Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Der Pfälzer Weinsteig – Rendezvous von Wald und Wein

Der Pfälzer Weinsteig ist Pfalz pur: Abwechselnd führt der Weg auf verträumten Pfaden durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Etappen im Pfälzer Rebenmeer.

Text: SD Redaktion

Fotos: Rheinland-Pfalz Tourismus

Der Pfälzer Weinsteig zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Der Pfälzer Weinsteig zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Kernige Anstiege in die Kastanien und Kiefernwälder des Haardt Gebirges, schmale Pfade und weite Ausblicke in die Rheinebene sind typisch für den Pfälzer Weinsteig. Die Route beginnt am nördlichen Haardtrand in den mittelalterlich engen, malerischen Gassen Neuleiningens.

Über Bad Dürkheim, Neustadt an der Weinstraße, Annweiler am Trifels und Bad Bergzabern führt der Weg durch viele beschauliche Winzerdörfer. Wen das Wandern durstig gemacht hat, der macht am Besten bei einem der zahlreichen Spitzenwinzer halt und entkorkt die Flasche anschließend direkt im Weinberg – nirgends schmeckt ein Schluck Pfälzer Wein besser! Viele Burgruinen, das Hambacher Schloss, die Villa Ludwigshöhe und die 673 Meter hohe Kalmit bieten immer wieder reizvolle Aussichten über die Wingerte hinweg in die Rheinebene. Der Weinsteig endet wie der Waldpfad in Schweigen. Unermüdliche können also direkt weiter wandern.

-- Anzeige --



Wander-Tipp: Burgruine Neuscharfeneck
Dernbach. Die drittgrößte Burganlage der Pfalz wurde Anfang des 13. Jhd. von Kurfürst Karl-Friedrich I erbaut. Markant ist die 58 m lange, 12 m dicke und bis zu einer Höhe von 20 m aufragende Schildmauer. Im 30-jährigen Krieg endgültig zerstört, ist sie heute ein spannendes Ausflugsziel.

Wanderweg auf einen Blick
Start: Sausenheim
Ziel: Schweigen
Länge: 153 Kilometer
Etappen: 10
Höhenmeter: 12.250 Meter
Wegbeschaffenheit: 66 % naturbelassen, 17 % asphaltiert, 17 % sonstige, z.B. Schotter

An- und Abreise
Die Anreise erfolgt über die A6 bis zur Ausfahrt Grünstadt, weiter nach Grünstadt und auf der L453 über Sausenheim nach Neuleiningen. Parken an in der Berghohl. Mit der Bahn bis Grünstadt, von hier mit dem Bus weiter nach Neuleiningen.
Abreise über die A65, ab Landau B38 Richtung Bad Bergzabern, per Bus von Schweigen nach Landau HBF oder per Zuweg nach Wissembourg Bahnhof und per Bahn Richtung Landau.

Karten / Literatur:
Karte Bad Dürkheim, ISBN: 978-3-94895-79-9, 6 Euro
"Die Pfälzer Jakobswege", ISBN: 978-3-93489-74-4, 6 Euro
Rother Wanderführer Pfälzer Weitwanderwege, ISBN: 978-3-7633-4401-7, 12 Euro

Weitere Informationen
Pfälzerwald -Verein
Fröbelstrasse 24
67433 Neustadt/WN
Telefon: 06321 / 2200
Telefax: 06321 / 33879

www.pwv.de


Pfalz.Touristik e.V.
Str. Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon: 06321 / 39 16 0
Telefax: 06321 / 39 16 19

www.pfalz-touristik.de



Lesen Sie auch unseren Bericht über den Qualitätsweg Veldenz Wanderweg

Sehnsucht Deutschland ist Partner des Deutschen Wanderverbands. Mit Ihrer Mitgliedskarte erhalten Sie Rabatt auf Sehnsucht Deutschland-Produkte.

Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus

Weitere interessante Artikel

Sehnsucht-Tipps: Gut gebettet und kulturell entdeckt in Thüringen

Thüringen im Schnelldurchlauf: Übernachtungstipps und kulturelle Highlights, die beim Besuch nicht fehlen dürfen. Die Sehnsucht Deutschland Redaktion hat ihre Favoriten für ein erstes Get-Together zusammengestellt.

Schloss Burgbrohl – Schlossherr auf Zeit

Das Schloss Burgbrohl in der Eifel bietet den idealen Rückzugsort für alle, die sich im Urlaub etwas Besonderes gönnen möchten. Hier fühlt sich der Gast im wahrsten Sinne des Wortes wie ein König.

Kurztrip – Volkach

Deutschland ist eine Welt für sich, die es zu entdecken gilt. Zu Hause ist es nämlich am schönsten, wenn man von unterwegs erzählen kann. Und SEHNSUCHT DEUTSCHLAND empfiehlt Ihnen stets die schönsten Ziele. Für einfach mal so.

Münster l(i)ebenswert

In Münster, so heißt es, werden vor dem Einschlafen keine Schäfchen gezählt, sondern Fahrräder. Auf die etwa 280.000 Einwohner der Stadt kommen immerhin über 500.000 Drahtesel. Autorin Uta Buhr radelte zu den Hotspots der Stadt.

Bäume, Brotzeit, Bier - die schönsten Biergärten in Deutschland

Die Biergartensaison ist eröffnet: Unter schattigen Kastanien, an lauschigen Seeufern oder in grünen Wäldern genießt man kühles Bier, deftige Spezialitäten und urgemütliche Atmosphäre. Diese zehn Biergärten sollten Sie unbedingt kennen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
-- Anzeige --


-- Anzeige --