Blick auf den Stintmarkt wo die Delikatesse Hering in Fässern verkauft wurde. Foto: Lüne. Heide GmbH

Salz und Hering - Lüneburg wird wieder Hansestadt

Erst war das Salz, dann kamen die Heringe und heute die Studenten. Gründe, warum Lüneburg eine der sympathischsten und lebenswertesten Städte im Lande ist. Empfehlung gefällig?

Lebendige Universitätsstadt mit historischer Altstadt - Lüneburg

Das Rathaus zeugt vom Reichtum der Stadt. Foto: Lüneburger Heide GmbH

Lüneburg, Namensgeberin einer ganzen Region, ist heute eine lebendige Universitätsstadt in der jugendliche Anmut und Frische mit dem anheimelnden Charme alter Gassen eine reizvolle Verbindung ein gehen.

Aus der blühenden Vergangenheit als Salz- und Hansestadt sind bis heute prächtige Kirchen, gotische Backsteinfassaden, idyllische Winkel, Brunnen und Plätze erhalten geblieben.

Auf dem Stint z.B. trinkt man sein Bier direkt an der Ilmenau sitzend, dem Fluss, der sich durch Lüneburg schlängelt. An lauen Sommerabenden verwandelt sich der Stintmarkt in eine große Freiluftszenerie mit südlandischem Flair.

-- Anzeige --



Im Hafenviertel fällt als Erstes der Alte Kran ins Auge, Lüneburgs heimliches Wahrzeichen.
Er wurde 1346 erstmals urkundlich erwähnt und hat seit 1792 sein heutiges Aussehen. Er diente dem Heben schwerer Lasten und kann heute im Rahmen einer Stadtführung von innen besichtigt werden. Nur ein paar Schritte weiter befindet sich das ehemalige Kaufhaus, früher „Dat Heringshus“ genannt – hier wurde der gewinnbringende Ostseehering - auch bekannt als Stint - verkauft.

1959 fiel das Kaufhaus dem berüchtigten Lüneburger Feuerteufel zum Opfer, nur die 1742 errichtete barocke Fassade blieb erhalten.

Lüneburg ist mit seinem mittelalterlichen Stadtkern übrigens auch ein Anlaufpunkt der Europäischen Route der Backsteingotik.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Links zum Artikel

Lüneburg im InternetTypisch Lüneburg - die Sülfmeistertage im OktoberScharnebeck & sein Wunder der Technik

Weitere interessante Artikel

Spezialität Pfälzer Zwiebelkuchen

Im Spätsommer und Herbst für viele der Himmel auf Erden. Wer im Herbst die Orte der weinseeligen Pfalz besucht, wird schnell den würzigen Duft des Zwiebelkuchens riechen. Was man dazu trinkt. lesen Sie hier.

Rheinland-Pfalz - neun Regionen bringen Glück

Alle Neune! Mit dieser Glückszahl eröffnen sich dem Besucher neun wunderbare Regionen, die jede für sich einzigartig und eindrucksvoll ein schönes Stück Rheinland-Pfalz repräsentieren.

Deutschland entdecken – Busreisen sind im Trend

Die Heimat mit dem Bus zu bereisen, heißt sich wirklich ein Bild zu machen. Reiseleiter informieren auf der Busreise kompetent über Natur und Architektur, Geschichte und Gegenwart. Keine Ablenkung und nette Fahrer.

Radreise Ostseeinseln Usedom, Hiddensee und Rügen

Die vorpommersche »Insel-Trilogie« ist die RadRundReise für Naturliebhaber! Sie lernen die Inseln Hiddensee, Rügen und Usedom in Mecklenburg-Vorpommern hautnah kennen.

Wanderreise Winzertour auf der Deutschen Weinstraße

Die berauschenden Aussichten in die bezaubernde Rheinebene genießen Sie auf dieser sinnlichen Wanderreise entlang der Deutschen Weinstraße.

Suche  
Sehnsucht Deutschland Reisen Sehnsucht Deutschland Links
Hotels suchen
Reiseziel
Anreisedatum
Abreisedatum

Niedersachsen

Altes Land: Rosaweiße Pracht

Das Alte Land erblüht im Frühling in den schönsten Farben. Dieses einmalige Naturerlebnis muss man gesehen haben.

> mehr

> 

Volksfeste

Matjestage in Glückstadt - das „Silber der Meere“

Jeden dritten Donnerstag im Juni beißt der Glückstädter Bürgermeister nicht ins Gras, sondern in den Matjes. Auftakt zu den Matjestagen, die immer Mitte Juni im Glückstädter Hafen stattfinden.

> mehr

Wandern

Harzer-Hexen-Stieg - der Erlebnisreiche

Als einer der schönsten Premium-Wanderwege in Deutschland führt der Harzer Hexen-Stieg von Osterode einmal quer durch den Harz bis nach Thale.

> mehr

Niedersachsen

Residenzstadt Celle - Altstadt, Bieneninstitut und Hengstparade

Zwischen Lüneburg und Hannover liegt Celle. Die niedersächsische Residenzstadt ist weit mehr als ein Geheimtipp.

> mehr

Welterbe

Romanische Baukunst in Hildesheim: UNESCO Welterbestätte seit 1985

Die großartige Architektur der Michaeliskirche, die monumentale, mittelalterliche Ausstattung des Doms und der prachtvolle Domschatz machen Hildesheim zum Zentrum romanischer Kunst.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --