Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Photographie und zeitgenössische Kunst unter dem Dach der Deichtorhallen. Foto: Huebner

Deichtorhallen - Kunstinstitution von Weltrang

Neben MOMA und Tate Gallery, zählen die Deichtorhallen zu den weltweit nur zehn international bedeutendsten Museen und Kunstinstitutionen.

Zwei Häuser unter einem Dach

Gründungsdirektor des Internationalen Hauses der Photographie - Prof. F.C. Gundlach

Gründungsdirektor des Internationalen Hauses der Photographie - Prof. F.C. Gundlach

Zwischen 1911 und 1914 wurden die Deichtorhallen auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Bahnhofs, des Hamburger Gegenstücks zum "Hamburger Bahnhof" in Berlin, als Markthallen errichtet.

Sie stellen eines der wenigen erhaltenen Beispiele der Industriearchitektur der Übergangsperiode vom Jugendstil zu den Ausdrucksformen des 20. Jahrhunderts dar.

Die beiden Hallen sind offene Stahlkonstruktionen: die nördliche Halle ein dreischiffiger Langbau mit 3800 qm Ausstellungsfläche, die südliche Halle (1800 qm) ein Zentralbau mit Laterne.

Im Laufe ihrer Geschichte haben sich die Deichtorhallen Hamburg zu einem Ausstellungshaus für Photographie und zeitgenössische Kunst mit zwei institutionellen Standbeinen - zwei Häuser unter einem Dach - entwickelt.

Hamburg: die Elbe im Herzen

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Eine neue Außenbeleuchtung hebt die Deichtorhallen – die Anfang des 20. Jahrhunderts als Großmarkthallen für Gemüse und Blumen entstanden - nachdrücklich im Stadtbild hervor.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Links zum Artikel

Weitere interessante Artikel

Jugend jazzt – Ein renommierter Klangkörper und sein Botschafter setzen Maßstäbe

Jazz ist ebenso kreativ wie komplex. Trotzdem – oder besser: genau deswegen bemühen sich Institutionen wie das Bundesjazzorchester, schon junge Musiker an die Spielarten des Jazz heranzuführen.

Hamburger Hafenrundfahrt - ehrlich herrlich für Groß und Klein

Eine Seefahrt, die ist lustig... und beeindruckend, besonders in Hamburg. Sehnsucht Deutschland hat eine Hafenrundfahrt gemacht.

Schloss und Park Pillnitz - Exotik trifft sächsischen Barock

Schloss und Park Pillnitz sind eine ausgedehnte Barockanlage, in der nichts fehlt, was ein Kurfürst zu seinem Vergnügen braucht. Auch Exotisches kommt nicht zu kurz: Pillnitz ist nach der Mode der Zeit "indianisch" inspiriert.

Die 50 besten Tipps für Köln

Kölner Karneval und der Dom. Davon haben die meisten schon gehört. Sehnsucht Deutschland hat gesammelt und stellt 50 Geheimtipps für die Rheinmetropole vor.

Justus Frantz’ Sommernachtstraum

Justus Frantz. Professor, Pianist, Dirigent, Erfinder des klassischen Open-Air-Festivals. Der Vollblutmusiker wird nicht müde, den Deutschen die Welt der Klassik zu vermitteln. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND sprach mit dem Maestro über den Reiz von Freiluftfestivals, seinen Sommernachtstraum, die Hamburger Elbphilharmonie und deutsche Volkslieder in China.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015

Hamburg

Hamburg, sein Hafen und seine Hafencity

Der Hafen in Hamburg ist weit mehr als nur ein Anlegepunkt für Schiffe. Er ist das Tor zur Welt! Wollen Sie mal anklopfen? Dann lesen Sie weiter.

> mehr

Museen

Münster Skulptur Projekte 2017

Im Sommer 2017 soll zum fünften Mal die Skulptur Projekte Münster stattfinden. Diese internationale Großausstellung lädt seit 1977 im zehnjährigen Rhythmus Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ein....


> mehr

Museen

Chemnitz - Museum Gunzenhauser

Eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen Deutschlands ist fortan permanent der Öffentlichkeit zugänglich: das Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz ist jetzt für jedermann zugänglich.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --