Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

UNESCO-Welterbestätten in Deutschland - Teil 3

981 UNESCO-Welterbestätten gibt es derzeit weltweit. 38 dieser eindrucksvollen Zeitzeugen finden sich in Deutschland. So manche bestimmt auch ganz in Ihrer Umgebung. Da liegt es doch nahe, ihre Bekanntschaft zu machen.

Text: David Pohle und Melanie Kiel

Fotos: RTG/Ralph Lueger; Karl-Heinz Gottschalk/pixelio.de

Von der Altstadt bis zur Zeche

Das Weltkulturerbe Zeche Zollverein gilt als schönste Zeche der Welt

Das Weltkulturerbe Zeche Zollverein gilt als schönste Zeche der Welt

21. Wartburg
1999 Die Wartburg ist eine der bekanntesten Burgen Deutschlands. Der Sage nach wurde sie im Jahr 1067 gegründet. Betreten Besucher die spätromanische Anlage, öffnet sich ihnen ein 900 Jahre altes Geschichtsbuch: die höfische Kunst des Mittelalters, das Leben der heiligen Elisabeth, Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments, das Fest der deutschen Burschenschaften und Wagners Oper „Tannhäuser“.
www.wartburg-eisenach.de

22. Museumsinsel Berlin
1999 Mitten in Berlin auf einer Spreeinsel liegt Arkadien – eine Tempelstadt der Künste. Das im Jahr 1830 nach Plänen von Schinkel erbaute Alte Museum war das erste öffentliche Museum Preußens. Ihm folgten 1859 das Neue Museum, 1876 die Alte Nationalgalerie, 1904 das Bode-Museum und 1930 das Pergamonmuseum. Das einmalige Ensemble birgt Schätze aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte und ist das Herzstück der Berliner Museumslandschaft sowie Europas größtes kulturelles Investitionsprojekt.

-- Anzeige --


www.museumsinsel-berlin.de

23. Gartenreich Dessau-Wörlitz
2000 In einer 142 Quadratkilometer großen Kulturlandschaft an der Elbe warten sechs Schlösser, sieben historische Park- und Gartenanlagen sowie etliche kleine architektonische Schätze darauf, entdeckt zu werden. Zum Welterbe zählen das klassizistische Schloss Luisium mit englischem Garten, das Rokoko-Ensemble Mosigkau, der Landschaftspark Großkühnau, das Georgium sowie das barocke Schloss- und Park-Ensemble Oranienbaum.
www.gartenreich.com

24. Kloster Reichenau
2000 Auf der Insel Reichenau im unteren (westlichen) Bodensee nahe Konstanz wurde 724 ein Benediktinerkloster gegründet, das mit drei romanischen Kirchen aus dem 9. und 11. Jahrhundert die frühmittelalterliche Architektur verdeutlicht und zur Zeit der Karolinger und Ottonen als geistiges Zentrum des Abendlandes galt. Heute verkraftet Reichenau jährlich rund 200.000 Besucher.
www.welterbe-reichenau.de

25. Zeche Zollverein
2001 Der Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen war die größte und modernste Steinkohleförderanlage der Welt, laut UNESCO ein repräsentatives Beispiel für die Entwicklung der Schwerindustrie in Europa“. 1986 wurde die schönste Zeche der Welt nach 55 Betriebsjahren stillgelegt. Heute bilden Kokerei und Schacht XII eine einzigartige Industrieanlage mit lebendigem Kulturzentrum.
www.zollverein.de

26. Altstädte Stralsund & Wismar
2002 Küstenlage und Handelstradition. Beide Altstädte gelten mit ihren mittelalterlichen Grundrissen als idealtypische Hansestädte aus der Blütezeit des Städtebundes im 14. Jahrhundert. Wismar ist die einzige in dieser Größe erhaltene Hansestadt im südlichen Ostseeraum, Stralsund eine Bilderbuchbacksteinstadt. Insgesamt sechs monumentale Kirchen prägen die beiden Ostseeperlen.
www.wismar-stralsund.de

27. Oberes Mittelrheintal
2002 Vom Deutschen Eck in Koblenz bis nach Bingen ist das 65 Kilometer lange Mittelrheintal beidseitig gespickt mit Burgen und Schlössern. Das Gesamtbild, inklusive der sagenumwobenen Loreley – 132 Meter hoher Felsen und Heines blonde Versuchung – wurde als eine der großartigsten Kulturlandschaften der Welt anerkannt. Lassen Sie sich Zeit und queren Sie zum Beispiel bei St. Goar mit Blick auf die Burgen Maus, Katz und Rheinfels per Fähre Väterchen Rhein oder fahren Sie das Tal gleich per Schiff ab und erfreuen sich an den hervorragenden Weinen der Steillagen.
www.welterbe-mittelrheintal.de

