Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Kurztrip - Berlin

Berlin, Münster, Holsteinische Schweiz, Regensburg! Hin da, es staunt sich besser vor Ort. Alle schafft keiner in einem Sommer, deshalb versüßen SEHNSUCHT DEUTSCHLANDS handverlesene Top-10-Tipps Ihren leidenschaftlichen Versuch.

Text: Simone Rickert

Fotos: visit Berlin/Philip Koschel; Monbijou Hotel

Berlin

Monbijou Hotel

Vom Dach des Monbijou Hotels diesen Blick genießen. Foto: Ming Hotels GmbH & Co. Monbijou KG

Unsere Hauptstadt. Manchmal ein Moloch, oft laut und ruppig, trotzdem herzlich. Immer was los. Überall Berliner mit gefürchteter Schnauze. Und Exil-Schwaben. Dabei auch Weltstadt. Keine andere Metropole lässt sich öfter besuchen und jedes Mal neu entdecken. Bierernst ist woanders. Muss die Luft sein, die Berliner.

Mitbringsel
Konfektmacher. Was für ein schöner Beruf muss das eigentlich sein? Den feinen Duft von Schokolade und Nüssen in der Nase, mmmh … In der Berliner Manufaktur werden Pralinen und Konfekt von Meisterhand fabriziert – und so hübsch verpackt, dass man sie beinahe nicht herschenken möchte. Sehen Sie selbst: www.sawade.berlin

-- Anzeige --



Lust auf Grün
Ja, diese Stadt kann grau und schmutzig sein. Eine Dosis frisches Grün gibt es im Café am Neuen See mitten im Tiergarten, beim charmanten Urban-Gardening-Projekt Prinzessinnengarten mit Café und Restaurant in Kreuzberg oder im Volkspark am Weinbergsweg, wo man mittendrin schönstens im Nola’s auf der Terrasse verweilen kann. Noch mehr Parks und Gärten auf: www.gruen-berlin.de

Faszination Wasser
Auf dem Tempelhof wird's Ende August (27. bis 30.08.) bunt, laut und ziemlich spritzig. Das Festival World of Watertainment bringt Musik mit Wasserfontänen, Lasereffekten, Feuer und Licht in Einklang. Die riesige Bühne wird an vier Tagen gerockt und den Anfang macht Discjockey Paul van Dyk – 'ne ziemlich coole Socke! Am Ende sorgt der britische Tenor Paul Potts für große Gefühle.
www.aquanario.com

Museumsinsel
Pergamon, Neues und Altes Museum, die Nationalgalerie sind so randvoll mit Schätzen, dass es bei jedem Besuch noch etwas Neues zu entdecken gibt. Am Wochenende zieht sich vor dem Bodemuseum ein unendlicher Antik- und Buchmarkt. Und abends geht’s kurz wieder über die Nördliche Monbijoubrücke ins Theater oder zum Tangotanzen in der wunderbaren Strandbar Mitte.
www.monbijou-theate.de

Museum für Fotografie
Der Berliner Fotoreporter Willi Ruge hat mit seinem Werk Selbstbildnis aus der Regenwurm-Perspektive (1927) ein Highlight geschaffen, das im Museum für Fotografie in Charlottenburg zu sehen ist. Aktuelle Ausstellung mit Werken des Fotografen Willy Maywald noch bis zum 2. August. Neugierig geworden? Ein Ausflug lohnt sich. Denn gleich gegenüber ist auch der Zoologische Garten.
www.preussischer-kulturbesit.de

Kaffeehaus Grosz
Kein Café – ein Kaffeehaus. Eins, das diesen Namen auch wirklich verdient. Zu finden auf dem Ku’damm 194. Mitten im Westen, der ja wieder hip ist. Zum Afternoon Tea wird eine gut bestückte Etagere gereicht. Teuer, Erlebnis jedoch unbezahlbar.
www.grosz-berlin.de

Nobelhart & Schmutzig
Hipster Laden von ganz Berlin. Die Küche „brutal lokal“, das bedeutet wirklich alle Produkte aus der Umgebung, Euro 80 für 8 Gänge, Friedrichstraße 218. Ein Koch mit Sinn fürs Einwecken, Säuern, Pökeln. Das wird so ein unfassbar leckeres Erlebnis, das man hier leicht die halbe Nacht versackt. Die Gefahr birgt Traumtyp Billy Wagner_(r.), Wirt und gut gelaunter Supersommelier.
www.nobelhartundschmutzig.com

Pauly Saal
Hier wollen wir auch mal nachsitzen: In der ehemaligen Jüdischen Mädchenschule in der Auguststraße 11 kann man nicht nur hervorragend speisen, es gibt auch eine herausragende Bar sowie eine Weinkarte
mit über 600 Positionen, von der Decke hängen Leuchter aus Murano-Glas, über der Küche „Miss Riley“, eine echte Rakete. Einen unvergesslichen Abend in extremst schickem Ambiente verbracht (SiR).
www.paulysaal.com

