiff nach Pillnitz

Die Sächsische Dampfschifffahrtsflotte fährt mit neun, zum Teil über 120 Jahre alten Dampfern sogar noch weiter als Pillnitz.

Die besten 3 Tipps für die Hamburger Speicherstadt, König der Löwen, Miniaturwunderwelt, Dungeon

Hamburg, schönste Stadt der Welt, zumindest für die meisten Hamburger, überzeugt inzwischen auch die meisten in- und ausländischen Besucher mit seiner weltoffenen Gastfreundschaft.

documenta 13 - ab dem 6. Juni 2012

Nach 5 Jahren Pause wird ab dem 9. Juni 2012 die documenta wieder in Kassel stattfinden. Und zwar zum bereits 13. Mal!

museum kunst palast in Düsseldorf

Wer außerhalb des Karnevals nach Düsseldorf kommt, sollte neben der Altstadt und der Kö ein weiteres Ziel ins Auge fassen: das museum kunst palast, das praktischerweise nur ein paar Gehminuten zu beiden liegt...

Suche  
Sehnsucht Deutschland Reisen Sehnsucht Deutschland Links
Hotels suchen
Reiseziel
Anreisedatum
Abreisedatum

Sachsen

Dresden - nicht irgendeine Schönheit Sachsens

Stets aufs Neue lassen sich Reisende vom Reiz des Deutschen Florenz verzaubern. Es ist, als wolle die Elbe das Tal nie verlassen: Gesäumt von grünen Ufern, fließt der Strom in breiten Bögen langsam dahin.

> mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Landhaus Schloss Kölzow - Entschleunigung

Das rund 800 Jahre alte Landhaus Schloss Kölzow liegt in unberührter Abgeschiedenheit von Mecklenburg-Vorpommern am Rand des Naturschutzgebietes Recknitztal. Hier muss der Begriff Entschleunigung erfunden worden sein...

> mehr

Musik

Kammermusik in Sachsen - das Moritzburgfestival

Das international renommierte Kammermusikfestival in Moritzburg bei Dresden bietet alljährlich im August einzigartige Konzerte im Rahmen der idyllischen Schlösser Moritzburg und Proschwitz. Vom 8.- 23. August 2009

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --