Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Alemannenweg – Spurensuche im Odenwald

Auf dem Alemannenweg erwarten Wanderer idyllische Naturlandschaften, hübsche Orte mit verwinkelten Gassen, verwunschene Burgen, elegante Schlösser und leckere regionale Spezialitäten.

Text: SD Redaktion

Fotos: Odenwald Tourismus GmbH

Der Alemannenweg zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Der Alemannenweg zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Anlässlich des 10. Jahres der Qualitätswege Wanderbares Deutschland stellt Sehnsucht Deutschland 2014 jeden Monat zwei besonders attraktive Qualitätswege vor. Dieses Mal: Der Alemannenweg.

Die Alemannen waren ein wehrhaftes westgermanisches Volk, das um 260 n. Chr. die Römer besiegte und bis in den Odenwald zog. Davon zeugt unter anderem eine große Felssäule direkt am berühmten Felsenmeer: Die Römer hatten bis zum Angriff der Alemannen keine Zeit mehr, die Säule abzutransportieren. Das Felsenmeer ist einer der Höhepunkte des Alemannenwegs, der in abwechslungsreicher Landschaft die Städte Michelstadt und Bensheim und die Orte Mühltal und Otzberg verbindet.

-- Anzeige --



Die kleinen Bergkuppen, idyllischen Täler, vielfältigen Laubwälder, lieblichen Streuobstwiesen, gemütlichen Dörfer und geheimnisvollen Felsen entdeckt man am besten zu Fuß. Die Auszeichnung der Region als Naturpark sorgt für ihren Schutz und bezeugt die Zugehörigkeit zu den schönsten Landschaften Deutschlands. Die interessante Geologie des Mittelgebirges zwischen Darmstadt und Heidelberg führte zur Anerkennung als Nationaler und Europäischer Geopark.

Wer es gruselig mag, besucht Burg Frankenstein, die gerne mit Mary Shelleys Buch „Frankenstein oder der moderne Prometheus“ in Verbindung gebracht wird. Weitere sehenswerte Bauwerke am Alemannenweg sind das Märchenschloss Fürstenau, Schloss Auerbach, Schloss Lichtenberg und die Veste Otzberg. Unterwegs servieren Odenwälder Gasthäuser Wanderern und Besuchern Spezialitäten aus der Region wie Bergsträßer Wein, Odenwälder Apfelwein, sahnigen Kochkäse oder heimisches Wild. Eine wunerbare Stärkung, bevor es auf die nächste Etappe geht.

Wander-Tipp: Felsenmeer bei Lautertal-Reichenbach
Das Felsenmeer ist eine faszinierende Naturlandschaft und ein gigantischer Abenteuerspielplatz. Es besteht aus riesigen Gesteinsblöcken, die scheinbar wild übereinander geworfen wurden. Das Felsenmeer im Naturschutzgebiet "Felsberg bei Reichenbach" ist das Ergebnis geologischer Prozesse, die dieses spektakuläre Naturdenkmal in etwa 340 Millionen Jahren geschaffen hat. Wer wissen will, wie das Felsenmeer entstanden ist, der lässt sich von einem Geo- Naturpark-Ranger begleiten und sollte das Informationszentrum besuchen. Auf diese Weise erfährt man Wissenswertes rund um die Entstehungsgeschichte des steinernen Meeres sowie der gesamten Region.


Wanderweg auf einen Blick
Start und Ziel: Michelstadt
Länge: 138 Kilometer
Anzahl Etappen: 7
Höhenmeter (Näherungswerte): Aufstieg 4300 Meter, Abstieg 4500 Meter
Wegbeschaffenheit: 35 % naturbelassen, 15 % asphaltiert, 50 % sonstige, z.B. Schotter




Karten / Literatur:
Auf dem Alemannenweg, ISBN: 978-3-9811444-3-7, 12 Euro
TK 50 Nördlicher Odenwald (Kartenset West und Ost), ISBN: 978-3-89446-291-8, 10 Euro


Weitere Informationen
Odenwald Tourismus GmbH
Marktplatz 1
64720 Michelstadt
Telefon: 06061-965970
Telefax: 06061-9659720

www.odenwald.de
www.alemannenweg.de


Lesen Sie auch unseren Bericht über den Qualitätsweg Panoramaweg Taubertal



Sehnsucht Deutschland ist Partner des Deutschen Wanderverbands. Mit Ihrer Mitgliedskarte erhalten Sie Rabatt auf Sehnsucht Deutschland-Produkte.

Odenwald Tourismus GmbH Odenwald Tourismus GmbH Odenwald Tourismus GmbH Odenwald Tourismus GmbH

Weitere interessante Artikel

Sylt Reines Herz und weiter Horizont / Teil 2

Unsere Sylt-Autorin Inga Griese ist der Insel und ihren Menschen trotz – oder wegen – der vielen Gegensätzlichkeiten von Herzen verbunden.

Die 10 schönsten Wissenschaftsmuseen (2.Teil) - Anfassen erlaubt!

Ein Museumsbesuch ist heutzutage nicht mehr nur das blosse Betrachten von kostbaren Exponaten. Die neue Generation von Ausstellungshäusern heisst Science-Center. Hands-on-Museen oder zu Deutsch Mitmachmuseen. Ihr Merkmal: Es darf angefasst, gefühlt, gerochen und eigenständig experimentiert werden. Sehnsucht Deutschland stellt die spannendsten Wisschenschaftsmuseen des Landes vor.

Süße Helden

Wer spart, verliert. Darum investiert Autorin Janika Ewers lieber in Mundart, und siehe da, es wirkt: Das Gold vermehrt sich.

Rothaarsteig - die Lust am Schlendern

154 schlanke Kilometer − 3.931 Höhenmeter. Darf ich vorstellen? Der Rothaarsteig. Ich wandere immer, sobald das Wetter mich einlädt. Sonne lässt mich die Wanderschuhe schnüren, nah meiner Heimat locken der schöne Westerwald, die Eifel und die Regionen um Rhein und Mosel. Eine mehrtägige Streckenwanderung wie über den Rothaarsteig ist trotzdem herausforderndes Neuland für mich.

Die 10 schönsten Naturkundemuseen (2.Teil) - Antworten leicht gemacht

Unter die Lupe genommen: „Wieso, weshalb, warum… wer nicht fragt bleibt dumm,“ was wir in Kindertagen oder bei der abendlichen Fernsehstunde mit dem eigenen Nachwuchs allabendlich von der Sesamstraße gelehrt bekommen haben, gilt in Deutschlands zahlreichen Naturkundemuseen im besonderen Maße. Staunen, nachfragen, anfassen und mitmachen. Die zehn schönsten Naturkundemuseen hat die SEHNSUCHT DEUTSCHLAND-Redaktion für Sie zusammengestellt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
-- Anzeige --


-- Anzeige --