Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Kurztrip - Kühlungsborn

Das größte Ostseebad Mecklenburg-Vorpommerns hat 
mehr zu bieten als karibisch blaues Wasser, feinen Sandstrand und Gründerzeitvillen. Hier wird hervorragend gekocht. 
Und sogar zur Currywurst gibt’s Champagner

Text: Simone Rickert

Kulinarisch

Schwingt in seiner Küche auch gerne mal das Beil: Tillmann Hahn

Schwingt in seiner Küche auch gerne mal das Beil: Tillmann Hahn

Wenn man im größten Ostseebad Mecklenburg-Vorpommerns ankommt, ist es ein bisschen, als wäre man aus der Zeit gefallen. Die letzten 45 Minuten Bahnreise haben wir uns im holzgetäfelten Salonwagen der Dampfeisenbahn Molli durch die Mecklenburger Küstenwälder schaukeln lassen. Dann der schnuckelige Bahnhof, Strandpromenade, Villen im Stil der Bäderarchitektur entlang der Ostseeallee, die den Ort von Westteil bis Ostteil durchzieht. Die Menschen tragen zwar Windbreaker und Jeans, aber der Ort hat sich viel vom Charme des 19. Jahrhunderts erhalten. Doch bei aller Gemütlichkeit, angestaubt ist hier nix. Dafür sorgt nicht zuletzt eine Truppe junger Köche, die sich hier nach und nach angesiedelt hat. Ihre Küche ist modern, kreativ, dabei von der Liebe zur Region geprägt. Sie machen Kühlungsborn zu einem kulinarischen Leuchtturm an der mecklenburgischen Küste.

-- Anzeige --



Essen

Neuzeit@gewagt

In dem Gründerzeithotel Hansa Haus ist seit Kurzem der Sterneküche-erfahrene Sebastian Völz Chefkoch. „Gewagt“ ist sein Motto: modern und experimentierfreudig macht er aus jeder Zutat eine Geschmacks-überraschung. Feinste Aromapräzision, kredenzt in traumhaft gediegener Umgebung. Unbedingt einen Tisch am Fenster oder auf der Terrasse direkt am Meer reservieren.

Tannenstraße 6 – 8, Telefon: 038293/43 790

www.hotel-schloss-am-meer.de/neuzeit-gewagt

Tillmann Hahn’s Gasthaus

Hier kehrt man gern ein. Moderne Interpretation des nordischen Landgasthauses. Entspannte Atmosphäre, nette Kellner. Als wir da waren, spielte auch noch eine Band coole Tafelmusik. Und dazu dann die exklusive Küche von Herrn Hahn: Für uns gab’s unter anderem Roulade und Confit vom Bruderhahn, mit Brunnenkresse und Apfel-Sellerie-Salat (02). Inspirierend, erschwinglich. Nebenan noch das Bistro.

Ostseeallee 2, Telefon: 038293/41 02 10

www.villa-astoria.de/gastronomie

Wilhelms Restaurant & Wintergarten

Klassischer geht’s bei Yves Kalweit zu. Fisch und Wild aus der Region sind seine Spezialitäten. Betritt man das Restaurant, landet man als erstes an der Bar. Der wuchtige Tresen wurde aus einem englischen Clubhaus importiert, auch Restaurant und Wintergarten sind mit tollem Gespür für Antikes eingerichtet. Im Hotel Neptun.

Strandstraße 37, Telefon: 038293/630

www.neptun-hotel.de

Edel und Scharf

Sogar zu Currywurst mit Schiffchenpommes trinkt man in Kühlungsborn Champagner. Direkt auf der Promenade am Jachthafen: Sehen und gesehen werden. Gleich neben der Bar Vielmeer, wo von früh bis spät was los ist.

Hafenstraße 4–5 und Strandpromenade 11, Telefon: 038293/49 08 55

www.edel-und-scharf.com

Fisch Hus

Vattern fährt täglich morgens mit dem Kutter „Steffi Nähring“ ab Jachthafen Kühlungsborn raus, und noch am selben Tag landet der Fisch, von Tochter und Schwiegersohn zubereitet, auf dem Tisch. Schlichtes Ambiente, sensationelle Fisch-Soljanka.

