Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Feuchtwangen - Festspielstadt mit Tradition

Feuchtwangen bietet für Groß und Klein jede Menge Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten. Familienfreundliche Hotels und Gasthöfe, ebenso wie zahlreiche Ferienwohnungen. Auf den verschiedenen Ferienbauernhöfen können die Kinder nach Herzenslust spielen und toben und die Eltern einen erholsamen Urlaub verbringen. Die herrliche Landschaft eignet sich wunderbar zum Wandern und Radfahren.

Text: SD Redaktion

Fotos: Tourist Information Feuchtwangen

Das Herzstück: Der Marktplatz von Feuchtwangen

Das Herzstück: Der Marktplatz von Feuchtwangen

Zu über 1000 Jahren Geschichte führt die Romantische Straße direkt in die Stadt Feuchtwangen. Das Herz: der Marktplatz mit sehenswerten Bürgerhäuser und altfränkischen Fachwerkgebäude. Die kulinarischen Köstlichkeiten in den urgemütlichen, typisch fränkischen Wirtshäusern zu verkosten, internationale Küche, schattige Biergärten, stilvolle Restaurants und behagliche Cafés zu entdecken, sind nur ein paar von vielen Gründen, der historisch wie kulturell vielfältigen Stadt einen Besuch abzustatten.

Der 1726 erbaute Röhrenbrunnen läutet vom Kernpunkt am Marktplatz aus die Reise in eine andere Zeit ein: Göttin Minerva, Beschützerin des Handwerks und Gewerbes, blickt als Darstellung von der Brunnensäule wohlwollend auf das Treiben. An der Nordseite wird der Marktplatz von der Stiftskirche überragt. An der Südseite der Kirche geht es direkt in den romanischen Kreuzgang.

-- Anzeige --



Kreuzgang und Kreuzgangspiele

Vermutlich aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts stammt der Klostergarten mit den umgebenden Arkaden und Wandelgängen. In seiner heutigen Erscheinung umfasst der Kreuzgang einen nahezu quadratischen Innenhof. Drei Seiten sind als Arkadenwände ausgebildet, den südlichen Abschluss bildet das heutige Kulturbüro der Stadt. Kultur- und Theaterfreunden in ganz Deutschland ist der Kreuzgang in Feuchtwangen ein Begriff, da hier seit dem Sommer 1949 alljährlich die berühmten Kreuzgangspiele mit Freilichtaufführungen von Klassikern der Weltliteratur stattfinden. Auch 2016 wird es wieder einiges zum Gucken und Staunen geben. Shakespeares „Romeo und Julia“ sowie der Krimiklassiker „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Kesselring werden dann vor mittelalterlicher Kulisse aufgeführt.

Mehr zu den Festpielen gibt es unter www.kreuzgangspiele.de>>



Schlemmen und Genießen

Jedes Jahr zu den Kreuzgangspielen kreieren die Feuchtwanger Gastronomen kulinarische Leckerbissen aus dem Emmerkorn. Dieses wird seit einigen Jahren wieder auf den Ackern der Region kultiviert, ist das uralte Kulturgetreide Emmer doch die Urgroßmutter unseres heutigen Getreides. Er gehört zu den ältesten von Menschen kultivierten Getreidearten. Der Emmer ist zwar aufwendig in der Verarbeitung, sein Korn ist aber sehr eiweißreich, enthält viele wertvolle Antioxidantien und Vitamine, sowie einen hohen Anteil an Mineral- und Ballaststoffen. Der Emmer kann auf vielfältige Weise verwendet werden. Inzwischen gibt es Emmergrieß, -mehl, -nudeln-, -bier und vieles mehr.

Wer kulinarische Köstlichkeiten liebt, findet in Feuchtwangen somit reichlich Auswahl. Auch Naschkatzen kommen nicht zu kurz: Verführerische Pralinen, handgeschöpfte Schokoladentafeln und feine Kuchen der Feuchtwanger Chocolatière Michaela Karg stehen hier hoch im Kurs.
In den Herbst- und Wintermonaten ist es vor allem der Karpfen, der in den zahlreichen Teichen zusammen mit anderen Fischen in unserer Region wächst.

