Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Gartenreise - Schlosspark Lütetsburg

Wenn Blüte neben Blüte blüht, so weit der Schlosspark reicht, zaubern Rhododendren und Azaleen prallste Farben vor den weiten Horizont Ostfrieslands. Das spektakuläre Naturereignis verzückt bis Ende Juni.

Text: Hanna Andresen, Johannes von Ehren

Fotos: Schlosspark Lütetsburg

Wo alles grünt und blüht...

Das Wasserschloss ist umgeben von einem großzügig angelegten Pflanzenareal und schönsten Blüten.

Das Wasserschloss ist umgeben von einem großzügig angelegten Pflanzenareal und schönsten Blüten.

Eine Lustwandelung im Schlosspark Lütetsburg inspirierte bereits TheodorFontane: „Ein uraltes Schloss am Meeresstrand; ein herrlicher Park im baumlosen Land ...“ Auf knapp 30 Hektar entfaltet sich nach Edzard Mauritz zu Inn- und Knyphausens (1748-1824) Vorstellungen der größte englische Landschaftsgarten Ostfrieslands mit den ältesten und schönsten Rhododendren und Azaleen Deutschlands.

Eine Oase der Ruhe, durchflossen von schmalen Flussarmen und gesegnet mit vielen gemütlichen Ecken, um einfach mal innezuhalten. Monumente und Staffagen erinnern an die Familiengeschichte der Schlossbesitzer. Heute wird die von Grachten umgebene Lütetsburg von Graf Tido zu Inn- und Knyphausen und seiner Familie bewohnt. Das Schloss ist nicht öffentlich zugänglich, der barrierefreie Park täglich von 8–21 Uhr, Eintritt 2 Euro, Blütehochzeit bis Ende Juni. Alle Infos, schönste Fotos und Anfahrt: www.schloss-luetetsburg.de

-- Anzeige --



Tipps für Lütetsburg

Eine Runde Golf nebenan oder ein Kuchen im Parkcafé später und Sie sind gekommen, um zu bleiben. Dann ab nach Norden in die gleichnamige Stadt in eines der besten Hotels der Nordseeküste, um von der großen Blüte zu träumen. Doppelzimmer ab 120 Euro/Nacht.
www.reichshof-norden.de

Gartentipps vom Profi

JOHANNES VON EHREN, Gartenprofi aus Hamburg zum Rhododendron: „Die Rhododendren zählen zweifellos zu den vielseitigsten Blütengehölzen unserer Erde. Mit ihrem riesigen, umfassenden Spektrum an zarten bis leuchtenden Blütenfarben, besonderen Blütenformen, oft wunderschöner, immergrüner Belaubung und ihrem besonders robusten Charakter hat diese Pflanzengattung einiges zu bieten.

Entgegen der weitverbreiteten Annahme, dass Rhododendren nur den Schatten bevorzugen, fühlen sie sich an vielen Standorten wohl. Allein durch geschickte Kombination unterschiedlicher Sorten kann man die Blütenpracht in seinem Garten von April bis Juli andauern lassen. Manche Sorten öffnen sogar schoneinen Teil ihrer Blüten im Herbst!

Ob als zuverlässiger, immergrüner Sichtschutz oder als bodendeckende Flächenpflanzung – der Liebhaber schätzt die vielen Einsatzmöglichkeiten dieser Gattung. Auch in sehr strengen Wintern hat sich diese Pflanze wiederholt als Kübelpflanze mitauffällig guter Wurzelfrostfestigkeit bewiesen. Besonders schön ist, dass in den letzten Jahren die oft laubschönen und robusten Wildformen und deren Hybriden mit ihrer Natürlichkeit an Bedeutung gewinnen.
www.garten-von-ehren.de

Schlosspark Lütetsburg Schlosspark Lütetsburg Schlosspark Lütetsburg Schlosspark Lütetsburg

Weitere interessante Artikel

10 Fragen an Otto Waalkes - Mutter der deutschen Komik

Unsinn machen ist sein Leben: Von Ahrenshoop bis Wuppertal. Was Otto Waalkes sonst noch an Deutschland mag, verriet er uns in Teil 4 der Rubrik 10 Fragen an.

Der Limes - UNESCO Welterbe seit 2005

Der Limes – ehemals Grenze des römischen Reiches, ist 2005 als 31. Welterbestätte Deutschlands in die UNESCO-Liste aufgenommen worden. Was heute noch vom Limes übrig ist, lesen Sie hier.

Erholungspark Marzahn - Die Gärten der Welt

Für alle Gartenliebhaber: Der Erholungspark Marzahn im Osten von Berlin präsentiert Gartenkunst aus sieben exotischen Ländern. Kommen Sie mit auf eine Weltreise durch die verschiedenen Parkanlagen in der Hauptstadt!

Schloss Eutin am Großen Eutiner See - Der Herzog lässt bitten

Grandios gelegen: Die vierflügelige Anlage des Eutiner Schlosses liegt direkt am Eutiner See. Der weitläufige Schlossgarten lädt zu Spaziergang und Picknick ein

Perle der UNESCO - Kloster Maulbronn ist Welterbe

Zwischen Karlsruhe und Pforzheim liegt das Kloster Maulbronn nahe Bretten und ist die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Der 1993 vergebene Titel Weltkulturerbe für das Kloster ist hochverdient.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
-- Anzeige --


-- Anzeige --