Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Komm zur Ruhr – das musst Du gesehen haben! Zur Bildergalerie

Sehenswert die Henrichshütte in Hattingen

Komm zur Ruhr – das musst Du gesehen haben!

Ruhrgebiet, Ruhrpott, Revier, Metropole Ruhr – all diese Bezeichnungen stehen für ein und dieselbe unverwechselbare Region, tief im Westen. 53 Städte entlang der Ruhr und der Emscher bilden eine moderne, aufregende und zugleich einzigartige Städteregion, die sich innerhalb von wenigen Jahren zu einem beliebten Reiseziel in Deutschland entwickelt hat. Rund 3.500 Industriedenkmäler spiegeln die bewegte Vergangenheit des Ruhrgebiets wider und sind heute zu eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten und Kulturschmieden geworden.

Text: KM

Fotos: © Ruhr Tourismus / Stefan Ziese; Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius

Neben einer eindrucksvollen (industrie-)kulturellen Landschaft besticht die Region durch vielseitige Freizeitmöglichkeiten, ein gut ausgebautes Radwegenetz mit themenorientierten Radfernwegen und unzählige Events.

Industriekultur im Ruhrgebiet
Ehemalige Industrieanlagen im Ruhrgebiet wie Zechen, Stahlwerke und Gasometer sind heute eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten. Die Zeche Zollern in Dortmund und die Henrichshütte in Hattingen bieten spannende Einblicke in die harte Arbeitswelt des letzten Jahrhunderts. Das Gelände der Zeche Zollverein wurde 2001 sogar zum UNESCO Welterbe ernannt und fungiert heute als eindrucksvolle Kulisse für Kunstprojekte und Ausstellungen. Besonders faszinierend ist die Kombination aus alten Industriedenkmälern und neuen Nutzungsmöglichkeiten: Ob beim Klettern zwischen Hochöfen im Landschaftspark Duisburg-Nord, eine Segway-Tour auf der Halde Hoheward in Herten oder Schlittschuhfahren zwischen Koksöfen auf Zollverein - im Ruhrgebiet wird Industriekultur erlebbar. Einen besonders vielseitigen Einblick in die Industriegeschichte der Metropole Ruhr bietet die Route der Industriekultur – sowohl als Autoroute als auch als speziell ausgeschilderte Radroute.

-- Anzeige --



Event & Entertainment
Über 250 Festivals und Feste sorgen im Laufe eines Jahres für kulturelle Höhepunkte und beste Unterhaltung. Eines der Highlights ist die „ExtraSchicht – die Nacht der Industriekultur“, die ihre Gäste einmal im Jahr mit auf eine nächtliche Reise durch die Welt der Industriekultur nimmt. 45 Spielorte in 20 Städten der Metropole Ruhr machen sich in dieser Nacht zwischen 18 und 2 Uhr locker und schlüpfen in verteilte Rollen: als Bühnen, Requisiten, Kulissen und Protagonisten für Artistik auf der Halde, Tanz auf dem Hochofen, Lichtkunst im Stahlwerk, Straßentheater auf der Kokerei, Videoinstallationen auf Industriefassaden und Musik in der Zeche. Die aktuellen und ehemaligen Stätten industrieller Arbeit werden für eine Nacht von 2.000 Künstlern bespielt und rücken das pralle Kulturleben des Ruhrgebiets ins strahlende Rampenlicht – eine Nacht der ExtraKlasse.

Weitere Veranstaltungshighlights sind das Klavier Festival Ruhr, die Ruhrtriennale, die Ruhr Festspiele, das Zeltfestival Ruhr, Bochum Total und die Cranger Kirmes – Deutschlands zweitgrößtes Volksfest. Zudem sorgen die zahlreichen Varietés im Ruhrgebiet wie das GOP in Essen, das et cetera in Bochum oder der RevuePalast Ruhr in Herten ebenso für blendende Unterhaltung wie der legendäre Bochumer STARLIGHT EXPRESS und das Stage Metronom Theater Oberhausen. Kulturliebhaber zieht es in der außergewöhnlich dichten Museumslandschaft der Metropole Ruhr in die 20 RuhrKunstMuseen, in denen imposante Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst präsentiert werden.

Radurlaub im Ruhrgebiet
Auch fahrradbegeisterte Besucher kommen im Ruhrgebiet voll auf ihre Kosten. Die Region bietet nicht nur ein gut ausgebautes Radwegenetz, das unter anderem über ehemalige Bahntrassen führt, sondern auch themenorientierte Radfernwege, die zum Raderlebnis einladen. Der 230 Kilometer lange RuhrtalRadweg folgt der Ruhr von ihrer Quelle in Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg und gehört zu den meistbefahrenen Radfernwegen in Deutschland. Auf der 295 Kilometer langen Römer-Lippe-Route können Radler von Detmold bis Xanten den Themen Römerkultur und Wassererlebnis auf die Spur gehen. Weitere 154 Kilometer thematische Wegeschleifen sorgen für zusätzlichen Radelspaß. Die Route der Industriekultur per Rad verbindet im Ruhrgebiet eindrucksvolle Industriedenkmäler und ist aufgrund ihrer Wegführung, die größtenteils fernab von stark befahrenen Straßen, über ehemalige Bahntrassen oder entlang der Schifffahrtskanäle führt, besonders für Familien geeignet.

