Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Radreise Bodensee - Räder im Paradies

Auf dieser phantastischen Radreise am Bodensee fahren Sie durch wunderschöne Landschaften mit saftigen Obstbäumen und prallen Weinbergen, sehen Mainau und Reichenau und genießen das Leben in einer der schönsten Gegenden in Deutschland.

Drei Länder, ein See, tausend Möglichkeiten

Glücklich sein auf der Bodensee-Radreise

Glücklich sein auf der Bodensee-Radreise

Am Bodensee verschmelzen die Kulturen von Österreich, der Schweiz und Deutschland zu einer eigenständigen und faszinierenden Identität.

Das »Schwäbische Meer« ist immer eine Radreise wert: Die pulsierende Insel Lindau, die unzähligen Dörfer und Städte, die Burgen und Schlösser, Klöster, Kirchen und Landsitze inmitten der herrlichen Bodenseelandschaft.

Das milde Klima, das mediterrane Flair und die rasch vertraute Übersichtlichkeit verleihen der Bodenseeregion ihren ganz besonderen Reiz und macht diese zu einem Paradies für Radfahrer.

Die gut ausgebauten Radwege verlaufen in Ufernähe. Sie fahren durch wunderschöne Landschaften mit reizvollen An- und Aussichten und treffen Menschen, die für ihre Offenheit und Freundlichkeit berühmt sind. Einheit in Vielfalt.

-- Anzeige --



Sie radeln meist am Ufer des Bodensees auf dem hervorragend ausgebauten Radwegenetz bzw. teils auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Die Etappen führen durch vorwiegend flaches Gelände mit nur wenigen leichten Steigungen.

Höhepunkte der Tour sind:

* Das Radler-Paradies mit mediterranem Flair und mildem Klima wird Sie begeistern.
* Auwälder, Schilfgürtel, Obstgärten und Weinberge – erleben Sie die »grüne« Vielfalt.
* Besuchen Sie die duftende Blumeninsel Mainau und die prächtige Gemüseinsel Reichenau.
* Konstanz – die größte und bekannteste Stadt am Bodensee, wartet mit zahlreichen Baudenkmälern auf.
* Der Rheinfall, Europas größter Wasserfall, wird Sie in Staunen versetzen.
----------
Fotos: Pedalo.com / Mainau Tourismus GmbH

Foto: Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg, Achim Mende Foto: IBT Foto: IBT Foto: IBT

Weitere interessante Artikel

Wurzelhaus in Kollnburg - Ausflugsziel für Motorradliebhaber

Die Motorrad- und Raritäten-Sammlung von Willi Schmid im "Wurzelhaus" in Kollnburg im Viechtacher Land ist nicht nur für Motorradfans ein Highlight.

Stuttgart – Vom Winzerort zur Autometropole

Wer Stuttgart auf die 21 reduziert, hat nur Bahnhof verstanden, meint Uta Buhr. Auf Ihrer Reise in die aktuelle Hauptstadt der Streitkultur hat sie festgestellt, dass die gastfreundlichen Schwaben alle (schaffen) können. Außer Hochdeutsch.

Artemisia Kräutergarten in Stiefenhofen

Wer im Allgäuer Kräuterdorf Stiefenhofen zu Gast ist, sollte den Kräutergarten von Tilmann Schlosser nicht verpassen. Ein Erlebnis für Groß und Klein.

Klimaschutz - Busse mit Bestnoten

In Deutschland tobt die Klimaschutzdebatte und Umweltkatastrophen weltweit zeigen, wie wichtig diese Diskussion ist. 2007 kam eine erstaunliche Meldung vom Bundesumweltamt: Busse sind die umweltfreundlichsten Verkehrsmittel!

Mythen & Hexen im Harzstädtchen Thale - natürlich sagenhaft!

Thale im traumhaften Tal der Bode lockt mit Hexen und Mythen. Und zur Walpurgisnacht am 30. April wird all dies im Harz lebendig.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Markt Wiesenttal
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Schwetzingen
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland

Baden-Württemberg

Konstanz am Bodensee

Kaum eine andere europäische Stadt kann sich einer solchen Lage rühmen. An der Grenze zur Schweiz und am Schwäbischen Meer gelegen, ist die Stadt zwischen Ober- und Untersee entspannt wie malerisch.

> mehr

Deutsche Schlösser & Burgen

Schloss Neuschwanstein - Die Burg eines Träumers

Sieben Wochen nach dem Tod König Ludwigs II. wurde Neuschwanstein 1886 dem Publikum geöffnet. Der menschenscheue König hatte die Burg erbaut, um sich zurückzuziehen – heute drängen sich hier die Touristen.

> mehr
Wettersuche
Ort, Land oder PLZ:
-- Anzeige --


-- Anzeige --