Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Wald

Wandern, Radeln oder Nordic Walking - das Viechtacher Land bietet etliche Natur- und Kulturerlebnisse. Dabei lässt sich die Bayerwald-Landschaft am Schwarzen Regen auf vielerlei Art und Weise naturnah entdecken.

Text: Melanie Kiel

Fotos: Tourismusverband Viechtacher Land

Bayerisch Kanada

Der Große Pfahl bei Viechtach

Der Große Pfahl bei Viechtach

Der staatlich anerkannte Luftkurort in der Urlaubsregion Bayerischer Wald liegt malerisch an einer Talschleife des Schwarzen Regens und am Fuße des Pfahl-Höhenzuges. Die beliebte Urlaubsregion Viechtacher Land (435 – 1.048 m) im Bayerischen Wald wird gerne auch als Bayerisch Kanada bezeichnet. Das hat natürlich seinen Grund, denn die Natur zeigt sich hier im Waldland von seiner schönsten Seite.

Spaziergängern, Wanderfreunden und Familien bietet die herrliche Landschaft zwischen Höllenstein-Stausee und dem reizvollen Tal des Schwarzen Regens ideale Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub. Auch das vergleichsweise milde Klima im Frühjahr und Herbst gehört zu den angenehmen Vorzügen der Region. So bietet die wildromantische Gegend um den Fluss Schwarzer Regen zu jeder Jahreszeit Naturgenuss – egal ob beim Schneeschuhwandern und Langlaufen im Winter oder beim E-Biken, Kanufahren und Spazieren im Sommer.

-- Anzeige --



Der Große Pfahl
Stets einen Ausflug wert ist das Naturschutzgebiet Großer Pfahl, ausgezeichnet als „Bayerns Geotop Nr. 1“. Schon vom weitem sichtbar ist der bizarre, weiße Quarzrücken des Großen Pfahls. Der Quarzfelsen durchquert als uralte Bruchlinie auf einer Länge von etwa 150 Kilometern das Grundgebirge des Bayerischen Waldes und ist erdgeschichtlich von großem Interesse. Das Naturschutzgebiet rundherum bietet eine einmalige Flora und Fauna. Wanderer können das sagenumwobene Naturdenkmal auf zwei bequemen Themenwanderwegen bestens erkunden: auf dem zwei Kilometer langen „Erlebnispfad Kulturlandschaft“ und auf dem 2,6 Kilometer langen „Naturerlebnispfad Großer Pfahl“. Wissenswertes rund um die Entstehungsgeschichte und Sagenwelt des Pfahls erfahren Besucher in der sehenswerten Dauerausstellung „Drachenkamm und Krüppelkiefer - Der Pfahl im Bayerischen Wald“ im Alten Rathaus Viechtach.

Kultur erleben!
Konzerte mit bekannten Ensembles, Museen, Kunstausstellungen, Theateraufführungen und zahlreiche Feste und Festivals haben Viechtach den Beinamen „Kulturhauptstadt“ des Bayerischen Waldes eingebracht. Gleich neun Museen laden ein, Kunst, Brauchtum und Geschichte kennenzulernen. Sehen Sie selbst und besuchen Sie das herrliche Viechtacher Land!

Zu den kulturellen Höhepunkten zählt die „Gläserne Scheune“ des Künstlers Rudolf Schmid in Rauhbühl. Seit 1980 verwandelt er die Scheune in ein einzigartiges Gesamtkunstwerk aus Glasmalereien und Glaszeichnungen, in dessen Traumwelten es sich einzutauchen lohnt. Eine Reise in die Erdgeschichte erwartet die Besucher im Kristallmuseum. Ebenfalls interessant ist das „Nostalgie-Haus“ direkt am Marktplatz, in dem etliche Ausstellungsstücke aus mehreren Jahrhunderten ausgestellt werden. Wer sich einen Überblick im wahrsten Sinne des Wortes verschaffen will, der besucht die zwei historischen Burgruinen. Diese versprechen nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern auch herrliche Ausblicke bis in den Böhmerwald und bei guter Sicht sogar bis in die Alpen.

