Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Philipp Schladerer führt die Hausbrennerei in der sechsten Generation

Deutscher Klassiker - Hausbrennerei Alfred Schladerer

Die Schwarzwälder Hausbrennerei Alfred Schladerer GmbH in Staufen ist eine traditionsbewusste Familien-Brennerei, die seit 1844 Obstbrände mit Niveau und eigenem Stil herstellt.

Text: SD Redaktion

Fotos: Alfred Schladerer GmbH

Weltruhm für Schladerer mit Kirschen aus dem Schwarzwald

Klassiker im Klassiker - die Vierkantflasche

Klassiker im Klassiker - die Vierkantflasche

Die Obstbrände des Hauses haben Weltruhm erlangt und sind als renommierte Marke zum Symbol für die gepflegte Schwarzwälder Obstbrandkultur geworden.

Verantwortungsvoll führt Philipp Schladerer das Unternehmen in sechster Generation und bietet eine lebendige Sortenvielfalt aus Früchten der Region und besonderer Anbaugebiete. Die Früchte für die Brände wachsen dort, wo Klima und geographische Verhältnisse die besten Voraussetzungen bieten. So stammen die wildwachsenden Himbeeren aus den Karpaten, die Williams-Birnen aus der Emilia Romagna und dem Rhônetal, die Mirabellen aus Südbaden und Lothringen und die Kirschen aus dem Schwarzwald.

-- Anzeige --



Die strenge Auswahl der Früchte und die persönliche Kontrolle der Lieferanten sind für ihn und seine langjährigen Mitarbeiter die wichtigste Basis für Qualität. Ebenso das ehrliche Handwerk, die Kunst des Obstbrennens. Die langjährige Erfahrung, das richtige Gespür und eine klare Produktphilosophie sind entscheidend. So bleibt das Haus dabei: Kompromisslose Reinheit ist das oberste Gebot. Schladerer Obstbrände entstehen mit eigenem Quellwasser und kommen ganz ohne Zuckerzusatz und Hilfsstoffe aus.

Von Staufen in die Welt. Es ist zweifellos das Verdienst des Hauses Schladerer, das Image von Obstbränden von einer eher bäuerlichen Herkunft hin zum Image einer internationalen Genuss-Spirituose geführt zu haben.

Seit Sixtus Balthasar Schladerer 1813 mit seiner Brennerei den Grundstein für eine badische Erfolgsgeschichte legte, steht die Familie Schladerer für die handwerkliche Herstellung feiner Brände – und dies seit 1844 in Staufen im Markgräfler Land. Inmitten der herrlichen Landschaft des südlichen Breisgaus in der sanften Vorbergszone des Südschwarzwaldes befindet sich der Firmensitz in einer der sonnenverwöhntesten Obstbauregionen Europas.

Der familieneigene Gasthof "Zur Kreuz-Post" mit seiner Hausbrennerei in Staufen war die Wiege des Unternehmens. Dessen Gäste wussten die hauseigenen Brände sehr zu schätzen und trugen schnell zur Verbreitung und Beliebtheit bei. Die Spezialisierung auf Obstbrände und die Schaffung eines eigenen Markenbildes durch Alfred Schladerer festigten früh den Ruf und die Bekanntheit des Hauses. Schon in den frühen 50er Jahren wurden Schladerer Brände zunehmend national vertrieben.

Heute ist Schladerer im Fachhandel, in der Gastronomie, im Lebensmittel-Einzelhandel sowie in Feinkostabteilungen der Kaufhäuser ein fester Bestandteil des gehobenen Spirituosensortiments. Und auch in Zukunft wird die Familie traditionelle Werte der Hausbrennerei bewahren und mit einem festen Blick auf die Bedürfnisse von Genießern zeitgemäß, aber sachte weiter entwickeln.

Die Schladerer Vierkantflasche – ein Symbol für Genuss. Die legendäre, vierkantige Schladerer-Flasche ist das Markenzeichen und steht für die Begeisterung der Familie Schladerer für unverfälschte Natur, ausgesuchte Früchte, solides Handwerk, höchste Qualität und pure, badische Lebensfreude. Oft kopiert und nie erreicht ist sie bei Genussmenschen ein Symbol für hochwertige Schwarzwälder Obstbände. Das dickwandige Flaschenglas stammt aus dem Glaswerk Ernstthal in Lauscha-Ernstthal. Speziell gefertigtes Büttenpapier dient als Basis für die wertige Ausstattung. Den kostbaren Inhalt der Flasche verschließt ein hochwertiger Korken. Abgerundet wird das Gesamtbild durch das Familienwappen auf echtem Siegellack.

Wer seine Heimat liebt, der pflegt sie. Qualitätsbewusstsein und Heimatpflege, das sind bei Schladerer nicht nur leere Worte. Als zutiefst regional verwurzeltes Familienunternehmen setzt man in Staufen seit jeher auf einen achtsamen Umgang mit der Natur, den verantwortungsbewussten Umgang mit den Menschen, die für und mit dem Unternehmen arbeiten und auf die nachhaltige Zufriedenheit der Kunden. Zudem setzt man auf eine umweltschonende Verarbeitung und den Einsatz regenerativer Energien.

Weitere interessante Artikel

Die schönsten Hotels auf der Deutschen Alpenstraße

Bodenständige Gastfreundschaft und ehrliche Küche - entlang der Deutschen Alpenstraße lässt es sich hervorragend schlemmem und schlafen. Unsere Sehnsucht-Tipps verraten, welche Hotels und Restaurants zwischen Bodensee und Königssee einen Besuch mehr als lohnen.

Musikfest Stuttgart

Im Jahr 2016 widmet sich das Musikfest Stuttgart dem Thema "Reichtum"- ohne sich dabei auf das Finanzielle zu beschränken.

Winzer im Fokus: Lukas Kesselring

Bezaubernd. Bio. Vegan. Lukas Kesselring definiert eine neue Dreieinigkeit. Ob Grauburgunder, Riesling oder Auxerrois – seine Weißweine bereiten allergrößtes Trinkvergnügen.

Kurztrip - Kaiserstuhl

Man sieht es: eine Region für Genießer! Alles voller Weinberge. Und wo der Wein gemacht wird, ist auch das gute Essen nie weit. Über diesen Hügeln am Rande des Schwarzwalds strahlen mehr Michelin-Sterne, als in mancher Großstadt.

Die schönsten deutschen Weihnachtsbräuche

Alle Jahre wieder… Kerzenschein, Tannenduft, süßliche Lieder und, und, und… Was gehört zum klassischen Weihnachtsfest in Deutschland dazu? SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat die schönsten Weihnachtstraditionen zusammengestellt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Schwetzingen
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Markt Wiesenttal
-- Anzeige --


-- Anzeige --