Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Rheinauhafen blaue Stunde; Foto: © Felix Inden

Die 50 besten Tipps für Köln

Kölner Karneval und der Dom. Davon haben die meisten schon gehört. Sehnsucht Deutschland hat gesammelt und stellt 50 Geheimtipps für die Rheinmetropole vor.

Text: SD-Redaktion

Fotos: © Felix Inden; Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Top-Tipps für Köln

Kulturprogramm Köln: Wallraf-Richartz-Museum

Kulturprogramm Köln: Wallraf-Richartz-Museum

1 | Früh
100 Jahre klassische Braukultur im Schatten des Doms, Früh-Kölsch und deftige Kölner Spezialitäten. Achtung, ohne Bierdeckel auf dem 0,2er Gläschen gibt's vom Köbes (Kellner) immer neue Kölsch. Die Regel gilt in jedem Brauhaus. Nun, es gibt Schlimmeres.
Am Hof 12–18, 50667 Köln
Tel.: (0221) 261 32 11
www.frueh.de

2 | Päffgen
Älteste Hausbrauerei Kölns, Päffgen-Kölsch, direkt im Friesenviertel, blank gescheuerte Tische, stets gut besucht. Probieren: Biermarinierten Krustenbraten.

-- Anzeige --


Friesenstraße 64–66, 50670 Köln
Tel.: (0221) 13 54 61
www.paeffgen-koelsch.de

3 | Lommerzheim
Kult-Kneipe in Köln-Deutz mit Koteletts dicker als Tischplatten, dazu Päffgen-Kölsch und der begründete Ruf, die kölscheste aller Kölschkneipen zu sein.
Siegesstraße 18, 50679 Köln
Tel.: (0221) 81 43 92

4 | Hase
Ein schönes Sehnsuchtszielrestaurant mit Tradition in Galerie-/Antiquitätenlädenumgebung, gehobener Küche und langen Öffnungszeiten.
St.-Apern-Straße 17, 50667 Köln
Tel.: (0221) 25 43 75

5 | Café Sehnsucht
Keine Verlagsfiliale, aber seit 30 Jahren mit tollen Torten, nettem Restaurant und trotz (Scherz) Biozertifizierung ein Klassiker in der famosen Körnerstraße, die mit vielen Läden eine Top-Adresse für Shopping-Überraschungen ist. Kult ist das Straßenfest im Juli, Termin erfragen.
Körnerstraße 67, 50823 Köln-Ehrenfeld
Tel.: (0221) 52 83 47
www.sehnsucht-koeln.de

6 | SalonSchmitz
Täglich ab 10 Uhr mit Frühstück, dann Mittagstisch und später Szenebar. Viel zu gucken, Laden brummt und ist eine Institution auf der Aachener.
Aachener Straße 28, 50670 Köln
Tel.: (0221) 139 55 77
www.salonschmitz.com

7 | Cafe Wahlen
Reise in die Vergangenheit: Samtbezüge, Blumentapeten und Kronleuchter. Die frisch hergestellten Obst- und Cremetorten sind allerdings Kalorienbomben, die jede Sünde wert sind.
Hohenstaufenring 64, 50674 Köln
Tel.: (0221) 23 16 25
www.cafe-wahlen.de

8 | Madame Miammiam
Die tollsten Torten von Köln, klein, mini und groß. Handgemacht, dazu Petit Fours usw.
Antwerpener Straße 39, 50672 Köln
Tel.: (0221) 94 99 85 19
www.madamemiammiam.de

9 | La Poêle d'or
Jean-Claude Bado ist im Herzen eigentlich Kölner, kocht aber so schön französisch, dass das einen Stern wert sein könnte. Manche finden es sogar noch viel besser. Restaurant und Bistro.
Komödienstraße 50–52, 50667 Köln
Tel.: (0221) 13 98 67 77
www.lapoeledor.de

10 | Max Stark
Glücklich, wer nach 18 Uhr einen Platz in dieser urig-kölschen Brauhauskneipe ergattert. Päffgen-Kölsch.
Unter Kahlenhausen 47, 50668 Köln
Tel.: (0221) 200 56 33
www.max-stark.de

