Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Die Irreler Wasserfälle. Foto: Eifel Tour GmbH

Eifel – Vulkane und Lebensfreude

Ein heißes Stück Rheinland-Pfalz. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten.

Die Eifel - blaue Kraterseen und reiche Kulturlandschaft

Radeln im Nationalpark

Radeln im Nationalpark

Einstige Vulkankegel oder die blauen Kraterseen der Eifelmaare prägen die Landschaft zwischen Mosel und Ahr. Zahlreiche geologische Entdeckungstouren führen hinein in ein grünes Land mit versteckten Tälern und ursprünglichen Orten, wo Burgen und Klöster auch eine reiche Kulturlandschaft widerspiegeln.

Für langsamere Gangarten sollte man sich hier entscheiden, will man zu Fuß oder auch auf dem Sattel des Rades die Schönheit der Landschaft mit ihren über hundert Mineralquellen erobern. Historische Städtchen wie Monschau oder Mayen, Monreal oder Manderscheid säumen die Touren, die durch manchmal sanfte, dann wieder wilde Höhen und Täler führen. Vorbei an gelben Ginsterhecken und weitem blauen Himmel.

-- Anzeige --



Natur wird hier zur Philosophie und so verwundert nicht, dass die Eifel mit einem eigenen Nationalpark ausgezeichnet wurde. Von ganz anderer Natur hingegen ist die Traditionsrennstrecke des Nürburgrings, wo sich legendäre Wettbewerbe rund um heiße Motoren geliefert wurden und noch immer geliefert werden.

Die Eifel ist eben in vielen Aspekten ein heißer Tipp!

Kontaktdaten:
Eifel Tourismus (ET) Gesellschaft mbH
Kalvarienbergstraße 1
D - 54595 Prüm
Telefon: 00 49 (0) 65 51 / 96 56 0
Telefax: 00 49 (0) 65 51 / 96 56 96
e-Mail: info@eifel.info

Weitere interessante Artikel

Haddeby in Busdorf - Historisches Gasthaus

Lange war die Ruine des Haddebyer Gasthauses ein Schandfleck in der Urlaubswelt am Ostseefjord Schlei. Seit 2009 ist der komplett sanierte Landgasthof eines der gastronomischen Aushängeschilder.

Schwarzwaldabstauber

Wenn ich an den Schwarzwald denke, denke ich an die Reisegeschichten von Oma und Opa. Staub rieselt durch mein Gedankenkabinett. Doch rund um den Feldberg ist der Hochschwarzwald längst aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Zeit, den Staub auch aus meinem Kopf zu pusten. Vergessen Sie das angegilbte Image von Omas Sepiafotos! Heimatbotschafter polieren das Bild des Hochschwarzwalds erfolgreich auf Hochglanz.

Moselradweg - der Weinselige

Entlang der Mosel bis zum Rhein fährt man auf diesem Radweg durch wunderschöne Weinanbaugebiete und erlebt wahre Kulturschätze.

Nordseebad Büsum – Leben mit den Gezeiten

Noch vor 500 Jahren war Büsum eine Insel. Heute ist es ein Nordseeheilbad, das von und mit der See lebt. Die besten Sehnsuchts-Tipps für den Urlaubsort am Wattenmeer.

Kantine(n) - die besten Kantinen in Deutschland

Wenn Sie das nächste Mal in Deutschland unterwegs sind und der Hunger packt Sie, könnte eine deutsche Kantine eine prima Alternative sein. Wo die besten deutschen Kantinen zu finden sind, erfährt auf dem Portal www.diekantinen.de Gute Alternativen für kleines Geld.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 01/2015

Ausgabe 01/2015


Abonnement
Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Usedom – der schönste Platz am Meer
  • Schwetzingen
  • Ostseeferienland - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am schönsten ist
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Ostseeland Vorpommern
  • Bad Feilnbach - Natürlich gesund in Oberbayern
Fotowettbewerb 2015
teilnehmen und gewinnen
Cover 2015

Rheinland-Pfalz

Westerwald - du schöner Westerwald

Frisch wie der Wind. So beschreibt sich die Region gerne. Und wahrhaftig zeichnet die intakte Natur mit ihren Wäldern und Bachtälern ein zauberhaftes Bild.

> mehr

Essen & Trinken

Typisch Deutsch: Der Zwiebelkuchen

Im Spätsommer und Herbst für viele der Himmel auf Erden. Wer im Herbst die Orte der weinseligen Pfalz besucht, wird schnell den würzigen Duft des Zwiebelkuchens riechen. Was man dazu trinkt. lesen Sie hier.

> mehr
 

Jetzt abstimmen und gewinnen!

Galerie der 31 besten Fotos – Jetzt reinklicken!

Rheinland-Pfalz

Hunsrück in Rheinland-Pfalz – Wandern und Radfahren auf Schinderhannes Spuren

Der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes durchstreift schon lange nicht mehr die Wälder des Hunsrücks. An seine Stelle sind Wanderer und Radfahrer getreten, die auf Römer- und Keltenspuren diese Mittelgebirgslandschaft genauer kennenlernen.

> mehr

Deutsche Schlösser & Burgen

Marksburg - Höhenburg am Mittelrhein

Die Marksburg am Rhein liegt in Rheinland-Pfalz ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, eine Ritterburg wie aus dem Lehrbuch!

> mehr
-- Anzeige --