Vom Viechtacher Land aus lässt sich der gesamte Bayerische Wald wunderbar erkunden. Zum höchsten Berg der Region, dem Arber (1.456m) ist es nur ein Katzensprung, und auch in die Städte Passau, Straubing und Regensburg ist es nicht weit.

Traumhafte Nächte
Ob Ferien auf dem Bauernhof, kurzweiliger Familienurlaub im Feriendorf oder ein luxuriöses Verwöhnprogramm im Vier-Sterne-Wellness-Hotel – das Viechtacher Land bietet für jeden Geschmack das passende Übernachtungsangebot. Familien lieben den Urlaub auf dem Bauernhof, Caravan-Freunde schätzen die ruhigen und gut eingerichteten Campingplätze in Pirka, Schnitzmühle sowie den KNAUS-Campingpark. Neu in Viechtach ist das Luxus-Bergchalets-Dorf Sterr.

Das Viechtacher Land lockt zudem mit einem besonderen Schmankerl: Mit der „BayerwaldCard Viechtacher Land“ können Urlaubsgäste Vorteile und Vergünstigungen in über 500 Freizeiteinrichtungen im gesamten Bayerischen Wald nutzen. Freuen Sie sich auf unbegrenztes Urlaubs- und Freizeitvergnügen für die ganze Familie mit vergünstigten Eintritten in Freizeitparks, bei Skiliften der Region, in Erlebnisbädern, bei Kultureinrichtungen, aber natürlich auch in vielen Restaurants und Geschäften (Schnapsbrennereien, Glasbläsereien etc.).


Weitere Informationen:
Tourismusverband Viechtacher Land
Stadtplatz 1
94234 Viechtach

Telefon: 09942/1661
Fax: 09942/6151

www.viechtacher-land.de

Foto: Tourismusverband Viechtacher Land Foto: Tourismusverband Viechtacher Land Foto: Tourismusverband Viechtacher Land Foto: Tourismusverband Viechtacher Land

Weitere interessante Artikel

Die besten Tipps rund ums Wandern im Chiemgau

Der Chiemgau ist eines der schönsten Wanderparadiese Deutschlands. Die besten Tipps von der Anfahrt bis zum Gipfelsturm hat Sehnsucht Deutschland hier zusammengestellt.

Deutschlandreise/7: Bad Doberan, sein Münster und der Molli

Autorin Beate Schümann war zwischen Heiligendamm und Fischland unterwegs. Was sie auf diesem Teil der Deutschlandreise in Bad Doberan und mit "dem" Molli erlebte, lesen Sie bitte hier.

Bayerische Gemütlichkeit – Romantik Hotel „Der Alpenhof“

Nur eine knappe Autostunde von München entfernt liegt in den oberbayerischen Alpen der Luftkurort Bayrischzell. „Der Alpenhof“ ist ein ideales Zuhause auf Zeit für alle, die Erholung in den Bergen suchen.

Württemberg - Weinbau zwischen Alltag und gehobenem Parkett

Als Begleitwein zur Vesper hat sich der Trollinger einen Namen gemacht aber auch hochkarätige Tropfen – vornehmlich Rotweine – bringt das Ländle hervor. Einen tiefen Blick ins Glas wagen die Gäste zahlreicher Besenwirtschaften am Rande der Württemberger Weinstraße.

Die Top 10 der größten Städte Deutschlands?

Hand aufs Herz, Sie kennen Berlin, Hamburg und München als größte deutsche Städte. Aber welche Metropolen kommen danach? Leipzig und Dresden zum Beispiel gehören nicht zu den Top Ten. Aber welche dann?

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Markt Wiesenttal
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
-- Anzeige --


-- Anzeige --