11 | Jakob Fertig
Traditionsreiches Ecklokal. Französische Elemente mit Bäckchen und Nierchen sowie gutbürgerlich-deutsche Küche, z. B. Rheinischer Sauerbraten. Reservierung und Kartenzahlung unmöglich, Service legendär, quirlig.
Bonner Straße 26, 50677 Köln
Tel.: (0221) 801 73 40

12 | Alter Wartesaal
Restaurant, Bar und regelmäßig Partys für Ü-30/40-Publikum. Direkt am Hauptbahnhof gab TV-Moderator Alfred Biolek vor Jahrzehnten dem gepflegten Warten ein schönes Zuhause. Daran hat sich nichts geändert.
Johannisstraße 11, 50668 Köln
Tel.: (0221) 912 88 50
www.wartesaal.de

13 | Grubers Restaurant
Weil dieser Österreicher der Liebe wegen in Köln backen blieb, brachte er Wiener Schmankerlküche und Weine mit. Auf das diese Liebe niemals endet. Schöne Terrasse.
Clever Straße 32, 50668 Köln
Tel.: (0221) 720 26 70
www.grubersrestaurant.de

14 | Biergarten 1 – Hellers Volksgarten
Schon zu Kaisers Zeiten war der Volksgarten am See ein beliebter Treffpunkt der Kölner. Zur Frühlingssonne gibt es frisches Kölsch (Hellers) und Deftiges zu futtern.
Volksgartenstraße 27, 50677 Köln
Tel.: (0221) 38 26 26
www.hellers-brauhaus.de

15 | Biergarten 2 – Aachener Weiher
Großer Biergarten auf der sonnenverwöhnten Ostseite des Weihers in den Parkanlagen des Inneren Kölner Grüngürtels. Viele Studenten.
Richard-Wagner-Straße 51, 50674 Köln
Tel.: (0221) 500 06 14
www.biergarten-aachenerweiher.de

16 | Biergarten 3 – Decksteiner Mühle
Traditionsreiches Gasthaus mit stadtbekannt-schickem Biergarten in schöner Umgebung.
Gleueler Straße 371, 50935 Köln
Tel.: (0221) 43 38 44
www.decksteiner-muehle.de

17 | Kölner Weinwoche
Wer das obergärige Kölsch zwischenzeitlich nicht mehr sehen kann, freut sich auf die gesellig-zwanglose Weinwoche auf dem altehrwürdigen Heumarkt mit den besten Weinen von 30 deutschen Weingütern. Heumarkt, vom 15. bis 26. Mai, täglich 11 bis 22 Uhr
www.koelner-weinwoche.de

18 | Shepheard
Toptipp unseres Kölnexperten Oliver Spengler: „Im Kolonialstil gestaltete Bar, direkt am idyllischen Rathenauplatz gelegen. Vereint geschmackvolles Ambiente und hohe Cocktailkunst.“
Rathenauplatz 5, 50674 Köln
Tel.: (0221) 331 09 94
www.shepheard.de

19 | Ona Mor
Herausragender Liebling der Götter, so die Übersetzung von Ona Mor, und trotzdem nicht selbstgefällig, sondern überzeugend mit wohliger Atmosphäre, erlesenen Zutaten und präzisem Handwerk. So lobt man sich seine Lieblingsbar.
Roonstraße 94, 50674 Köln
Tel.: (0221) 16 87 45 24
www.onamor.de

20 | Hotel Chelsea und Café Central
Martin Kippenberger gefiel es im Belgischen Viertel so gut, dass er mit Bildern sein Logis bezahlte. Viele andere taten es ihm gleich. Das Künstlerhotel Kölns war geboren. Wie schön, dass das Café Central im selben Eckhaus liegt und neben schönem Frühstück auch viel zum Gucken bietet. DZ ohne Frühstück ab rund 100 Euro.
Jülicher Straße 1, 50674 Köln
Hotel Chelsea, Tel.: (0221) 20 71 50
Café Central, Tel.: (0221) 207 15 20
www.cafe-central-koeln.de

