Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Handschuh-Produktion bei Roeckle anno 1915

Deutscher Klassiker - Handschmeichler von Roeckl

Deutsche Klassiker sind Marken, die noch heute mit Hand, Herz und Hingabe Produkte „Made in Germany" herstellen, die höchsten Qualitätsanforderungen standhalten und im In- und Ausland stellvertretend für beste deutsche Wertarbeit stehen. Teil 11: Roeckl Handschuhe und Accessoires/München

Text: Greta Rose

Fotos: Roeckl Handschuhe und Accessoires GmbH & Co. KG

Handschuh ist nicht gleich Handschuh

Firmenchefin Annette Roeckl geht ohne Handschuhe nicht aus dem Haus

Firmenchefin Annette Roeckl geht ohne Handschuhe nicht aus dem Haus

Kaum ein Kleidungsstück hat eine so starke Aussage und ist so kompliziert zu fertigen wie der Handschuh. Früher galt er vor allem als Insigne der Macht und wurde von Königen, Kaisern, Zaren und Päpsten getragen. Heute hingegen steht der Handschuh für Luxus und ein ganz besonderes Lebensgefühl. Er verkörpert die Liebe zum Detail und unterstreicht als Styling und Fashion-Accessoire den persönlichen Stil seiner Trägerin beziehungsweise seines Trägers. Und weil aber auch Handschuh nicht gleich Handschuh ist, sind wir schon beim Unternehmen Roeckl. Das Münchner Familienunternehmen ist der allseits anerkannte Inbegriff der Kunst des Handschuhmachens; bis heute wird hier das Handwerk von der Pike auf praktiziert und über die gesamte Wertschöpfungskette gelebt.

-- Anzeige --



Sage und schreibe 170 Jahre Handwerkskunst schlagen im Hause Roeckl zu Buche – und verbinden sich in den vielfältigen Handschuhmodellen auf faszinierende Weise mit einem Höchstmaß an Qualität und moderner Funktionalität, Fashion und Lifestyle. Die Marke für feinste Lederhandschuhe und Premium-Accessoires lebt bis heute von der Einzigartigkeit der manuellen Fertigung, die jedes ihrer Produkte zu einem besonderen macht. Angefangen hat alles im Jahr 1839. Damals gründete Jakob Roeckl im schönen München einen kleinen Handwerksbetrieb nebst Ladengeschäft; alsbald ergänzten eine eigene Gerberei und Färberei die schon damals ansehnliche Firma.

In den Jahren bis 1870 ging dann der Stern des Unternehmens Roeckl am Himmel der Handwerkskunst endgültig auf – am Münchner Stadtrand entstand drei Jahrzehnte nach der Unternehmensgründung das große Fabrikgebäude für bis zu 1.000 Mitarbeiter. Der unternehmerische Einsatz wurde belohnt und Roeckl 1873 mit dem begehrten Titel „Königlich Bayerischer Hoflieferant“ ausgezeichnet. So schafft en es die exquisiten Handschuhe an die Höfe des Adels und der Könige: Kunden waren keine Geringeren als Bayerns Märchenkönig Ludwig II. oder die österreichische Kaiserin Elisabeth, besser bekannt unter ihrem Rufnamen Sissi.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Deutscher Klassiker: Dallmayr – Schmankerln in München

Deutsche Klassiker sind Marken, die noch heute mit Hand und Herz Produkte „Made in Germany“ herstellen, Den höchsten Qualitätsanforderungen standhalten und stellvertretend für beste deutsche Wertarbeit im In- und Ausland stehen. Teil 2: Dallmayr in München

Radreise Main - traumhaft schön

Die Landschaften längs des Mains zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider. Ideal für eine von drei tollen Radtouren.

Tegernsee - Ein herrliches Stück Oberbayern

Ursprünglich und weltoffen, bezaubernd und erlebnisreich: 50 Kilometer südlich von München liegt der Tegernsee umrundet von fünf traumhaften Orten, eingebettet in die herrliche Voralpenlandschaft. Einmal da, möchte man nicht wieder weg.

Pinakotheken - Münchner Museen mit Weltrang

Die Alte Pinakothek gehört zu den bedeutendsten Galerien der Welt, die Neue ist weltweit eines der größten Museen für die Kunst des 18. Jahrhunderts und die Pinakothek der Moderne vereinigt vier Museen unter einem Dach. Schön für München.

Trendig und gemütlich: Wohnen im Landhausstil

Ob Musik, Mode oder Lifestyle: Immer wieder erleben Stile und Ideen, die scheinbar längst der Vergangenheit angehören, eine Renaissance. Dieses Phänomen macht auch vor Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen nicht halt, und so ist der Landhausstil im Moment wieder en vogue. Viele werten ihr kleines Reich mit rustikalen Bauernmöbeln auf. Wer sich jetzt fragt, was genau diesen Stil ausmacht und ob dieser Trend auch zu ihm passt, sollte unbedingt weiterlesen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
-- Anzeige --


-- Anzeige --