Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Herausforderung Gegenlicht

Bildschöner Frühling - Fototipps Frühlingsfotografie

Deutschland ist ein sagenhaft schönes Fotomodell. Doch wie geling das perfekte Bild? Marcus Klimek, Canonfotograf und Leiter der Sehnsucht-Deutschland-Fotoworkshops, verrät es Schritt für Schritt. Teil 2: Frühlingsfotografie

Text: Marcus Klimek

Fotos: Marcus Klimek

Die besten Tipps für Frühlingsfotos

Brennweitenwechsel bei Nahaufnahmen

Brennweitenwechsel bei Nahaufnahmen

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Die Vielfalt der Frühlingsmotive ist nahezu unbegrenzt: Heranwachsende Pflanzen, ein frisches Grün, eine aktive Tierwelt … Die noch tief stehende Sonne ermöglicht das kreative Spiel mit Licht. So aktiv wie die Natur in dieser Jahreszeit ist, so variabel kann auch die Kameraführung sein.

1. Kameraperspektive:
Dicht an das Motiv herangehen und die Perspektive verändern. Eine Kamera in Bodennähe aufgebaut sorgt für zusätzliche Spannung und Atmosphäre. Bei größeren Motiven die Kamera nach oben verschwenken. Die dadurch entstehenden stürzenden Linien sorgen für mehr Dramatik. In solchen Situationen bietet es sich an, die Sonne in die Aufnahme mit einzubeziehen und als Lichtreflex zu nutzen.

-- Anzeige --



2. Aufnahme im Gegenlicht:
Bei Aufnahmen im Gegenlicht werden zwar die Kontraste im Bild stark vermindert, aber das Bild bekommt dadurch eine ganz eigene Charakteristik, es wirkt weicher, verträumter. Um das Gegenlicht nicht zu stark auf die Fotografie wirken zu lassen, sollte die Sonne entweder am Bildrand oder durch ein Hindernis leuchten, das sorgt für genug Kontrast und entsprechende Lichtreflexe in der Aufnahme.

3. Brennweiten:
Auch bei Nahaufnahmen empfiehlt sich ein gelegentlicher Brennweitenwechsel. Ein Weitwinkelobjektiv (z. B.: EF 14 mm, EF 17– 40 mm) sorgt dafür, dass die Umgebung stärker mit einbezogen wird, Räume geschaffen werden. Eine längere Brennweite (z. B.: EF 100 mm Makro, EF 70 – 200 mm) erlaubt das stärkere Freistellen eines Motivs.

4. Kameraeinstellung:
Als Grundeinstellung empfehle ich die Halbautomatik AV. Über die Blendenvorwahl kann ich präzise die Schärfentiefe bestimmen. Das Autofokussystem arbeitet mit einem AF-Feld und ist im One-Shot-Modus. Das heißt, ich kann mein Motivdetail genau fokussieren und die Kamera danach noch leicht verschwenken, um gestalterisch die Schärfezone besser platzieren zu können.

Marcus Klimek
Seit 1996 ist der gefragte Fotograf Marcus Klimek als Trainer der Canon academy für die Canon Deutschland GmbH tätig. Seine praxisnahe Seminarführung stellt er auch als Leiter der Workshops von SEHNSUCHT DEUTSCHLAND unter Beweis.

Weitere interessante Artikel

Wellnesstrend - Medical Wellness von der Krankenkasse

Medical Wellness ist der neue Trend, den mittlerweile auch die großen Reiseveranstalter für sich entdeckt haben. Sie bieten medizinische Präventionspakete an und kooperieren dazu mit verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen.

Johannes von Ehren - von Magnolien und Wollmilchsäuen

Die Tage werden langer. Frisches, zartes Grün des Neuaustriebs erfreut das Auge. Viele Knospen zeigen langsam Farbe, die Blüte steht bevor. Gartenexperte Johannes von Ehren verrrät in seiner Kolumne, was als nächstes grünt und blüht.

Die 10 schönsten deutschen Parks & Gärten

Deutschlands schönste Parks sind vor allem Deutschland bekannteste und größte Parks, manche kosten sogar Eintritt, einige sind öffentlich und wirklich ganz besonders schön. Dank der Umfrage von TripAdvisor stellen wir deren Ergebnisse hier vor. Viel Spaß.

Ein Stück Kaffee-Kultur

Ob der Kaffee am Morgen geschmeckt hat oder nicht, kann schon mal über die Stimmung zu Tagesbeginn entscheiden. Und das liegt nicht nur an dem eventuell benötigten Koffein, das der eine oder andere am Morgen braucht, um in Gang zu kommen. Nein, wer seinen Kaffee am Morgen liebt, und das ist bekanntermaßen so mancher hierzulande, für den ist ein guter Brauner vor allem eines: Genuss.

Sagenhafte Altstadt von Quedlinburg - Weltkulturerbe in Deutschland

Quedlinburg liegt in Sachsen-Anhalt und gilt mit über 1.300 Fachwerkbauten aus acht Jahrhunderten, einer Reihe von Jugendstilbauten und dem historischen Stadtgrundriss als außergewöhnliches Beispiel für eine bestens erhaltene mittelalterliche Stadt. Seit 1994 ist Quedlinburg auch Weltkulturerbe der UNESCO.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Markt Wiesenttal
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
-- Anzeige --


-- Anzeige --