21 | Eden am Dom
Unauffälliges, nettes 3-Sterne-Hotel direkt am Dom neben dem Brauhaus Früh, perfekte Lage für die Eroberung der Stadt. DZ mit Frühstück am Wochenende 125 Euro.
Sporergasse 1, 50667 Köln
Tel.: (0221) 27 29 20
www.hotel-eden.de

22 | Hotel im Wasserturm
Denkmalgeschützter 5-Sterne-Turm mit 2-Sterne-Küche und grandiosen Sternen von der spektakulären Dachterrasse im Himmel über Köln. DZ ab 164 Euro inkl. Kölsch aus der Minibar, aber ohne Frühstück.
Kaygasse 2, 50676 Köln
Tel.: (0221) 200 80
www.hotel-im-wasserturm.de

23 | 150. Geburtstag: Excelsior Hotel Ernst
Seit 150 Jahren luxuriöses Grandhotel am Dom. Bemerkenswert gemütliche Hotelbar. DZ ab 295 Euro. Tipp: Stummfilmbilder von 1927 mit Hotel, Lobby und Rosenmontagsumzug gibt es aus dem Spielfilm Der Bettler vom Kölner Dom. Kinogeschichte, Info und DVD hier:
www.koeln-im-film.de/182.html
Trankgasse 1–5 / Domplatz, 50667 Köln
Tel.: (0221) 27 01
www.excelsiorhotelernst.com

24 | Hotel Hopper
Drei Mal Hopper-Hotels in Kölle. Belgisches Viertel, Südstadt und im St. Antonius nahe dem Rheinufer, stets mit Stil und Design. Für Antonius sprechen L. Fritz, das nette Restaurant im Haus, und der tolle, bewirtete Innenhof.
Dagobertstraße 32, 50668 Köln
Tel.: (0221)166 00
www.hopper.de

25 | Kölner Lichter
Seit 12 Jahren begeistern gigantische Feuerwerke zwischen den Kölner Stadtteilen Porz und Mülheim. Hauptfeuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit, Samstag, 13. Juli 2013.Beste Plätze und VIP-Tickets: www.koelner-lichter.de

26 | Colognepride
Köln gilt Homosexuellen als besonders liberale Stadt, weil das Motto „Levve un levve losse“ gelebte kölsche Lebensart ist. ColognePride, früher Christopher Street Day, ist der bunteste, lebensfroh-skurillste Straßenkarneval des Sommers mit fast einer Million Besuchern und rund 120 Karnevalswagen.
www.colognepride.de

27 | LE BLOC
Im Sommer gibt es im szenigen Belgischen Viertel ein kreatives Stadtteilfest rund um Mode, Design, Kunst und Musik mit einem frisch-fröhlichen Programm bis spät in die Nacht.
http://lebloc.squarespace.com

28 | Lindenstraße Kulissentour
Seit 1985 ist die sonntägliche Lindenstraße um 18.40 Uhr die Mutter aller deutschen TV-Serien. Obwohl die Handlung in München spielt, wird in Köln-Bocklemünd gedreht, wo der WDR seine Produktionsstätten hat. Pflicht für Fans. Circa 2 Stunden, samstags und sonntags 11 und 14 Uhr.
Freimersdorfer Weg 6, 50829 Köln
Tel. (0221) 220 67 44
www.lindenstrasse.de

29 | Odysseum
Das Abenteuer ruft. Wenn Sie bei Mathe und Naturwissenschaft an Ihre Grundschulgrenzen gelangt sind, kommen Sie in diesem interaktiven Wissenschaftszentrum für Groß und Klein zu der sensationellen Erkenntnis: Mathe ist cool und macht Spaß.
Corintostraße 1, 51103 Köln
Tel.: (0221) 69 06 82 00
www.odysseum.de

30 | Dom und Treppe rauf, Treppe runter
Was ist schon Canossa, wenn man einen freiwilligen Gang auf das Welterbe Kölner Dom machen kann? Knapp 100 Meter hoch, über 500 Stufen, vorbei an der größten frei schwingenden Kirchenglocke (rund 24 Tonnen, 3,22 Meter Durchmesser) der Welt, dem „Decken Pitter“.
Kontakt für spannende Führungen inklusive Domschatz und anderer Geheimnisse:
Mo–Do 10–13 Uhr, Tel.: (0221) 17 94 05 55
www.koelner-dom.de

