Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Blick auf den Artemisia Kräutergarten; Foto: Gästeamt Stiefenhofen/Thomas Gretler

Artemisia Kräutergarten in Stiefenhofen

Wer im Allgäuer Kräuterdorf Stiefenhofen zu Gast ist, sollte den Kräutergarten von Tilmann Schlosser nicht verpassen. Ein Erlebnis für Groß und Klein.

Text: Redaktion SD

Fotos: Stiefenhofen / Thomas Gretler

Bei Tilmann Schlosser wächst viel Kraut

Abfüllung getrockneter Kräuter; Foto: Gästeamt Stiefenhofen/Thomas Gretler

Abfüllung getrockneter Kräuter; Foto: Gästeamt Stiefenhofen/Thomas Gretler

Mit seinem Artemisia Kräutergarten hat Tilmann Schlosser ein Kräuterparadies geschaffen, wo einfach alles wächst und gedeiht – von Borretsch, Ringelblume, Kerbel über Estragon, Majoran, 20 verschiedene Minzarten bis zu über 5.000 Bäumen und Sträuchern. Mittelpunkt seiner Kräuterwelt ist ein wunderschöner alter Hof.

Als der gelernte Landwirt aus Wangen vor elf Jahren mit seiner Idee begann, war der Hof in einem eher erbärmlichen Zustand und Schlosser mit seiner Idee in Stiefenhofen allein auf weiter Flur. Viel Chance räumten ihm die Einwohner nicht ein. Doch Schlosser hielt an seiner Vision fest und beherbergt heute in seinem Hof eine Teestube, einen Hofladen, veranstaltet Seminare und ist eine echte Institution geworden.

-- Anzeige --



Schlosser ist geerdet, wie seine Kräuter. Wer die Ehre hat, mit ihm durch seinen Garten zu laufen oder auf dem Dachboden, wo die Trocknung stattfindet, mal hier und da seine Nase in die vielen unterschiedlichen Kräutersäcke zu halten, versteht, warum ihm das alles so viel bedeutet. Sein Garten ist offen für alle. Jeder der kommt, kann sich darin aufhalten, so lange er will, riechen, fühlen, schmecken. „Die Leute sollen hier auf Entdeckungsreise gehen“, sagt Schlosser. Wem es gefällt, kann die Kräuter gleich zum selbst einfplanzen für zu Hause kaufen.

Weitere interessante Artikel

Die besten Hotel- & Gastronomietipps für Niedersachsen

Speisen, Schlemmen und süße Träume. Die besten handverlesenen Tipps hat Sehnsucht Deutschland für Sie zusammengestellt.

Gerichteküche - so schmeckt Hessen

Stevan Paul schlemmt sich durchs Land. Vierte Station: Hessen. Beim Gedanken an Äppelwoi, Frankfurter Grüne Soße und Kümmelbrot werden Erinnerungen an die Kindheit wach, die er SEHNSUCHT DEUTSCHLAND auftischt.

Allgäuer Alpsee-Bergwelt - Kletterwald und Kurvenkick

Wer meint, im Allgäu gäbe es nur zünftige Gemütlichkeit, der irrt: In der Alpsee-Bergwelt bei Immenstadt können Jung und Alt ihr Adrenalin im Kletterwald oder beim Rodeln mal so richtig in die Höhe treiben.

Gefüllter Gänsebraten mit Serviettenknödeln und Rotkohl

Grundsätzlich ein opulenter Weihnachtsschmaus, kann aber auch an allen anderen Tagen des Jahres ziemlich zufrieden machen.

Nationalpark Harz - Der schöne Wilde

Die einzigartige Mittelgebirgslandschaft des Nationalparks Harz teilen sich Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Vor eingen Jahren wurde der Europäische Luchs hier erfolgreich wiederangesiedelt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Ostseeland Vorpommern
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Markt Wiesenttal

Bayern

Allgäuer Sennerei Rutzhofen - Zu Gast im Käseparadies

Bei Bernd Baur aus Stiefenhofen im Allgäu dreht sich alles um Milchprodukte. Er produziert leckersten Allgäuer Käse und will seinen Ort über Genuss noch bekannter machen. Wir glauben, er ist bereits auf einem sehr guten Weg.

> mehr

Bayern

Allgäu - die schönsten Seiten abseits des Trubels

Die Region im Süden Deutschlands ist als Urlaubsziel beliebter denn je. Sehnsucht Deutschland war dort und sagt, wo es im Allgäu jetzt im Sommer am Schönsten ist.

> mehr

Mediadaten Print & Online

Sehnsucht Deutschland

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND ist die Marke, die sich dem Reisen, Leben und Entdecken in Deutschland seit März 2007 mit großem Erfolg widmet.

Deutsche Nationalparks

Baum des Jahres 2010: Die Vogelkirsche

Prunus avium ist vielfältig: Kirschblüten, Früchte, Kirschkerne und Holz werden seit Urzeiten geschätz und genutzt. Jetzt hat die Stiftung "Menschen für Bäume" die Vogel- oder Süßkirsche zum Baum des Jahres gewählt

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --