Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Schloss Vollrads im hessischen Rheingau

Winzer, Worscht und Woi - Entdeckungen im Weinland Rheingau

Warum ist es im Rheingau so schön? Weil die am Vater Rhein gelegenen Weinorte unwiderstehlich sind. Und dies ganz besonders im Herbst.

Text: Uta Buhr

Fotos: DWI / Stadt Lorch am Rhein

Nach dem Weingenuss ab ins Weinfass!

Lorch am Rhein im Winter

Lorch am Rhein im Winter

Wenn das Weinlaub in strahlendem Rot und Gelb leuchtet, die Winzer in den Weinbergen die letzten Reben abernten, nach Sonnenuntergang in den Lauben und Vinotheken bei Weck, Worscht und Woi gezecht wird und auf der von Platanen gesäumten Rheinpromenade die randvoll mit goldenem Riesling gefüllten Gläser kreisen - dann ist die beste Zeit für einen Abstecher in den Rheingau.

Nicht umsonst hat Thomas Mann seinen hedonistischen Helden Felix Krull in die Rolle des Sprösslings eines Eltviller Sektfabrikanten schlüpfen lassen. Eltville mit seinen schnuckeligen Fachwerkhäusern, der alten Stadtmauer und dem von Rosen umrankten Burggraben scheint einem Märchen der Brüder Grimm zu entstammen – ähnlich wie das alte Spritzenhaus, in dem heute ein apartes Hotel untergebracht ist. Nur einen Steinwurf entfernt in Oestrich-Winkel hielt Dichterfürst Goethe gern im Hause derer von Brentano Hof. Die pflegten nicht nur einen literarischen Salon, sondern auch eine gastliche Tafel. Einziger Wermutstropfen: Goethe fand den Zugang zu ihrem Landhaus zu beschwerlich, weil der Ort ihm zu lang war …

-- Anzeige --



Gemütlich schippern wir auf dem Rhein in Richtung Rüdesheim. Schon am frühen Morgen herrscht Hochbetrieb in dieser Königin aller Weinstädte. Babylonisches Stimmengewirr in der Drosselgasse. Drei Japaner, jeder mit einem Glas Federweißer in der Hand, schieben sich an einem Pulk weinseliger Amerikaner vorbei. Touristenattraktion Nummer eins ist die Übernachtung im echten Weinfass vor dem Hotel Lindenhof. Für 35 Euro plus Frühstück ist dieser besonders bei Jugendlichen angesagte Gag buchbar. „Die Betten sind so angelegt, dass du nach dem reichlichen Genuss von Riesling und Spätburgunder ganz bequem hineinfällst“, freut sich ein Pärchen aus Wuppertal.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Kurztrip - Von Büsum nach Helgoland

Einmal ordentlich durchpusten, büdde! Ein weiter Blick macht den Kopf frei, die gute Nordseeluft bläst den Alltag einfach weg. Und das Wattenmeer hat reichlich Abenteuer zu bieten – auch in kulinarischer Hinsicht.

Fulda atmet Geschichte - und lebt am Puls der Zeit

Auf Schritt und Tritt trifft der Besucher in Fulda auf Zeugnisse der Geschichte - nicht nur im berühmten Barockviertel rund um den Dom, auch die mittelalterliche Altstadt lädt zum entspannten Bummeln ein

Typisch Deutsch: Der Frankfurter Ebbelwei

Seit über 250 Jahren gilt der Apfelwein als das Frankfurter Nationalgetränk. Seine Geschichte ist jedoch viel älter: Fest steht, dass der Apfelwein zur Zeit Karls des Großen, also bereits vor 1.200 Jahren, schon längst ein Begriff war.

Ostseeperlen - Die schönsten Hotels in Schleswig-Holstein

An der schleswig-holsteinischen Ostsee erwarten Besucher viele schöne Hotels und so manch unentdecktes Kleinod. Wir haben die besten Übernachtungstipps zwischen Flensburg und Lübeck für Sie zusammengestellt.

Die schönsten 10+1 Outdoor-Übernachtungen in Deutschland

Sehnsuchtsnächte unterm Sternenzelt. Die schönsten 10+1 Empfehlungen für Outdoorübernachtungen im Sommer.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Ostseeland Vorpommern
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
-- Anzeige --


-- Anzeige --