31 | Seilbahn mit Rheinpark
Seit 1957 schwebt die Seilbahn über „Vater Rhein” und bietet tolle Panoramablicke auch auf den Dom. Eine Fahrt dauert sechs Minuten, Hin- und Rückfahrt 6,50 Euro.
Riehler Straße 180, 50735 Köln
Tel.: (0221) 547 41 83
www.koelner-seilbahn.de

32 | Melantenfriedhof
Weder düster noch morbide, eher typisch kölsch ist der Stadtfriedhof, wo viele mit Rang und Namen (Farina, Stollwerck, Millowitsch, Stommelen), die anderen sowieso, heute im Landschaftsschutzgebiet liegen. Spannende Führungen: Melatengürtel/Aachener Straße.
www.melatenfriedhof.de

33 | Hänneschen
Ein Stück vom Herz von Köln ist das über 200 Jahre alte Stockpuppentheater, wo Hänneschen und Bärbelchen, Tünnes und Schääl ihre Heimat haben. „Spill, Hänneschen, spill“, und zwar noch sehr lange.
Eisenmarkt 2–4, 50667 Köln
Tel.: (0221) 258 12 01
www.haenneschen.de

34 | Museen Köln
Köln hat eine herausragende Museumslandschaft und deshalb verweisen wir auf die übersichtliche Seite für alle Infos und Ausstellungen.
www.museenkoeln.de

35 | Das Schokoladenmuseum
Alles, wirklich alles über Schokolade auf 4.000 Quadratmetern. Naschen erlaubt.
Am Schokoladenmuseum 1A, 50678 Köln
www.schokoladenmuseum.de

36 | Wallraf-Richartz-Museum
Rubens bis Rembrandt und Friedrich bis Liebermann. Vormerken: „Von Mensch zu Mensch. Wilhelm Leibl & August Sander“, 17. Mai bis 11. August 2013.
Obenmarspforten, 50667 Köln
Tel.: (0221) 22 12 11 19
www.wallraf.museum.de

37 | Museum Ludwig
Dritt größte Picasso-Sammlung weltweit plus Pop-Art-Ikonen wie Warhol und Lichtenstein.
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Tel.: (0221) 22 12 61 65

38 | Liebesschlösser
Die Schlösser hängen am Zaun, der Schlüssel liegt im Rhein, auf dass die Liebe ewig halte. Die Hohenzollernbrücke hat ob des Gewichtes von Zigtausenden der Schlösser bald ein Statikproblem.

39 | Haus der 10.000 Pfeifen
Sehenswerter Laden, stets mehrere 10.000 Pfeifen am Lager, Zigarren satt und begehbare Humidore.
Hahnenstraße 2–4, 50667 Köln
Tel.: (0221) 25 62 31
www.peterheinrichs.de

40 | Epicerie Boucherie
Französische Feinkost und Delikatessen wie Käse- und Salamisorten, Quiches, Tartines, Weine und eine Auswahl an französischen Tagesgerichten. Très délicieux!
Elsassstraße 3, 50678 Köln
Tel.: (0221) 31 08 19 99
www.epicerieboucherie.de

41 | Honig Müngersdorff
Ein echtes Fachgeschäft in sechster Generation, das alles außer Bienen hat.
An St. Agatha 37, 50667 Köln
Tel.: (0221) 22 20 49 98
www.honig-muengersdorff.de

42 | Spichern Höfe
Das 10.000 Quadratmeter große Gründerzeit-Quartier im Belgischen Viertel beherbergt die heißesten italienischen Interior-Design-Läden der Welt, z. B. Boffi oder Cassina. Und das hauseigene Hofrestaurant ACHT, das seine Küche, u. a. mit deutschen Klassikern, nicht verstecken muss.
Spichernstraße 77, 50672 Köln
Tel.: (0221) 95 14 09 23
www.spichern-hoefe.de

43 | Design Post
In den historischen Hallen der alten Paketpost in Köln-Deutz inspirieren internationale Marken – Schwerpunkte: Möbel, Leuchten und Textilien – mit den aktuellen Trends rund um die Kunst der Einrichtung. Kaufen kann man hier nichts.
Mi–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr.
Deutz-Mülheimer-Straße 22A, 50679 Köln
www.designpostkoeln.de