Monbijou Hotel
Im Herzen von Mitte, am Monbijouplatz, liegt das Boutique-Hotel mit Blick über den Berliner Dom bis rüber zur Museumsinsel. Im Sommer Cocktails und Snacks auf der Dachterrasse. Die Zimmer? Modern und gediegen eingerichtet und nach hinten raus schön ruhig, dafür dass man mittendrin ist, in der aufregendsten Stadt Europas. DZ ab 89 Euro/Nacht.
www.monbijouhotel.com

Honigmond Garden Hotel
Hier zwitschern die Vögel, plätschert ein Brunnen und duften die Blumen. SEHNSUCHTs Lieblingshotel liegt hinter der Fassade eines ehemaligen Mietshauses von 1845 an der Hauptverkehrsader Invalidenstraße. Dort verbirgt sich unvermutet ein kleiner Paradiesgarten. Alle Zimmer sind individuell mit Antiquitäten eingerichtet, es gibt sogar Himmelbetten. Die kleineren Zimmer mit Blick in den Garten sind die schönsten und die ruhigsten. DZ ab 125 Euro/Nacht. Ausgebucht? Im Honigmond Hotel, der großen Schwester, lässt es sich mindestens genauso charmant schlummern. Und zwar in der Tieckstraße 11.
www.honigmond.de

Nicht so riechen wie ein Fuchs, sondern so schlau sein. Sparfuchs-Tipps für die, die alles wollen: Mit Call a Bike, dem Service der Deutschen Bahn, findet man Fahrräder an zig Stationen zur Ausleihe, 30 Minuten sind kostenfrei, danach 0,08 Euro/Minute. Die App und die Signalfarbe Rot erleichtern das Suchen. Registrieren und los:
www.Callabike-interaktiv.de

Zu Fuß geht’s sogar mit Stadtführern kostenlos. Die legen sich mächtig ins Zeug, drehen zweieinhalbstündige Runden vorbei an sämtlichen Highlights und haben Trinkgeld mehr als verdient.
www.newberlintours.de

Viel sehen, viel sparen, freie Fahrt mit Bus und Bahn und viele Vergünstigungen beim Entdecken Berlins mit der Berlin Welcome- Card.
www.visitberlin.de

Airbnb kann ja jeder! Aber eine große Auswahl richtig schnuckeliger Ferienhäuser gibt es bei Feline Holidays - mitten in Berlin. Stadtteil und Preisklasse aussuchen, mieten und im Urlaub fühlen wie zu Hause. Feline Holidays bietet übrigens Preis- und Sicherheitsgarantie bei der Buchung.
www.feline-holidays.de

Foto: Stefan Korte Foto: Stefan Korte Foto: Sawade Berlin Foto: Ming Hotels GmbH & Co. Monbijou KG

Weitere interessante Artikel

Klimaschutz - Busse mit Bestnoten

In Deutschland tobt die Klimaschutzdebatte und Umweltkatastrophen weltweit zeigen, wie wichtig diese Diskussion ist. 2007 kam eine erstaunliche Meldung vom Bundesumweltamt: Busse sind die umweltfreundlichsten Verkehrsmittel!

Das Torbräu in München - ein Hotel mit besonderer Note

Seit über 100 Jahren ist das Hotel Torbräu schon in Familienbesitz. Tradition mit Modernem zu verbinden lautet die Philosophie des Eigentümers Werner Kirchlechner und seiner Mitarbeiter.

Internationale Grüne Woche

Vom 20. bis 29. Januar 2017 muht, kräht, grunzt und wiehert es wieder in Berlin auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Und vor allem gibt es eine ganze Menge köstlicher Dinge zum Probieren.

Deutschlands beliebteste 15 Sehenswürdigkeiten

Unter allen Sehenswürdigkeiten in Deutschland ist der Kölner Dom erneut zur beliebtesten Attraktion gewählt worden. Doch der Vorsprung schmilzt, die Dresdner Frauenkirche und das Brandenburger Tor folgen auf den Plätzen der Top 15 Sehenswürdigkeiten im Lande

Sans Souci - Potsdam Weltkulturerbe der UNESCO

Über fast vier Jahrhunderte hinweg schufen die besten Künstler ihrer Zeit im Auftrag der brandenburgisch-preußischen Herrscher ein faszinierendes Ensemble von Schloss- und Gartenanlagen in der Residenzstadt Potsdam, 1990 wurde das mit dem Status Welterbe der UNESCO belohnt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
-- Anzeige --


-- Anzeige --