Ostseeallee 50, Telefon: 038293/41 02 55

www.fisch-hus.de

Café Arendsee

Im Hotel Brunshaupten. Bei Einheimischen die beliebteste Adresse für feine Torten und Petit Fours. Drinnen gemütlicher Wiener Kaffeehausstil, draußen Blick auf die Promenade.

Ostseeallee 21, Telefon: 038293/42 990

www.hotelresidenz-kuehlungsborn.de/cafe-und-bar.html

Erleben

Die Kühlung

Mit Birgit Grote, die hier jedes Tier und jeden Baum kennt, sind wir durch das Waldstück oberhalb des Ortes gewandert. Top-Rundblick auf den Küstenverlauf und herrlich schattige „Kühle“. Die Wanderungen dauern vier bis sechs Stunden und sind mit sanften Steigungen gut zu schaffen. Treffpunkt ist das Haus des Gastes.

Ostseeallee 19, Telefon: 038293/84 90

www.kuehlungsborn.de

Kunst & Meer

Neben all der Kulinarik ein charmanter kleiner Kulturtempel am Westende der Promenade. Ausstellungen, Lesungen und Konzerte finden in dem lichtdurchfluteten Jugendstilbau statt.

Ostseeallee 48

www.kunsthalle-kuehlungsborn.de

Hoch auf der Kühlung steht das Atelierhaus der Künstlerfamilie Rösler-Kröhnke. Gelegen in einem blumenbunten Garten. Prima Ziel für eine Wanderung.

Schlossstraße 4

www.museum-atelierhaus-roesler-kroehnke.de

Schlafen

Strandresidenz

Ausgezeichnet als die besten Ferienwohnungen Deutschlands bleibt hier echt kein Wunsch offen. Fahrräder, Yogamatten, Kinderspielzeug kann man sich einfach ausm Keller holen. Fühlt sich an wie Urlaub bei guten Freunden. Drei große Schritte über die Promenade und man steht direkt im Sand oder am Hafen. Ab 210 Euro.

Cubanzestraße 66a, Telefon: 038293/43 28 29

www.strandresidenz.info

Hotel Hansa Haus

Die Gründerzeitvilla liegt direkt am Meer, am westlichen Ende des Ortes, wo es ruhiger zugeht als am Jachthafen. Das Hotel von 1905 wurde kürzlich super schick eingerichtet und hat den unschlagbaren Vorteil, dass Sebastian Völz (01) im Hause kocht. DZ ab 125 Euro.

Tannenstraße 6 – 8, Telefon: 038293/
43 790

www.hotel-schloss-am-meer.de

Richter PR Edel und scharf Restaurant Hotel Haus Hansa Neptun

Weitere interessante Artikel

Spargel: Mariniert mit Kirschtomaten und gehobeltem Parmesan

Leicht zubereitet und leicht im Geschmack: Dieses Spargelrezept ist eine perfekte Vorspeise und kommt bei Gästen immer gut an. Hier geht's zum Rezept.

Wohlfühlen, aber richtig. Wie geht Wellness?

Der Alltag stellt immer höhere Anforderungen und die Zeit scheint zu rasen: Entspannung ist das wichtigste, was uns ein Urlaub bieten kann. Wellness-Urlaube sind immer gefragter. Einklang zwischen Körper und Geist, Gesundheit, auch Genuss, findet man in Oberstaufen.

Hansestädte & Welterbe: Altstädte von Stralsund & Wismar

Die Altstädte der Hansestädte Stralsund und Wismar sind typisch für die Blütezeit der Hanse im 14. Jh. im Ostseeraum. Mächtige Bauten, viel historischer Backstein, bewegte Geschichte(n). Und seit 2002 sind Wismar und Stralsund Welterbe der UNESCO.

Bayerisches Bier – einzig in der Welt

Das Bierland Bayern ist ein wahres Genießerland: Hier wird aus vier Zutaten eine einzigartige Biervielfalt von 40 Sorten und rund 4.000 Marken kreiert. Dazu gibt es jede Menge Tradition und Lebensfreude.

Citta Slow - Teil 3: Marihn

Die Schnecke auf dem Logo der SlowCities (cittaslow) ist Programm, doch da gut Ding Weile haben will, ist die Vereinigung lebenswerter Städte auch in Deutschland langsam im Kommen. Zeit also, mal in aller Ruhe drei davon unter die Lupe zu nehmen. Teil 3: Marihn

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Ostseeland Vorpommern
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
-- Anzeige --


-- Anzeige --