44 | Kölsche Stadtführung
Tünnes und Schäl, die bekannten Kölner Filous, führen kostümiert und höchstpersönlich durch die historische Altstadt und „verzällen“ amüsante und delikate Geschichten. 1,5 Stunden, 15 Euro/Person inkl. Kölsch zum Abschluss.
Tel.: (02251) 62 58 80
www.die-unvergesslichen.com

45 | Tausend Fliegende Fische
Unkonventioneller, quietschbunter Modesalon mit trendigen Labels zum Doofshoppen in der südlichen Neustadt. Und der Name so hübsch. Für graue Mäuse nur bei geplantem Imagewechsel zu empfehlen.
Roonstraße 16, 50674 Köln
Tel.: (0221) 240 02 33

46 | Engelbertstraße
Sehr nett e kleine Straße mit Modeläden und nett en Adressen, um die erworbenen Trophäen bei einer Kleinigkeit zu essen oder zu trinken zu feiern. Neustadt-Süd.
www.engelbertstrasse-koeln.de

47 | Millowitsch-Theater
Willy Millowitsch war Köln. Das Theater des beliebten Volksschauspielers steht seit über 75 Jahren und begeistert wie eh und je mit kölschestem Programm.
Aachener Straße 5, 50674 Köln
Tel.: (0221) 272 73 70
www.millowitsch.de

48 | Bärendreck-Apotheke
600 internationale Lakritzspezialitäten machen diese Apotheke weltweit einzigartig.
Richard-Wagner-Straße 1, 50674 Köln
Tel.: (0221) 355 99 54
www.baerendreck-apotheke.de

49 | Miss Päpki
Männertipp von Olaf Maack: „Frauen lieben das liebevollste Café Kölns. Süßkram, lecker Kaffee und köstlicher Kuchen.“
Brüsseler Platz 18, 50674 Köln
Tel.: (0221) 16 83 49 71
www.miss-paepki.de

50 | Blutsgeschwister
Das Stuttgarter Label ist auf dem Weg, ein deutscher Klassiker zu werden. Im Belgischen Viertel lockt Mode, die Spaß macht, wenn man zwischen 20 und jung geblieben ist. Täglich 12–20 Uhr.
Brüsseler Straße 82, 50672 Köln
Tel.: (0221) 26 06 26 62
www.blutsgeschwister.de

Weitere interessante Artikel

Sehnsucht-Tipps: Aachen

Zum ersten Mal in Aachen? SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat die schönsten Übernachtungstipps und kulinarische Raststationen für einen gelungenen Trip in die Stadt der Öscher zusammengestellt.

Nachgefragt - Interview mit Steven Gätjen

Alles ist möglich, das ist die Maxime, die den charismatischen Kerl weit gebracht hat. Warum er nicht Arzt, sondern TV-Moderator wurde, erzählt er SEHNSUCHT DEUTSCHLAND

Jugend jazzt – Ein renommierter Klangkörper und sein Botschafter setzen Maßstäbe

Jazz ist ebenso kreativ wie komplex. Trotzdem – oder besser: genau deswegen bemühen sich Institutionen wie das Bundesjazzorchester, schon junge Musiker an die Spielarten des Jazz heranzuführen.

Münster in 48 Stunden - Von Prahl und Picasso

Wenn es in Münster regnet und die Glocken läuten, ist Sonntag. Sagt man. Aber das stimmt nicht. Und Töttchen sind eklig. Aber das stimmt auch nicht. Gründe genug, sich mal für 48 Stunden in die Stadt des Westfälischen Friedens zu begeben.

Vineta-Festspiele auf Usedom - Legende um eine versunkene Stadt

Legenden sind so schön, weil sie der Phantasie freien Lauf lassen. Die Vineta-Festspiele auf Usedom liefern ab dem 02. Juli 2015 ein großes Fantasy-Spektakel über die versunkene Stadt in der Ostsee.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Ingolstadt an der Donau
  • Schwetzingen
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Freudenstadt im Schwarzwald
-- Anzeige --


-- Anzeige --