Einer der kulinarischen Höhepunkte sind die alljährlich Anfang November stattfindenden Fisch- und Wildtage, bei denen sich alles um heimischen Fisch und Wild dreht. Selbstverständlich werden auch in den Sommermonaten verschiedene Fisch- und Wildgerichte angeboten.

Mehr zu den Fisch- und Wildtagen gibt es unter www.feuchtwangen.de>>



Fränkisches Museum und Handwerkerstuben

Das Fränkische Museum ist zudem mit einer hervorragenden Sammlung Fränkischer Volkskunst und einer einzigartigen Fayencensammlung ein besonderes Kleinod der Region. Wohnräume aus verschiedenen Epochen veranschaulichen bürgerliche Wohnkultur vergangener Jahrhunderte. Des Weiteren werden kunstvoll verzierter Hausrat, Glas, Zinn, Trachten und religiöse Kunst gezeigt.
Einen in seltener Vollständigkeit erhaltenen Überblick über das Handwerkswesen in Franken vermitteln die sechs Handwerkerstuben, die sich im Westflügel des romanischen Kreuzgangs befinden.

Sängermuseum

Einzigartig in Deutschland: Den Besucher erwartet eine multimediale Zeitreise durch die Historie des Chorgesangs. Gegenstände, schriftliche Dokumente, Bilder sowie Ton- und Filmaufnahmen erzählen vom gesellschaftlichen und insbesondere kulturgeschichtlichen Rang des Laienchorwesens.

Noch mehr Feste zum Feiern

Viele Feste gliedern das Jahr in Feuchtwangen: Neben den Kirchweihen in den idyllischen Dörfern sind hier besonders das Altstadtfest im Mai/Juni, die Mooswiesen-Messe, das große Volksfest Ende September, sowie der Feuchtwanger Weihnachtsmarkt mit seinem Lichterglanz zu erwähnen.

Weitere Informationen


Tourist Information Feuchtwangen
Marktplatz 1
91555 Feuchtwangen

Telefon: 09852/904-55.

Infos unter www.feuchtwangen.de >>


Veranstaltungstipps finden Sie hier >>

Weitere interessante Artikel

48 Stunden Weimar

Sex, Mätressen, Intrigen neben ganz großer Kultur. Michael Dietrich konnte es kaum fassen. In Weimar? Wo Goethe, Schiller und Konsorten residierten? Nicht im Leben. Oh doch. Unvergesslicher Kurztrip in eine unterschätze Stadt

Bayerisches Bier – einzig in der Welt

Das Bierland Bayern ist ein wahres Genießerland: Hier wird aus vier Zutaten eine einzigartige Biervielfalt von 40 Sorten und rund 4.000 Marken kreiert. Dazu gibt es jede Menge Tradition und Lebensfreude.

Die besten Essen & Trinken Tipps für Hannover

Guten Appetit! Sehnsucht Deutschland hat die besten Gastronomietipps für Hannover zusammengestellt.

Deutschlands schönste 360°-Panoramen

Verschaffen Sie sich gerne einen Rundumblick bevor Sie irgendwo hinfahren? Jetzt können Sie dafür auf dem Sofa sitzenbleiben und sich die schönsten 360°-Panoramen Ihrer liebsten Reiseziele in Deutschland anschauen.

Der Benen-Diken-Hof: Im Urlaub zu Hause fühlen

Er ist die Insel auf der Insel. Der Benen-Diken-Hof ist mit seinen sieben reetgedeckten Friesenhäusern eine Insel der Ruhe und Geborgenheit. Ein Ort, in dem sich der Gast Dank gehobenem Stil, privatem Ambiente und herzlicher Gastfreundschaft im Urlaub wie zu Hause fühlt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
-- Anzeige --


-- Anzeige --