28. Rathaus & Roland
2004 Seit zehn Jahren zählt das Ensemble von Rathaus und Roland zum UNESCO-Weltkulturerbe. „Wow!“, wird so mancher Besucher ausrufen, sobald er das 600 Jahre alte Bauwerk mit der prächtigen Fassade im Stil der Weser-Renaissance vor sich sieht. Gleich vis-à-vis wacht der 5,50 Meter hohe Roland über den Marktplatz. Im Jahr 1404 ließen die Bremer Bürger die Ritterstatue als Symbol hanseatischer Freiheit errichten. Heute ist sie die älteste noch an ihrem Platz befindliche Statue Deutschlands. Die bekanntesten Bremer sind allerdings die Stadtmusikanten am Rathaus.
www.bremen-tourismus.de

29. Muskauer Park
2004 Mittendurch fließt die Neiße, die Grenze zwischen Deutschland und Polen, doch das ist für die 800 Hektar große Parklandschaft nicht von Belang, sie ist polnisch-deutsches Welterbe. Weite Sichtachsen, mäandernde Wege, große Freiflächen, heimische Hölzer wie Eiche, Linde, Buche und Pappel und das herrschaftliche Schloss mittendrin. Englische Gärten des 19. Jahrhunderts zum Vorbild nehmend, ist Pücklers Vermächtnis in der Lausitz eines der schönsten Gartenkunstwerke weltweit.
www.muskauer-park.de

30. Limes
2005 Der obergermanisch-rätische Limes sollte die Römer vor den barbarischen Germanen schützen, deren man nicht Herr wurde. 550 Kilometer lang war die Grenze des Römischen Reiches vor rund 2.000 Jahren im Gebiet des heutigen Deutschlands. Mauern, Kastelle, Palisaden – heute hier und da rekonstruiert und/oder erahnbar – spickten den Grenzwall, der von Bad Hönningen am Rhein bis in den Bereich von Regensburg an der Donau verlief. Er ist nach der Chinesischen Mauer das längste Bodendenkmal der Welt.
www.limesstrasse.de

>> Lesen Sie mehr aus der Reihe UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

UNESCO-Welterbestätten Teil 1

UNESCO-Welterbestätten Teil 2

UNESCO-Welterbestätten Teil 4



© Oliver Franke/Tourismus NRW © Speyer © Congress-Tourismus-Wirtschaft Würzburg/ A. Bestle © BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH/Jörg Lutz

Weitere interessante Artikel

Weimar - Weltnest in Thüringen

Weimar erfreut sich steigender Besucherzahlen. Über 600.000 Übernachtungen gab es jeweils in den vergangenen Jahren. Zählt man die Tagesgäste mit, dann ist die Stadt an der Ilm schon "Besucher-Millionär".

Erfurter Krämerbrückenfest - größtes Altstadtfest in Thüringen

Am Juni-Wochenende des Krämerbrückenfestes in Erfurt ist der Rest von Thüringen wie leergefegt, denn seit 40 Jahren findet an der Krämerbrücke das schönste Alstadtfest Thüringens statt.

Last Minute Singlereisen in Deutschland

Deutschlands Singles möchten immer mehr günstige Singlereisen buchen. Darunter sind die Last Minute Reisen beliebt wie nie zuvor, da sie so einige Vorteile mit sich bringen. Allerdings sind Last Minute Singlereisen nicht für jedermann die geeignete Wahl.

Die besten Freizeittipps für den Rheingau

Im Rheingau ist was los: Wein-Festivals und Musikfeste, Schlösser und Spielcasinos, Kurhäuser und Klöster, Weinmuseen und Wanderwege, dazu tolle Aussichtpunkte und natürlich jede Menge Möglichkeiten zum Stöbern und Shoppen.

Deutsche Klassiker - Sommer-Sehnsucht mal drei

Mit Leidenschaft und erstklassigen Materialien produzieren kleine, den Traditionen verbundene Manufakturen im ganzen Land echte deutsche Klassiker, die wir nicht mehr missen möchten. Diese drei sind für uns nahezu unverzichtbare Sommerrequisiten.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Freudenstadt im Schwarzwald
-- Anzeige --


-- Anzeige --