Erlebnis & Action
Die Metropole Ruhr ist als Reiseziel aufgrund ihrer vielseitigen Freizeitmöglichkeiten besonders für Familien geeignet. Zu den aufregenden Attraktionen gehören das alpincenter Bottrop, eine der längsten Indoor-Skihallen der Welt, spannende (Hochseil-)Klettergärten, Spaßbäder, Fahrgastschiffe, Zoos und Freizeitparks. Am besten lässt dich die Region mit der RUHR.TOPCARD erkunden. Das ganze Jahr über erhalten Card-Inhaber einmalig freien Eintritt bei über 90 Freizeitattraktionen im Ruhrgebiet und darüber hinaus. Zusätzlich können mit der Erlebniskarte im Hosentaschenformat die Angebote von mehr als 40 weiteren attraktiven Partnern beliebig oft zum halben Preis in Anspruch genommen werden.

Shopping & Kulinarik im Ruhrgebiet
Kulinarisch punktet die Region mit insgesamt sechs Sterne-Restaurants und einer umfassenden, international geprägten Gastronomielandschaft für jeden Geschmack und Geldbeutel. Ein absolutes Highlight im kulinarischen Kalender des Ruhrgebiets sind die zahlreichen Gourmet-Festivals. Hierbei verwandeln sich in den Sommermonaten viele Innenstädte der Region in kulinarische Meilen. An fast jedem Wochenende treffen sich die Spitzenköche der Städte, um Genießer zu verwöhnen. Ob "Spargel-Gourmet-Festival", "Essen... verwöhnt", "Herten isst auf Ewald", "Gourmedo" oder "Rü Genuss Pur“, jede Schlemmermeile verbindet Spitzengastronomie, Gastfreundlichkeit und lokale Besonderheiten.

Wer bisher geglaubt hat, in Paris, London oder New York sein Shopping-Paradies gefunden zu haben, war noch nicht im Ruhrgebiet! Nirgendwo sonst gibt es so viele Shopping-Center so nah beieinander wie hier. Nicht nur Deutschlands größtes innerstädtisches Einkaufscenter, der Limbecker Platz Essen, lädt zum Einkaufsbummel ein, sondern mit dem CentrO Oberhausen auch Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum. Durch die direkte Innenstadtlage einiger Shopping-Center lässt sich Mall- und City-Shopping im Ruhrgebiet perfekt kombinieren.


Weitere Informationen
Ruhr Tourismus GmbH
Centroallee 261
46047 Oberhausen

www.ruhr-tourismus.de
www.facebook.com/RuhrTourismus

Info- und Buchungshotline: 01806/18 16 20 (0,20 €/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

© Ruhr Tourismus / Stefan Ziese © Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius © ExtraSchicht / Bande - Für Gestaltung! © Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius

Weitere interessante Artikel

Multimar Wattforum in Tönning

Wer selbst schon einmal im Watt gewandert ist, der kennt sie diese kleinen, lustigen Lebewesen, die bizarre Sandhäufchen auf dem freigelegten Meeresgrund kreieren. Richtig, die Rede ist von den Wattwürmern. Dass das Weltnaturerbe Wattenmeer aber noch so manch andrere spannende Bewohner beherbergt, zeigt das Multimar Wattforum in Tönning, das Richtung St. Peter Ording an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste liegt.

Das Wein-ABC Teil 4 von R - Z

Wohl kaum ein Getränk beflügelt die Phantasie so wie ein guter Wein. Dass jeder ein Kenner von edlen Tropfen werden kann, lesen Sie in unserem Wein - ABC.

Komm zur Ruhr - Europas Kulturmetropole

Zechen stehen lange still und nach Kohle riecht es auch nicht mehr. Die Monumente der Industriekultur im Ruhrgebiet sind jetzt Schauplätze fantastischer Kulturevents, sensationeller Ausstellungen, toller Kunstprojekte und renommierter Festivals wie die ExtraSchicht, der Ruhrtriennale oder des Klavierfestivals Ruhr. Kurzum: Komm zur Ruhr und guck dir das mal an.

Sehnsucht Nordsee - die schönsten Hotels auf Sylt

Es gibt Orte mit perfekten Sonnenuntergängen. Sylt ist so ein Ort. Allerfeinste Postkartenpanoramen, die man nie müde wird aus den Dünen sehnsüchtig zu bestaunen. Dem stehen auch die nächtlichen Sternenhimmel in nichts nach. Das schönste Dünenbett ist zwar kostenlos, aber auch offiziell verboten.

Oberhafenkantine Hamburg - Kult in der Hafencity

Kein Krieg, kein Hochwasser, keine Bahn konnte dem schiefen Backsteinhaus was. Seit 1925 gibt es an 365 Tagen im Jahr Kaffee und Frikadellen, inzwischen sogar richtige Küche. Kult im Revier Hafencity.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 02/2015

Ausgabe 02/2015


Abonnement
Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Olsberg - Urlaub aktiv & gesund
  • Bad Schwartau - 100 Jahre Kurbad
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • DanCenter - Traum-Ferienhäuser an der Nord- und Ostsee
  • Nesselwang - Natur und Nervenkitzel im Allgäu
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
Fotowettbewerb 2015
teilnehmen und gewinnen
Cover 2015
-- Anzeige --