Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Die Strandkörbe von Usedom sind wahre Klassiker

Deutsche Klassiker - Sommer-Sehnsucht mal drei

Mit Leidenschaft und erstklassigen Materialien produzieren kleine, den Traditionen verbundene Manufakturen im ganzen Land echte deutsche Klassiker, die wir nicht mehr missen möchten. Diese drei sind für uns nahezu unverzichtbare Sommerrequisiten.

Text: Melanie Kiel

Fotos: Korbwerk Heringsdorf GmbH & Co. Betriebs KG, G. F. Heim Söhne; Bootswerft Heistracher

Eierlöffel von G. F. Heim Söhne und Motorboot aus der Bootswerft Heistracher

Eierlöffel von G. F. Heim Söhne und Motorboot aus der Bootswerft Heistracher

Seen-Sucht
Sie sind gut aussehend, sportlich, haben Modellmaße und obendrein noch etwas Tiefgang – die Boote von Heistracher sind smarte Traumtypen. Der Traditionsbootsbauer auf der Fraueninsel ist spezialisiert auf Einzelanfertigungen und verwirklicht so ziemlich alles, was schwimmt und sich aus Holz, Kunststoff und Metall herstellen lässt – ein Klassiker ist das Elektroboot 800 M/V Classic mit erlesenem Mahagoni und blitzendem Chrom. 1890 wurden die ersten Arbeitskähne der Werft zu Wasser gelassen. Später kamen Jollen, Kieljachten und sogar Motorboote hinzu – Bootsbaukunst, die sich bis in die USA rumsprach. Heute leitet Peter Heistracher in vierter Generation die Firma, deren Schiff e vom traumhaft en Wassersportrevier Chiemsee nicht wegzudenken sind.

-- Anzeige --


Bootswerft Heistracher
Frauenchiemsee 7, 83256 Frauenchiemsee
Tel.: (08054) 665
www.heistracher.de

Löffel(n) mit Stil
Freunde schöner Tischkultur kennen sie längst: die kunterbunten Eierlöff el von G. F. Heim Söhne. Mit Einfallsreichtum und handwerklichem Können hat die kleine Manufaktur aus dem Odenwald ihre Löffel zunächst mit Schildpatt, heute mit Kunststoff zu schnörkellosen Kultobjekten für den Frühstückstisch gemacht. Bevor sich die 1862 von Georg Friedrich Heim in Ober-Ramstadtgegründete Manufaktur den farbenfrohen Acrylglas- und Kunststoff waren verschrieb, brachte man Kämme an die Frau. Auch die russische Zarin ordnete ihr Haar mit Kämmen von G. F. Heim. Heute sägen, schneiden, biegen, schleifen und polieren etwa ein Dutzend Mitarbeiter, was das Zeug hält. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Etwa 40.000 Eierlöffel verlassen jährlich den Familienbetrieb.
G. F. Heim Söhne GmbH & Co. KG
Ernst-Ludwig-Straße 3, 64372 Ober-Ramstadt
Tel.: (06154) 16 03
www.heim-soehne.de

Strandsitzer
Sengende Sonne und Meeresbrisen können uns nichts mehr anhaben – dem Strandkorb sei Dank. Vom Rostocker Hofkorbmacher Wilhelm Bartelmann 1882 zum ersten Mal gebaut, trat der Strandkorb seinen Siegeszug durch die deutschen Seebäder an. Maler wie Kandinsky, Schmidt-Rottluff und Liebermann setzten dem oft gestreift en Strandmöbel ein kunstvolles Denkmal. Auch Carl Martin Hader war von den Strandsitzern so angetan, dass er 1925 Deutschlands heute älteste noch bestehende Strandkorbmanufaktur gründete und ab 1933 auf Usedom produzierte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Strandbesucher sich heute in einem echten Heringsdorfer sonnen, ist groß: Tischler, Polsterer und Korbfl echter fertigen jedes Jahr über 4.000 Strandkörbe in Handarbeit. Das widerspenstige Rattangeflecht erfordert 50 Stunden lang das Geschick erfahrener Flechtmeister. An
Holzleisten und Winkelverstärkungen wird nicht gespart und so wiegt ein Korb dann auch um die 75 Kilo. Ein echter Heringsdorfer wird in nur vier Wochen gefertigt und ist ab 1.000 Euro zu haben.
Korbwerk Heringsdorf GmbH & Co. KG
Waldbühnenweg 2
17424 Seebad Heringsdorf
Tel.: (038378) 46 50 50
www.korbwerk.de

Weitere interessante Artikel

Deutsche Legenden - Wir waren Wunder

Man kann sie nicht erklären – und sie geschehen doch. Das WUNDER VON BERN könnte man verklären, dabei war der erste Weltmeistertitel für eine deutsche Nationalmannschaft vor allem eines: eine sportliche Sensation.

Freiburg - Schwarzwalds Genußhauptstadt

Freiburg ist nicht nur eine schöne Stadt, sondern auch sehr lebendig. Vor allem an kulinarischen und kulturellen Veranstaltungen hat die Schwarzwaldhauptstadt einiges zu bieten.

Wiesbaden - Nizza des Nordens

Nicht Frankfurt, sondern Wiesbaden - auch Nizza des Nordens genannt - ist die Landeshauptstadt Hessens. Offensichtlich besonders lebenswert, oder?

Die besten Übernachtungstipps für die CittaSlow in Deutschland

Für alle, die einfach mal den Gang raus nehmen möchten, hat SEHNSUCHT DEUTSCHLAND die besten Übernachtungstipps für die CittaSlow Deidesheim, Überlingen und Marihn zusammengestellt

Romy Schneider - Die tapfere Kaiserin

Manche Legenden sind Märchen, doch die Leben, von denen hier erzählt wird, waren echt. Berühmtheiten und Charaktere, charismatischer und mutiger als andere, sind sie bis heute unverwechselbar und haben ihrer Zeit Stempel aufgedrückt, die uns generationsübergreifend noch immer bewegen. Sie sind deutsche Legenden. Teil 7: Schauspielerin Romy Schneider.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Schwetzingen
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
-- Anzeige --


-- Anzeige --